BranchScope: Nächste Angriffsmethode auf Intel-CPUs ist gefunden

Mit Meltdown und Spectre hat sich die Sache für Intel noch längst nicht erledigt. Das zeigen jetzt Sicherheitsforscher mehrerer Universitäten, die einen weiteren Angriffsvektor gefunden haben. Dieser ähnelt den beiden bekannten Schwachstellen, die ... mehr... Intel, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, x86, Surface Studio, Microsoft Surface Studio, Intel Core i7-6820HQ Bildquelle: Microsoft Intel, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, x86, Surface Studio, Microsoft Surface Studio, Intel Core i7-6820HQ Intel, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, x86, Surface Studio, Microsoft Surface Studio, Intel Core i7-6820HQ Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich wollte eigentlich warten mit dem CPU Kauf da aber nach 6 Jahren mein i7 3770 aufgegeben hat musste ich jetzt kaufen. Ist denn sicher dass wenn die CPUs einen Hardware fix haben dass die SSDs wieder genau so schnell sind? Oder kann ein Hardware fix auch Performance kosten?
 
@wolver1n: Der Hardware-Fix wird gerade erst entwickelt. Momentan werden über Patches im BS und Firmware Aktualisierungen der CPU, nur die Angriffe ausgehebelt. Vielleicht wärst du mit einer AMD-CPU besser aufgehoben. Die hat auch Ihre Lücken, gefühlt aber aktuell weniger als die von Intel.
 
@MurdocX: auf keinen Fall würde ich aktuell zu einer AMD CPU raten, dafür sind die Nachteile zu groß
 
@Alexmitter: Der einzige "große Nachteil" ist (der mir auf die Schnelle einfällt), man kann nicht soviel Geld wie bei Intel ausgeben. Alles Andere ist "Geschmacks- u. Anwendersache".
 
@Alexmitter: Dann zähl mal auf.
 
@Alexmitter: auf keinen fall sollte man ohne zielvorgaben überhaupt zu irgendeiner CPU raten. wer aber das beste preis/leistungsverhältnis mit langfristig günstiger austauschperspektive seiner komponenten inkl. dem geldsparen durch geringen stromverbrauch haben möchte (typischer mainstreambereich) ist mit aktuellen ryzen gut bis sehr gut bedient.
 
@Alexmitter: dann mal bitte die nachteile aufzählen
 
@Alexmitter: Und welche Nachteile sollen das sein? Und wo soll es da große Unterschiede geben?
 
@Alexmitter: der Intel hate und die AMD love sind immer stark auf winfuture. die leute stehen wohl auf zweitklassige produkte hier. würde auch den iphone hass erklären :P
 
@zhandri: Zweitklassige Produkte? Preis/Leistung ist AMD Klasse und bei Spielen ist der Unterschied nicht in der Form vorhanden, bei dem es ein wirklicher Nachteil wäre. Nicht jeder braucht in CSGO 300FPS... Wozu sollte man mehr Geld ausgeben, wenn man keinen spürbaren Unterschied hat?
 
@MurdocX: es sollte ein eigentlich ein Ryzen 2700x werden. Da ich aber nur ungern 3 Wochen ohne pc sein möchte ist es ein 8700k geworden. Mir geht es nur darum ob ein Hardware fix ein garant dafür ist keine Performance Verluste im 4K Transfer zu haben?
 
@wolver1n: Laut dem was ich gelesen habe, war das Abschalten der Sicherheitsfunktionen in der (Neuen) Speculative Executeion, der Grund warum die CPUs schneller wurden. Dementsprechend glaube ich nicht, dass es ohne Leistungsverlust klappt. Ein Ausgleich durch mehrere CPUs und einer intelligenteren Verteilung der Threads könnte das sicher gut kompensieren. Warten wir die nächsten Jahre ab
 
@MurdocX: danke, damit kann man was anfangen :>. Aber selbst mit fix sind die Daten recht dicht an den alten Benchmarks die ich von der Evo 960 finden konnte. https://i.imgur.com/kmkE5Jc.png
 
@wolver1n: Die Auswirkungen eines Hardwarefixes kann man jetzt noch nicht absehen. Die Frage ist, ob er gefixt werden kann oder die Funktion entfernt werden muss. Das würde auf jeden Fall Performance kosten.

Davon ab bringt es Dir ja nichts. Denn die fixes werden frühestens in der übernächsten Interl Generation erscheinen. Und Hardwarfixes kann man nicht rückwirkend auf eine Hardware aufbringen.
 
@wolver1n: Sicher das es nicht das Mainboard ist? Habe noch nie einen kaputten Prozessor erlebt, oder war deiner übertaktet?
 
@L_M_A_O: ja stimmt schon, die CPU ist wohl ok. Es ist das MB oder der RAM. Der PC startet nicht und gibt den Code das kein RAM installiert ist. Der pc ist im Boot Loop für 30min bis 1 Stunde und geht dann an. Wenn er dann an ist ist er aber sogar Prime95 stabil. Am Ende läuft die Kiste seit 6 Jahren im OC am Limit und ich wollte jetzt nicht anfangen teile zu tauschen.
 
@wolver1n: Achso. Ich würde jetzt auch kein altes Mainboard noch kaufen. Ich habe selber einen i5-3570k im PC, werde mit dem Upgrade aber noch solange warten, bis DDR4 wieder bezahlbar wird.
 
@wolver1n: Was hast du denn mit dem armen Teil angestellt, dass es abgeraucht ist? :O
 
@wolver1n: ich hab sogar noch einen i7 2700k am laufen noch läuft der 1a nur bei mir hat meine treue gtx 670 den geist aufgegeben :(, hab jetzt ne 1070 drin aber alles noch auf meiner alten Hardware deswegen überlege ich auch jeden tag was neues zu holen aber ich denke solange alles aktuelle läuft warte ich doch lieber auf bessere lösung seitens intel hoffe es zahlt sich aus
 
@tecoone: also ich kann dir sagen, vom 3770 zum i7 8700 war der Unterschied merkbar aber keine Welten. In der Star Citizen Alpha hat sich richtig was getan, da haben die FPS sich verdoppelt. Spiele wie overwatch und csgo haben 50 FPS dazu bekommen. Wobei ob der Unterschied von 150 FPS zu 200 so wichtig ist muss jeder selbst entscheiden. Ich hätte aber noch 1-2 Jahre warten können wenn mein pc nicht kaputt wäre.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:25 Uhr Blackview A80 Pro SmartphoneBlackview A80 Pro Smartphone
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
95,99
Blitzangebot-Preis
101,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 18