Vodafone: FritzOS 7.01-Verteilung für 6490 Cable läuft auf vollen Touren

Vodafone scheint nun auf Hochtouren dabei zu sein, allen Kunden, die die FritzBox 6490 Cable (alias Vodafone HomeBox) nutzen, das lang erwartete Update auf FritzOS 7.01 bereitzustellen. Schon vor einigen Wochen war das Update nach langer Wartezeit ... mehr... Software, Router, Avm, Fritzbox, FritzOS 7 Bildquelle: AVM Software, Router, Avm, Fritzbox, FritzOS 7 Software, Router, Avm, Fritzbox, FritzOS 7 AVM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die sollen die 7.02 endliche freigegeben.
 
@C.K.Nock: Richtig, da die 7.01 ein Lan-Bug hat, der erst mit 7.02 behoben wird
 
@tomcat0074: kommt dann wieder in 6 Monaten ?
 
Ich habe 7.01 schon seit Januar auf meiner 6490 von Vodafone laufen. Warum weiß ich nicht. Den LAN-Bug konnte ich bei mir im Übrigen nicht feststellen.
 
Viel zu langsam der update Verteilung
 
Bevor man sich selbst in diese Situation bringt, sollte man sich überlegen, einfach ein freies Gerät zu kaufen => 24 x 4,99(Miete) = 119,76€
eine neue Fritz!Box (freies Gerät) kostet bei Markteinführung um die 200€ (diese kann theoretisch nach 2 Jahre weiterverkauft werden und erzielt auch noch en Hunni, somit kommt man aufs gleiche raus (hat aber ne freie Box mit genannten Vorteilen).

1. bekommt man alle Updates direkt nach Freigabe durch AVM
2. hat man keine "kastrierte" Box des Providers (ggf. Einzelfunktionen deaktiviert VPN, etc.)

Gerade die Kabelanbieter waren vor der "Router-Freiheit" diejenigen die mit Sicherheitsaspekten dagegen gewittert haben. Nun sind es diejenigen die den Updates nicht mehr hinterherkommen!
Verkehrte Welt. Eigentlich sollten Sie ja Ihre Mietboxen vom Netz nehmen, da die Kundengeräte nun die sicheren Geräte sind!
 
@Rainbird-1: Ganz so einfach ist die Rechnung aber nicht. Ich benötige z.B. wegen zwei getrennter Wohnungen plus Homeoffice mindestens 3 Rufnummern. Und zumindest bei Unitymedia bekommt man mehrere Rufnummern nur in Verbindung mit der Fritz!Box 6490. Ich vermute das dürfte bei Vodafone ähnlich sein.
 
@ijones: ist auch so. Auch die zweite Leitung gibt es Stand aktuell nur mit FritzBox oder wenn man noch einen steinalten Kabel Deutschland-Vertrag hat.
 
@ijones: Dann nimm einen VOIP-Anbieter wie Easybell, Sipgate etc. und hol Dir so viele Rufnummern wie Du brauchst! Man ist doch in der heutigen Zeit nicht an einen Anbieter gebunden. Leute werdet mal kreativ. Um weitere Kosten zu sparen kannst Du ja ggf. die Telefonie gar nicht buchen.

So ist es bei meinem Anbieter, I-Net und kostenloser Telefonanschluss, Telefon über VOIP Anbieter! Ich könnte bei meinem Provider auch eine kostenpflichtige Telefonie buchen (Deutschland Flat) mir reicht aber die kostenlose Variante da ich VOIP woanders beziehe!

Manchmal kann die Rechnung eben doch so einfach sein!
 
@Rainbird-1: Und welchen kostenlosen VOIP-Dienst mit zwei Rufnummern kannst du empfehlen?
Wie gesagt ich bräuchte 2 zusätzliche Rufnummern. Aktuell zahle ich dafür 4,95 Euro im Monat. Wusste nicht, dass man da soviel sparen kann.
 
Modell: FRITZ!Box 6590 Cable
FRITZ!OS: 07.02 - Version aktuell

steht bei mir :D
 
@eXotic90: Der erste Satz erklärt es...

"Vodafone scheint nun ... dabei zu sein, allen Kunden, die die FritzBox 6490 Cable (alias Vodafone HomeBox) nutzen, das ... Update auf FritzOS 7.01 bereitzustellen."

Da du wohl keine Box von Vodafone hast, bekommst du die Updates direkt von AVM.
 
@Erax: schon klar, zum glück ;)
bei unitymedia (oem box) ist es auch nicht besser munkelt man
 
@eXotic90: Ja, vermutlich. Am besten ist es einfach, eine eigene anzuschließen. Ich sollte mir auch mal eine zulegen... ;)
 
Das ist Grund Nummer 2 warum ich Kabel meide, außer zum TV gucken.
 
@Odi waN: ja so 400Mbit down / 40Mbit up für 29 Euro im Monatsschnitt auf 2 jahre ist schon ein schlechtes argument für Cabel internet :D nie probleme gehabt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr 2020 Euro Neuestes Modell? Arbily Bluetooth Kopfhörer In Ear, Kopfhörer Kabellos mit intensivem Bass, Wireless Kopfhörer mit LED Digitalanzeige, Automatische Kopplung, 140 Std. Spielzeit, IPX7 BT5.02020 Euro Neuestes Modell? Arbily Bluetooth Kopfhörer In Ear, Kopfhörer Kabellos mit intensivem Bass, Wireless Kopfhörer mit LED Digitalanzeige, Automatische Kopplung, 140 Std. Spielzeit, IPX7 BT5.0
Original Amazon-Preis
37,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
25,83
Ersparnis zu Amazon 32% oder 12,16