Red Dead Redemption 2-Reaktionen: Das Spiel, das sie Pferd nannten

Das nächste Rockstar Games-Spiel Red Dead Redemption 2 ist eines der derzeit meisterwarteten Games überhaupt. Seit Jahren ist die Spannung groß, ob das Kultstudio es schafft an den ausgezeichneten Erstling heranzukommen oder ob sie ihn gar ... mehr... Rockstar Games, Rockstar, Screenshot, Red Dead Redemption, Red Dead Redemption 2, Take Two Bildquelle: Rockstar Games Rockstar Games, Rockstar, Screenshot, Red Dead Redemption, Red Dead Redemption 2, Take Two Rockstar Games, Rockstar, Screenshot, Red Dead Redemption, Red Dead Redemption 2, Take Two Rockstar Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, das ist halt die Call Of Duty generation. Mal ein paar Minuten zu einer Quest in reiten und schon regen sich alle dauf dass das nicht von Sekunde 1 an nur beballert wird. RDR2 ist halt nicht Doom ...
 
Was hier leider völlig außer Acht gelassen wird ist, dass die Teilnehmer selbst schon die Aussage relativierten, in dem sie nannten, dass es eine ziemlich anstrengende Woche war und die Demo der letzte Akt am Freitag Abend war. Zudem zeigt die Demo fast nur wie der Spieler zum Ort des Geschehens reitet und dort dann die Schießerei beginnt. Ich hab zwar beim ersten Teil schon nicht lange durchgehalten, aber fairerweise sollte man das dazu sagen.
 
Ich habe den Vorgänger gespielt. War an sich ein schön gestaltetes Spiel mit toller Kulisse. Aber leider viel zu einfach, durch die Zeitlupenfunktion war man quasi unsterblich. Die Schießerein müssen anspruchsvoller gemacht werden.
 
der reddit thread hat 11 upvotes (3 tage alter thread), ein paar handvoll kommentare - und dann beschwerden sich "gamestop-mitarbeiter" - und das spiel wird als schlecht klassifiziert? diese ironie
 
Im ersten Teil musste man auch sehr oft und lange reiten.

Von daher ist das genörgel unberechtigt.

Das RDR insgesamt recht überbewertet ist, lässt sich allerdings auch nicht wegdiskutieren
 
@exxo: Ich dachte schon das ginge nur mir so. Habs nach einigen Stunden wieder aufgehört zu spielen, weil es so langatmig war. Wahrscheinlich muss man dafür einfach Western Fan sein.
 
Junge, Junge, Junge...
Natürlich wird das Spiel total langweilig. Es ist bestimmt nur ein Reitsimulator.
Denn die zwei Hanseln, die sich da äußern durften, haben bestimmt recht.
Rockstar investiert viele Jahre in die Entwicklung eines Reitsimulators. Dafür bedurfte es zig Millionen Dollar und hunderte von Entwicklern.
*kopftisch*

Selten solche dummen Aussagen gelesen. R* wird auch gerade in der Vorschau die besten Szenen zeigen!? Und ja in einem Western wird man nicht mit nem geklauten Ferrari durch eine Stadt brausen und mit der Maschinenpistole andere Autos in die Luft jagen...
 
@Aloysius: Lies meine Antwort [o2] ;)
Aber abgesehen davon, egal wie teuer so ein Projekt ist, das garantiert noch lange nicht ein gutes Spiel.
 
@bigspid: Nein, aber die Spieleschmiede ist nicht gerade für Produkte mit minderwertiger Qualität bekannt. Im Gegensatz zu anderen Spieleherstellern kann man sich bei Rockstar meiner Meinung nach getrost mal aus dem Fenster lehnen und ein durchdachtes Produkt erwarten.
 
Überrascht mich kaum, da mich das am ersten Teil schon gestört hat. Im Kern ein gutes Spiel, aber irrsinnig langgezogen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen