Sony: Smartphone-Verkauf bricht schon wieder massiv ein

Die Zeiten, in denen Sony eine feste Größe im Mobiltelefon-Markt war, sind längst vorbei. Doch es kommt noch schlimmer: Das Unternehmen schafft es nicht einmal mehr, sich auf einem niedrigen Niveau zu stabilisieren. Einmal mehr verkündet das ... mehr... Smartphone, Sony, Xperia, Sony Xperia XZ3, Xperia XZ3 Bildquelle: Sony Smartphone, Sony, Xperia, Sony Xperia XZ3, Xperia XZ3 Smartphone, Sony, Xperia, Sony Xperia XZ3, Xperia XZ3 Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wundert es denn jemanden? Sony-Smartphones waren nie der Renner trotz sehr übler Preise. Viel Display-Rand, miese Kamera und auch sonst nichts was sich von der Konkurrenz abheben kann. Aber trotzdem mehrere hundert Euro verlangen...
 
@MatnacWolf: Sie hatten immerhin bis zum XZ1 Compact, ein kompaktes Smartphoen im Angebot. Das ist aber auch schön längst Vergangenheit. Auch der Wegfall der Klinke ist witzlos.
 
@MatnacWolf: Also mit "nie" wäre ich da mal vorsichtig! Sony macht denselben Fehler wie alle anderen auch und zwar hauen die ein Smartphone mach dem anderen raus ohne merkliche Fortschritte in der Entwicklung zu machen! Demnach sind also Produktionskosten hoch und kein Absatz da. Wer kauft sich schon alle zwei Monate ein neues Smartphone?
 
@MatnacWolf: Miese Kamera? Ist es wegen der Software? Sony macht doch Kamera-Module für Flagschiff-Smartphones
 
@Tom 1: und verbocken es in ihren eigenen :D
 
@MatnacWolf: Die Z Compact Serie ist ungeschlagen in sachen Leistung und Baugröße... Leider sind die Cameras von Sony sowas von grottig und unbrauchbar, dass selbst ich als absoluter Cameramuffel doch wieder ein Samsung gekauft hab. das Z3 war sonst ganz tauglich.
 
Das Problem bei den Sonys sind die kantige, veraltete und hässliche Optik die nicht mit modernen Designs mithalten konnte. Leider hat Sony etliche Jahrelang daran festgehalten und so immer mehr Kunden dadurch verloren. Jetzt ist der Zug abgefahren. Die Konkurenz ist einfach zu gross und Anbieter wie Xiaomi bieten einfach zu viel fürs Geld.
 
@Homie75: Ich würde es nicht verallgemeinern, das das Design der SmartPhones der große Grund ist wieso sie kaum welche verkaufen. Design ist immer Geschmackssache. Ich habe z.B. ein Sony gekauft, grade weil es anders aussieht als alle anderen Geräte. Die rundgelutschten Ecken wie bei jedem 0815 Smartphone, sehen nicht schön aus und die Lösung mit dem Fingerprint an der Seite ist auch praktisch und sehr elegant.
 
@Homie75: Das kantige Design war das beste Alleinstellungsmerkmal der Sony-Geräte! Das runde Allerwelts-Design ist für manche einfach nur langweilig, kantige Geräte dagegen haben durchaus ihre Fans. Merke: Nur weil es dir persönlich nicht gefällt, heisst das nicht, das alle anderen den gleichen Geschmack hätten ...
 
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie mit den neuen Smartphones mehr Erfolg haben. 21:9 hat auf dem Handy noch nie jemand vermisst wie ein 4K-Display.
Ich denke, sie wären besser gefahren, mit dem (meines Wissens nach) einzigen Kompakt-Gerät mit Top-Hardware am Markt, mit alter Stärke als Lieferant von Kamera-Sensoren (die sie lange selbst nie richtig nutzten) hätten sie die XZ2-Reihe evolutionär weiterentwickeln sollen.
Ich denke auch, dass sie mit dem Preis runtergehen sollten. Kaum ein Kunde schmeißt heute noch 800-1000 EUR für ein Smartphone raus. Apple lernt es gerade, Samsung wird folgen.
 
@hhf: genau. Die kleinen Top-Geräte waren immer super. Das war bzw. ist eher ein Marketing-Problem.
 
@steffen2: stimmt, ich habe schon seit Jahren immer die compact Geräte gekauft. Allerdings wird es die wohl nicht mehr geben, wenn man den Informationen aus dem Netz glauben schenken darf. Nachdem Sony in diesem Jahr auf der Messe in Barcelona angekündigt hatte keine compact Geräte mehr zu bauen, hab ich mir ein Pixel 2 gekauft. Da komme ich gerade noch mit den Maßen die ich mir vorstelle hin. Das Design ist etwas altbacken, dafür werde ich aber mit einer wirklich guten Kamera und echt guten Lautsprechern entschädigt. Ich glaube Sony hat mich vorerst verloren, weil der Kurs eher experimentel wirkt. Das kantige Design habe ich immer gern gemocht. Mir wäre ein compactes Highend Handy um vieles lieber gewesen, als diese langgezogenen Dinger. Irgendwie schade, der Markt wird mit unzähligen, ähnlichen Geräten geradezu überschwemmt. Da bleibt für Nischengeräte kaum Platz oder für Ideen zur Langlebigkeit, zur besseren Reparierbarkeit etc.
 
@hhf: Ja, die Kompakt-Handys waren sehr cool. Gute Hardware in handhabarem Format. Heute werden schon 5,8"-Handys als kompakt bezeichnet und fast alle Handys sind langweilig, weil die Unterschiede nahezu unbedeutend sind.
 
Ich habe schon lange Sony Handies und werde auch bei der Marke bleiben. Sehr schneller Service im Defektfall und einer der Wenigen Anbieter mit einem gescheiten Kompakt Handy. Ich habe keinen Bock auf >5' Bretter!
 
@nopain-nogain: "Wenigen Anbieter mit einem gescheiten Kompakt Handy. "
Aber das ist doch auch schon lange Vergangenheit? Das XZ2 Comapact ist ein Stückchen größer und dicker geworden, als das XZ1 Compact und das Gerät besitzt keinen Klinkenstecker mehr. Da es auch kein XZ3 oder XZ4 Compact gibt, kann man auch glaube davon ausgehen, das die Modellserie Geschichte ist.
 
ach nee, wer hätte das gedacht ;o))
 
Was bringt es wenn alle Handy gleich aussehen?
Alles nur Touch..Sony könnte soviel mehr erreichen wenn die
wieder ein neues XperiaPlay herausbringen würden.

Hardwaretastatur wäre auch super.
Ich weis warum ich ne Dragonbox Pyra will,weil das Teil mehr kann als alles andere.
Sogar die CPU ist aufrüstbar bei der Dragonbox Pyra.
In der Grundausstattung ist die bissl lahm..trotzdem mehr Möglichkeiten als mit jedem SMart Phone.

Das PGS Lite wäre supertoll gewesen,schade dass das Projekt nicht wirklich Vorwärts geht dort.
 
Die sind einfach zu teuer ....erlauben Boorloader unlock und löschen dann die DRM keys ,und zack nun hat man eine 20mp knipse (geht garnicht) firmen wie xiaomi machen es einfach besser ..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen