PlayStation 5: Wird hier die enorme Leistung der PS5 gezeigt?

Die Erwartungen an die Leistungsfähigkeit der neuen PlayStation 5 (PS5) sind hoch. Im Zuge der Diskussion rund um die verbaute Hardware der Sony-Konsole, wird vor allem die zerstörerische Physik-Demo einer verbesserten Unreal Engine ins Spiel ... mehr... Gaming, Spiele, Sony, Games, Konsolen, Spielekonsolen, PlayStation 5, ps5 Bildquelle: Joseph Dumary Gaming, Spiele, Sony, Games, Konsolen, Spielekonsolen, PlayStation 5, ps5 Gaming, Spiele, Sony, Games, Konsolen, Spielekonsolen, PlayStation 5, ps5 Joseph Dumary

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die werden die Konsolen wieder so billig wie möglich haben wollen.
 
@Lord Laiken: Ja klar. Bei Release der Konsole wird diese wieder ~400 € kosten und Grafikhardware einer 150-200 € Grafikkarte verbraut haben. Die ganzen hohen TFlop zahlen 1-2 Jahre vor Release sind immer sinnlos, wenn man bedenkt, was dann Standard am PC sein wird.
 
@mike4001: Du sagst es: "...was dann Standard am PC sein wird." Der Standard am PC ist zum jetzigen Zeitpunkt z. B. ganz sicher nicht "GeForce RTX 2080 Ti". Um genau zu sein, hat die wohl kaum jemand verbaut, weil das Ding arschteuer ist. Der Standard liegt da eine ganze Ecke weiter unten. Und die Konsolen werden sich 100%ig niemals an dem messen wollen, was am PC maximal geht, da die schließlich auch jemand kaufen soll. Außerdem interessiert sich das Gros der Konsolenkäufer nicht die Bohne für PC-Gaming bzw. hat davon auch gar keine Ahnung. So Leute wie ich, die sowohl am PC als auch der Konsole spielen, sind die große Ausnahme, wenn man sich mal so in den Wohnzimmern umsieht.
 
@DON666: ich war nach 15 Jahren PC die Aufrüsterei Leid und hab mich deshalb bewusst für die Konsole entschieden. Ein Officenotebook reicht für alles am PC und gespielt wird seit 5 Jahren nur noch auf Konsole.
 
@ExusAnimus: Nur doof das man am PC gar nicht so viel aufrüsten MUSS... Außer man will immer max zocken, das wiederum widerspricht dann aber das switchen auf Konsole, da diese ja weit entfernt von max ist...
 
@Lulu2k: ich musste immer das beste und schnellste verbaut haben, ich war sonst nicht glücklich wenn die Regler nicht auf Ultra standen. Bei einer Konsole habe ich das nicht und bin damit glücklich (auch wenn ich dafür immer die schnellste Konsole haben muss). Denn hier gibt es nur die eine Einstellung und das reicht mir. Das wird jetzt bestimmt keiner verstehen oder nachvollziehen können, aber ich denke das war bei mir was psychisches ^^
 
@ExusAnimus: hauptsache du bist glücklich :)
ich zock fast nurnoch auf meinem super nt und bin damit auch sehr glücklich ;)
 
@ExusAnimus: Die Aufrüsterei hat aber schon seit ~5 Jahren ein Ende, da sich wo vorallem im CPU bereich quasi garnix mehr tut und eine 4 Jahre alte Mittelklasse Grafikkarte kann ebenfalls noch alle Spiele in 1080p in High darstellen.

Im Wohnzimmer werkelt bei mir sogar noch ein FX-8350 der mit entsprechender Grafikkarte ebenfalls noch für alles taugt.

Gut wenn man 4k super high und 144HZ brauch mag man aufrüsten müssen, aber das ist defintiv nicht die breite masse derzeit :)
 
@Conos: Seit Ryzen tut sich im CPU Bereich sogar wieder sehr viel, allerdings ist das weniger relevant für Spiele, da bereits 4 Jahre alte CPUs für fast alle Spiele schnell genug sind.
 
@Stefan1200: Genau das war der Kern meiner Aussage :)

Habe auch auf Ryzen umgerüstet, allerdings eher Aufgrund des Stromverbrauchs als der Leistung wegen.
 
@ExusAnimus: Deswegen rüste ich nur alle 10-15 Jahre auf XD.
Mein Intels Core2quad 9550 schafft immer noch BF3 mit 80fps und nee 750ti.
Werd erst wieder aufrüsten wenn DDR5 RAM draußen ist.
Vermutlich dann AMD 3000er.

Bewusst für Konsole entschieden,die kostet doch nur 400.
Wer ca. 600€ für einen aktuellen PC ausgibt, kann doch auch die neuesten Spiele spielen mit ca 60-90fps und das paar Jahre.

Wo bin ich da mit net ner Konsole besser bedient?
Werd mir zwar auch ne Ps5 kaufen, hab die PS4 nicht gekauft, weil die schon zu lange gibt, die Ps4K Pro so toll nicht sein soll.

Aber Battelfied auf nee Konsole mit den Pass? Da bin ich am PC viel besser.
Auf den Konsolen lässt sich eher Autorennen spielen, am großen TV ohne Kabel, vom Sofa aus.. PC da hinstellen und n PS Controller usw. ist mir zu umständlich.

Auch das Lüftergebrumme hat mich bei Bernd PS immer abgeschreckt.
Am PC kann ich ein riesen Gehäuse U Kühlung nehmen.
Wenn was zu lahm ist Geld egal ist ne "Power" GPU rein und gut ist.

Wenn die Konsole nur 30 FPS in 4 K kann, muss ich es so hinnehmen, genauso wie Sky Sport mit Sky Grundpaket ob ich will oder nicht.

Die sollten halt den Kunden mal Frage was er will oder Gleichzeitig 2 Modelle bringen.
Die 400€ Konsole für Kinder, die das Ding sich zu X Mas wünschen.
Sowie die 800€ Pro für den Gamer, der sagt das ist es mir Wert.

Find's interessant, die Industrie will uns einreden wir brauchen nen 8K TV, es gibt aber keine Blue Ray für,kein TV Sender. Keine Games,auf'm Land null Inet. und wenn brauche ich 2080ti im Sli Verbund, wo mindestens 4 Karten rein müssen, eher 8-12 XD
 
@ExusAnimus: Ich kann dich verstehen . Mir ging es genau so . Immer das neuste und beste haben zu wollen war ein teurer spass :) Den ich aber nicht bereue.
Bis ich eine PS3 geschenkt bekommen habe mit uncharted 3 und Beyond Two souls , dann WOW . Die alte gurke (1 jahr vor PS4 release) liefert was ab.
PC bei eBay in Einzelteilen verkauft und seit dem sehr zufrieden mit der PS4 & Xbox. Ich vermisse nichts bis auf das schrauben und zusammenbauen .
Die PS4 und Xbox liefern immer noch super Grafik , tolle Games und keine Probleme.
 
@mike4001: Laut aktuellen Daten von Steam ist eine GTX 1060 die meist genutzte Grafikkarte (15%), gefolgt von der 1050ti (9,3%), 1050 (5,1%) und 1070 (4,5%). eine 2080ti liegt gerade mal bei 0,25% und die anderen RTX Modelle liegen auch nicht viel darüber bzw teilweise darunter.

Die 1060 erreicht eine Leistung von 4,4 tflop (1070 6,5 tflop, 1050 1,73 tflop). Die PS4 pro kommt auf knappe 4,2 tflop und die one x auf ungefähr 6 tflop. Beide aktuellen aufgewerteten Konsolen sind also sehr wohl, was den Standard der Spieler am PC betrifft, auf einem aktuellem Stand.

Wie DON666 bereits angemerkt hat, kann man eine Konsole nicht an der derzeit am PC stärksten Grafikkarte messen, sondern bei dem was aktueller Standard in den meisten Rechnern ist. Und preislich gesehen liegen beide Konsolen sehr gut wenn man zwischen Neuanschaffung eines PC´s im selben Preissegment wie die Konsolen sucht.
 
@lurchie: Naja, die 1060 hat 4,4Tflops... Der CPU berechnet jedoch auch noch einen riesen Teil wie physik zb. Deshalb bringt eine 1060 auch deutlich bessere Ergebnisse als eine PS4 pro! (Glaub mir, ich habe beides zuhause ;) )
 
@Lulu2k: da gebe ich dir recht. Das habe ich jetzt nicht berücksichtigt. Das die Konsolen mit den Jaguar Kernen absolut unterbesetzt sind bei der Leistung im Gegensatz zur verbauten GPU ist kein Geheimnis, war aber die günstigste Option ohne viel Aufwand.

Deshalb sage ich ja zum Beispiel auch ein Upgrade auf zen+ oder Zen 2 mit 10-12 tflop GPU Leistung reichen bei der neuen Konsolegeneration um 4k mit 60 FPS auf einem Mix von Medium bis High Einstellungen des PC darzustellen, was nun mal dann den Standard bedeuten würde. Wahrscheinlich wird es dann später wieder nen Upgrade geben mit mehr Leistung oder man wird direkt eine Konsole für 600-700 Euro raushauen mit mehr Leistung als das Standardmodell.

Außerdem munkelt man ja das Sony und auch Ms daran arbeiten einen separaten Physik Prozessor einzubauen der der CPU die Arbeit abnehmen soll, so das mehr Leistung für die reine Performance übrig ist. Aber auch ein Einsatz von Raytracing wäre hiermit möglich. Naja, ich denke zur e3 werden wir zumindest bei ms nen Ausblick auf neue Hardware bekommen, solange bleiben es Gerüchte.
 
@Lord Laiken: es ist auch nicht auszuschließen, dass die firmen die konsolen subventionieren bis sie zu moderaten preisen hergestellt werden können
 
@Arnitun:
Das ist kein Geheimnis.
 
"Wird hier die enorme Leistung der PS5 gezeigt?" darauf wird in der ganzen News nicht mehr eingegangen. Der Zusammenhang einer Tech-Demo mit einer PS5 sehe ich hier überhaupt nicht. Auch das Epic Games seine GameEngine weiter vorantreibt, steht in keinem Zusammenhang mit der PS5. Die Unreal Engine war bereits auf PS3 und PS4 aktiv (https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Spiel-Engines)

"Man begibt sich auf hochspekulatives Niveau, wenn man zum jetzigen Zeitpunkt bereits über die verbaute Hardware spricht und gleichzeitig an eine bezahlbare PlayStation 5 denkt." - genau das - hochspekulativ. Von Niveau sehe ich aber mal ab, wenn die News auf nichts hinaus will und mit der Überschrift nichts zu tun hat.
 
@GODMorph: Korrekt, das ist echt Boulevardniveau, wie leider mittlerweile mehrere Artikel.

Gibt es hier eigentlich das 4-Augen-Prinzip vor Veröffentlichung einer "News"?
 
@GODMorph: Für mich steht die Tech-Demo von Epic schon sehr im Zusammenhang mit der PS5 und der Xbox Two. Schließlich zeigt die, wie Spiele in Zukunft mit einer zerstörerischen Umgebung optimiert werden können. Das gilt natürlich auch für Konsolen-Spiele.

Und dass die Unreal Engine bereits auf der PS3 und PS4 aktiv war unterstreicht noch einmal mehr, dass Epic Games stark daran interessiert ist, dass ihre Engine-Weiterentwicklungen nicht nur auf teuren Gaming-PCs gut laufen, sondern auch auf kommenden Konsolen wie der PS5.

Von daher demonstriert das Video eigentlich gut, wo die Reise mit der Grafikleistung der PS5 hingehen kann.
 
@Stefan Trunzik: Das ist, nun ja, aber sehr interpretationsfreudig ;)
 
@-soho-: Sicherlich, einen gewissen Spielraum gibt es da. Ich habe dem Artikel noch ein paar Sätze hinzugefügt, der meinen Gedankengang evtl. etwas verdeutlicht.
 
@Stefan Trunzik: sorry, aber da verwechselst Du was. Die Grafik Engines wurden auf die PS3 und PS4 portiert. Also angepasst an die Architektur der PS3 bzw. PS4.

Die Tech-Demo zeigt die Leistung auf aktueller PC-Hardware - das gibt absolut keinen Ausblick auf die Leistung der PS5.
 
@GODMorph: Wenn man davon ausgeht, dass die PS5 eine Leistung von 10-15 Teraflops erreichen soll, ist das aber mit aktueller PC-Hardware vergleichbar.
 
@Stefan Trunzik: das glaube ich dann, wenn es auf dem Papier steht. Die Leistungen werden aktuell bei Gaming-PCs erreicht, meist mit Wasserkühlung und viel Platz im Gehäuse. Gaming-Konsolen zeichnen sich aber durch kompaktes Gehäuse aus. Also muss das alles verdammt gut gekühlt sein ohne dass der Lüfter (wie bei der PS4 erster Generation) wie eine Turbine klingt.
 
@GODMorph: Das ist natürlich richtig. Über die Spezifikationen kann man nur spekulieren. Ich gehe aber stark davon aus, dass man die Leistung der Next-Gen-Konsolen deutlich anheben wird, sonst wäre der Kaufgrund nicht ausreichend genug. Wenn die Konsolen nicht mindestens das bieten, was zwei Jahre alte Gaming-PCs konnten, wird man immer weniger Spieler überzeugen können. Außer sie werden vom Preis her extrem attraktiv.
 
@Stefan Trunzik: Schreib mal lieber mehr Fakten, als Spekulationen.
Die ganzen PS5 News die letzten Wochen beruhen auf irgendwelche Aussagen von irgendwelchen Leuten.

"Könnte so die PS5 aussehen?"
Und dann kommen Photoshopbilder von irgendwelchen Fans.

"Ist das der PS5 Controller?"
War dann auch nur ein Renderbild.

Wo ist ist da der Newsgehalt?
Das ist Clickbait.

Wartet es doch einfach mal ab, bis Sony mal offizielle News zur PS5 rausgibt.
Gleiches zählt für die nächste XBox.

Die PS5 muss auch keine 10-15 TFlops erreichen, nur weil Stadia über 10 TFlops hat.

Selbst wenn sie nur 9 TFlops erreicht, ist das ok.
Schließlich gibt es einen großen Unterschied:
ein Stadia Server kann gerne 10000€ kosten, aber eine Konsole nicht. Also begrenzt auch der Preis sehr die Leistung.

Vorallem: Wer sagt, dass sie 10 TFlops erreichen "soll"?
Bestimmt Fans, die gerne Gerüchte streuen & ein Wunschdenken haben.

Von Sony gibts da absolut noch keine Informationen.
 
@Blubbsert: Wir wollen natürlich auch über Gerüchte informieren, wenn sie denn für einen Großteil der Leser auch einen Mehrwert darstellen. Sollten sich dann z.B. Fotos oder Bilder als Fake oder Renderbild herausstellen, aktualisieren wir den Artikel entsprechend. Ebenso haben wir in den letzten Artikeln immer darauf hingewiesen, dass es sich um Renderbilder handelt oder handeln kann.
 
@Stefan Trunzik: Wenn du das so siehst, dann kannst du jeden Mist behaupten, den jemand ins Internet schreibt.

Also Nachrichtenautor/Journalist/Redakteur hast du die Pflicht so Behauptungen nachzugehen, bevor du einen Beitrag schreibst.

Wenn du richtung Wand schaust, 3 Leute aus einem Fenster schauen & behaupten es würde regnen, dann hast du als Autor die Aufgabe es zu kontrollieren.
Wenn die Sonne scheint, dann haben die 3 gelogen.
Und du hast es ungeprüft übernommen.

Und dann sind "Fakenews!" Rufe nicht unbegründet.
 
Ich stehe auf Leistung, so ist das nicht. Spannender finde ich aber in jedem Fall die Features und Services der neuen Konsolen. Welche Art von Mittelklasse PC da nun als Rechenleistung kommt ist mir egal. Ich will smarte Ansätze wie Cloud, VR, Games etc. - warum spielt die Presse das Spiel eigentlich noch mit? Die sprechen immer über die Power der Next Gen dabei sage sogar ich als begeisterter Konsolenspieler, dass die Power an sich nun wirklich nicht die Entscheidung für eine Konsole ist. War sie (fast) noch nie. Das Wording nervt.
 
Die tun immer so als ob "nur die PS5" diese enorme leistung haben wird, wenn wir mal ehrlich sind, werden sich die PS5 und die neue Xbox von der Leistung her nicht viel nehmen, wenn überhaubt.
 
das wird doch alles eh wieder in 4k checkerboard, 30 fps und ewige ladezeiten enden
 
Welche Kritik am Epic Store? Was ist mir da entgangen?!
 
Wie viel Tflops braucht man für 8k 30fps
 
@hamad138: 8k 30 fps ist eine furchtbare Entscheidung. Dann hast du eine krass scharfes aber nicht flüssig laufendes Bild. Furchtbar.
 
@Matico: Wie kommst du darauf? Für uns Menschen läuft doch alles ab 30 Bilder pro sekunde flüssig!
 
@amdkeks: Definitiv nicht. Shooter mit 30fps sind eine Qual für mich. Der einzige Grund warum ich auf die next Gen Xbox warte sind die fps. Schau dir mal Videos an, der Unterschied ist wirklich enorm - aber ich meine mal gelesen zu haben, dass das nicht bei jedem so ist. Letzteres ist aber nur gefährliches Halbwissen.
 
es nervt schon langsam dieses ganze PS5 news zeugs. nirgends wurde je was offizielles wegen der konsole gesagt, nirgends ist was zu finden, die bilder mit dem Controller sind schon lange als Fake aufgedeckt worden, dennoch baut ihr bilder mit dem selben fake controller ein um neue klicks zu genereiren, is ja schlimemr als bild was ihr langsam abzieht.
 
Also nahezu komplett zerstörbare Welten gab es schon mit Red Faction 1. Mindestanforderung: Pentium 3, 64MB Grafik, 64MB Ram. Wozu man jetzt plötzlich die Mega-Ultra-Duper-Kiste braucht erschließt sich mir nicht.
 
Es sollte zur Vollständigkeit erwähnt werden, dass der Trailer resp. die Techdemo im Universum von Epics Robo Recall stattfindet - welches ein besseres Spiel für die VR ist. Da bekomm ich gleich wieder Lust darauf, meine Rift zu entstauben :]
 
"Ordentlich angeheizt werden die Gerüchte aktuell von der " ja von schlechte werbe posts wie eueren. wer bezahlt euch eigenrlich dafür? drittfirmen im auftrag von sony oder wie. das ist so albern. xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Android Tablet - 10 '-Bildschirm, Quad Core, 4 GB RAM, 64 GB ROM, Kamera, WiFi, GPS, Zwei SIM-Kartensteckplätze, Mobile Tablet mit entsperrtem 3GAndroid Tablet - 10 '-Bildschirm, Quad Core, 4 GB RAM, 64 GB ROM, Kamera, WiFi, GPS, Zwei SIM-Kartensteckplätze, Mobile Tablet mit entsperrtem 3G
Original Amazon-Preis
86,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
73,94
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,05

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte