Snapdragon 850 für Windows 10: Geräte von ASUS, Dell, Lenovo & HP

Die zweite Jahreshälfte 2018 wird für Microsoft und Qualcomm offenbar ganz im Zeichen von Windows 10 auf ARM stehen. Laut uns vorliegenden Dokumenten wird man bald unter anderem den neuen Qualcomm Snapdragon 850 präsentieren, der ausdrücklich ... mehr... Microsoft, Windows 10, Cpu, Qualcomm, Snapdragon, Windows 10 on ARM, Snapdragon 835 Bildquelle: Microsoft/Qualcomm Microsoft, Windows 10, Cpu, Qualcomm, Snapdragon, Windows 10 on ARM, Snapdragon 835 Microsoft, Windows 10, Cpu, Qualcomm, Snapdragon, Windows 10 on ARM, Snapdragon 835 Microsoft/Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Leute, das neue Windows Phone und in 1 bis 2 Jahren ist wieder Schluss. Wieder keine apps...MS ihr habt mich genug verarscht.
 
@Joshua2go: kaufsbdir einfach nicht...
MS will auch nicht, dass du's dir kaufst... niemand will das!
 
@Joshua2go: Hier geht es um 2in1 bzw. Laptop.
 
Ist vermutlich keine schlechte Idee die Power etwas anzuheben. Der Snapdragon 835 in meinem HP Envy X2 hat noch deutlich thermischen Spielraum. Habe es zumindest bis dato noch nicht hinbekommen das Gerät warm werden zu lassen oder unter Last ein runter-Taktung zo provozieren.
Von einem solchen Verhalten könnte sich mein Surface Pro ein oder zwei Scheiben von abschneiden, das throttled sprichwörtlich schon beim schief angucken und wird richtig heiss.
 
@Thala: woher hast du die Kiste?
 
@nim: Hab ich mir aus USA mitgebracht. Habs da über HP store bestellt und ins Hotel liefern lassen.
 
@Thala: Respekt, so muss das :) Sonst in Sachen Performance halbwegs zufrieden?
 
@nim: Über Performance kann ich nicht klagen, geht alles sehr flüssig. Bei den native ARM/ARM64 Apps merk ich keinen Unterschied zum Surface Pro (obwohl der vermutlich vorhanden ist)
Habe aber auch wenige Sachen, die emuliert werden müssen - meistens Spiele. Die sind dann schon merkbar langsamer als auf Surface Pro. Bioschock infinite schätz ich so auf 15fps, Trine ist was schneller schätze 20-30fps und das gute alte Unreal von 1998 dann nochmal schneller.
Ansonsten hab ich letztlich MAME für ARM64 neu übersetzt. Das kann ich jetzt 4 mal starten und jeder Instanz läuft (bei z.B: Neo Geo emulation) mit 60fps und voller Sound emulation gleichzeitig - 4 + 4 cores sei Dank. Lohnt sich also schon native zu übersetzen.
 
@Thala: Wie sieht es mit Win32 Desktop Programmen aus? 32/64 Bit Unterstützung? Laufen alle Applikationen?
 
@laiki:
Das ist nicht abhängig vom Gerätehersteller sondern von Windows.
Windows on ARM kann 32 Bit x86 Programme per Emulator laufen lassen, aber keine 64 Bit x86 Programme,
allerdings können native ARM64 Programme auf solchen Geräten laufen.
x86-64 Software wird höchst wahrscheinlich nie auf solchen Geräten (mit Snapdragon CPU) laufen.
 
@laiki: Was Win32/Desktop betrifft laufen primär 64 bit ARM apps, dann noch 32 bit ARM apps über nen WoW layer sowie 32 bit x86 apps per Wow und Emulation. Dementsprechend gibt es auch die 3 Verzeichnisse "Program Files", "Program Files (x86)" und "Program Files (ARM)" sowie 3 Verzeichnisse mit den entsprechenden 3 Varianten der System DLLs unter C:\Windows.

Rein technisch betrachtete ist es somit die umfangreichste Version von Windows 10, da 3 CPU targets unterstützt werden :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen