Windows 10: Taschenrechner bekommt kleines, aber sehr feines Update

Der Taschenrechner von Windows 10 ist eine immer wieder genutzte App, die optisch spektakulärste Anwendung ist der Calculator aber auch nicht. Die App hat nun aber ein Update spendiert bekommen, das den Taschenrechner aufhübscht. ... mehr... Windows 10, Taschenrechner, calculator Bildquelle: Microsoft Windows 10, Taschenrechner, calculator Windows 10, Taschenrechner, calculator Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wegen so einem Sch.. ganzen Artikel geschrieben!?
Führt endlich Newsfilter ein, damit man endlich so ein Mist raus filtern kann!
 
@klink: Es ist eine Kunst, über so etwas Kleines (aber Feines) einen solch umfangreichen Artikel zu schreiben. ?
 
@klink: Vielleicht solltest du dein eigenes Hirn mal als "Newsfilter" nutzen, dann hättest du einen Artikel über den Windows-Calculator gar nicht erst öffnen müssen, wenn das für dich eh "Mist" ist.
 
@klink: Was mich nicht interessiert lese ich nicht. Das lässt sich übrigens ganz gut an der Überschrift feststellen. Wer da einen Filter braucht, dem ist auch nicht mehr zu helfen.
 
@klink: Auch wenn Dich hier viele mit "Minus" abstrafen oder Deinen Geisteszustand als unrettbar bezeichnen, so stimme ich Dir zu.
Ich habe den ganzen Artikel gelesen und die "tolllen" neuen Features gesucht, die einen vollen Artikel dafür rechtfertigen... Kleine Icons auf der linken Seite! Wow!!! Wahnsin! Muss ich unbedingt haben...

Clickbait vom feinsten bei WF - Gut dass ich hier keine Werbung sehe!
 
@Kobold-HH: "Die App hat nun aber ein Update spendiert bekommen, das den Taschenrechner aufhübscht. Die Änderungen hängen natürlich teilweise mit dem Fluent-Design von Microsoft zusammen." - Direkt im ersten Absatz.

Wäre also völlig unnötig gewesen, den ganzen Artikel zu lesen... ;)
 
@RebelSoldier: Ja, stimmt. Aber ich dachte, da kommt noch was interessantes. Immerhin ist dies ja eine Meldung bei WF wert.
 
@klink: Hauptsache bei Firefox, Grafikkartentreiber & Co. seit gefühlt 100 Jahren den gleichen Text inkl. entsprechender Kommentare...
 
Hallo,
Ihr seid doch ein deutsches Forum. Warum werden die Screenshots eigentlich nicht in deutsch abgebildet. Oder werden die Berichte nur übernommen.
 
@gerd99: 1. Das Forum ist separat: http://www.winfuture-forum.de/
2. Eine Tech-News-Seite ist oft englisch-lastig
3. Änderungen von MS/US-Unternehmen gibts of erst in den USA/auf englisch
 
@gerd99: weil sie sich die Arbeit nicht machen wollten
 
@xenon-light: Vielleicht auch, weil sie - wie ich - das Update selbst noch nicht erhalten, und daher auf US-Quellen zurückgegriffen haben.

Sometimes it's as simple as that.
 
@DON666: Oder sie nutzen tatsächlich die englische Version, damit eventuelle Infos aus dem Internet nicht an Übersetzungsfehlern hängen bleiben.
Wir haben in der Firma auch global alles auf englisch, gerade damit alle reproduzierbar ist.
 
Abgesehen von den Symbolen finde ich sieht man hier wie schrecklich Fluent Design ist bzw. nicht das Wort "aufgehübscht" verdient.
Es ist einfach deutlich schlechter zu lesen wenn alles so verschwommen ist. Dabei ist hier das Wallpaper noch harmlos, es gab hier auch schon 1 zu 1 Vergleiche mit WF Logo im Hintergrund und da sah auch der größte Fan dass es objektiv extrem schlecht bis einfach unlesbar ist. Es ist soo unnötig und bei Win8 wurde noch jeder Effekt rausgeschmissen und jetzt plötzlich soll das extrem übertreiben wieder das modernere und übersichtlichere sein..
 
Hoffentlich kann der neue auch richtig rechnen, z. B. 10 + 10 * 10 = ?
 
@MarvelB: Vermutlich nicht: 1+2*3 wird immer noch 9 sein. Warum sollte Windows auch so rechnen, wie jeder 1€-Rechner vom Grabbeltisch es kann.
 
@Bengurion: na dann schau dir mal den Kalkules an, der rechnet richtig, da brauch ich den MS Schrott nicht https://www.kalkules.com
 
@Bengurion: Stell mal auf Wissenschaftlich um, dann funktioniert es auch korrekt. Keine Ahnung was MS da reitet, das im Standardmodus nicht zu schaffen.
 
@blaba: Weil Standard nach jeder Eingabe bereits rechnet / aktualisiert https://www.pic-upload.de/view-35761012/rechner.jpg.html
 
@MarvelB: also selbst der Taschenrechner unter Win 8 kommt auf 110 so wie es sein soll, why soll der von w10 das nicht können.

https://nc.my1.tech/index.php/s/F9JM7mkrrW2jZaF
 
@My1: Siehe über dir [re:2]blaba am 09.08.18 um 09:46 Uhr
 
@wertzuiop123: na lol das ist doch bescheuert.
 
@My1: Das witzige ist, dass das schon immer so war. Zumindest unter Win7. Und Du hast ja in deinem Screenshot auch die wissenschaftliche Ansicht an...
 
@pappkamerad: okay, ich hab die standardansicht quasi nie verwendet
 
@MarvelB: Der Taschenrechner kann das, konnte er immer schon. Und zwar, wenn du auf "Wissenschaftlich" stellst. Am Smartphone war es das Querformat. Es gibt Fälle, wo Punkt vor Strich unerwünscht ist und auch dafür soll es eine Möglichkeit geben, deswegen nimmt Microsoft darauf Rücksicht.
 
@Thomas Höllriegl: wenn punkt vor strich unerwünscht ist drückst du in der zwischenzeit mal n enter bzw = oder setzt einfach klammern so wie es sich gehört. der Taschenrechner sollte zumindest vlt warnen dass der falsch rechnet, vor allem da die gleichung ja oben noch dransteht.
 
@My1: Bei dem Hinweis, ob Punkt vor Strich gilt oder nicht, kann ich dir vollumfänglich zustimmen.
 
Wann kommt endlich ein grafischer Taschenrechner?
 
Es ist doch ein Witz, wenn ich zum Rechnen von normalen Grundrechenarten den wissenschaftlichen Rechner bemühen muss.

Bei der Standard (deutsch) Einstellung 1+2*3 immer noch 9 ergibt.
Erst bei der Programmierer (deutsch) Einstellung kommt die richtige Antwort 7

Es ist und bleibt so Schrott.

Ansonsten schließe ich mich voll und ganz der Aussage [o3]jackii am 09.08.18 um 01:26 Uhr an.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen