Microsoft Store: Paint.NET mit Dark Theme und besserem High-DPI

Der Grafik-Editor Paint.NET wird jetzt auch mit einem alternativen Design der Benut­zer­ober­flä­che ausgeliefert. Das populäre Dark Theme soll auch hier nutzbar werden. Mit dem aktuellsten Update soll aber nicht nur dieses auf den Nutzer zukommen, ... mehr... Bildbearbeitung, Dark Theme, Paint.NET Bildquelle: Microsoft Bildbearbeitung, Dark Theme, Paint.NET Bildbearbeitung, Dark Theme, Paint.NET Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Paint.NET wird längst nicht mehr von MS Entwickelt ;)
 
@0711: Wusstest du nicht dass alles was im Windows Store angeboten wird von MS ist? /ironie off
 
@Gispelmob: Naja nen paar sind auch noch von irgendwelchen indischen Hobby Entwicklern.
 
@0711: Tatsächlich wurde Paint.NET noch nie von Microsoft entwickelt, sondern nur gefördert.

"It started development as an undergraduate college senior design project mentored by Microsoft, and is now maintained and developed by Rick Brewster."
 
@0711: Deswegen ist es also um einiges besser als Paint, bzw ein benutzbares Programm. Im Gegensatz zu dem was MS so veröffentlicht. Aber mir geht es natürlich um das normale Programm, diese App hier, ist wie alle die aus diesem Store kommen, unbenutzbar.
 
@bestermann69: Die App aus dem Store entspricht dem "normalen" Programm
 
@0711: Siehe "o2" "Werkzeug "Smudge/Verschmieren" ist leider immer noch nicht dabei. Nur über plugins nachrüstbar... :-/"

Und so wie man die Apps aus diesem Store kennt, wird das niemals möglich sein.
 
@bestermann69: Was ist jetzt der Unterschied? Bei der Store Version braucht man dafür ein Plug In, bei der "nicht Store" Version braucht man dafür ein Plug In
 
@0711: Seit wann kann man in der App Version Plugins installieren?
 
@bestermann69: Seit es die Store Variante gibt
 
@0711: Nein
 
@bestermann69: Doch
 
@bestermann69: https://www.getpaint.net/doc/latest/InstallPlugins.html
- nur der Ordner ist ein anderer, kommen unter "Benutzerordner"\Documents\paint.net App Files
 
Werkzeug "Smudge/Verschmieren" ist leider immer noch nicht dabei. Nur über plugins nachrüstbar... :-/
 
Es geht um Paint.NET und nicht um Paint. Der Artikel sollte ganz schnell überarbeitet werden.
 
Was finden nur alle an dunklen Themes? Das sieht aus wie bei einer Beerdigung und die Schrift ist schlecht lesbar.
 
@TiKu: Schwarz ist bunt genug und Du scheinst offenbar ein Problem mit den Augen zu haben, das erklärt auch, warum Du bei deinem iPhone immer alles ruckeln siehst ;)
 
@TiKu: ich mag dunkle Themes, liegt wohl auch meine Art Lichtphobie die ich habe.
 
@TiKu: "Was finden nur alle an dunklen Themes?"
Es ist nicht so anstrengend für meine Augen, sieht schick aus und kann ich je nach Umgebung besser lesen als mit weißen Untergrund.
 
@TiKu: Dunkle Themes (egal wo) sind angenehm für die Augen und sparen Strom. Bin froh, dass es die Entwicklung in Richtung 'dark' gibt.
 
@AndyPipkin: Das Stromsparargument ist auf TFTs häufig das genaue Gegenteil! Lediglich auf OLED zählt dieses Argument
 
@0711: Dir ist aber schon klar, dass TFT lediglich der Oberbegriff für die dahinterstehende Technologie LCD bzw. (AM)OLED steht? Somit widersprichst du dir eigentlich selbst.
 
@AndyPipkin: Da die überwiegende Zahl der TFT Computerdisplays LCDs sind stimmt meine Aussage so wie sie dasteht und steht in keinem Widerspruch (häufig != immer) zu sich selbst. OLED hat halt keinen großen Marktanteil.

Auch wenn du bezüglich der Begrifflichkeiten richtig liegst.
 
@AndyPipkin: Ich finde eher dunkle Themes anstrengend für die Augen. Allerdings sitze ich auch nicht in dunklen Räumen vor dem Monitor, sondern schalte das Licht ein.
 
@TiKu: Und das ist der Grund, wieso also niemand diesen dunklen Theme nutzen soll, weil DU im Hellen sitzt? Sei doch froh, dass es so eine Vielfalt gibt und jeder frei entscheiden kann, was er nutzt.
 
@AndyPipkin: Wo schrieb ich, dass niemand ein dunkles Theme nutzen soll? Ich habe lediglich gefragt, warum diese Themes so gehyped werden.
 
@AndyPipkin: Das ist so nur teilweise richtig. Dunkle Farben als Hintergrund sind, gerade bei nicht optimalen Lichtverhältnissen, grundsätzlich erstmal besser für die Augen, ABER: heller Inhalt auf dunklem Untergrund, auf den sich die Augen fokussieren müssen - insbesondere noch bei wechselndem Kontrast - ist in der Tat merklich anstrengender für die Augen. Und was den Strom angeht: dazu wurde hier ja schon was gesagt.
 
Warum wirbt die verlinkte Seite mit einer Kaufbaren Version von Paint.net während die gleiche Version auf https://www.getpaint.net/ kostenlos zur Verfügung steht?
 
@Rumpelzahn: Weil das die App ist.
 
@Rumpelzahn: steht auf der verlinkten store seite
"If you buy Paint.NET in the Windows Store, you'll be supporting its development directly (normally we ask for a donation). You will get the convenience of fast, easy installation onto all of your Windows devices along with fully automatic, behind-the-scenes updates with all the newest features, improvements, and fixes."

Wobei ich jetzt gerade nicht geschaut hab ob es eine testversion gibt die unlimitiert ist
 
@Rumpelzahn: Mich wundert eher das man unten nicht die Store Version um die es hier ja geht verlinkt hat. Der Entwickler braucht halt Geld, Paint.NET sollte einem diese einmal Zahlung jedoch Wert sein und man profitiert so auch von automatischen Updates über den Store.
 
@PakebuschR: Bis der Store eingestampft wird und alle Käufe hinfällig werden. Windows Live lässt grüßen.
 
@bestermann69: Eher unwahrscheinlich und selbst wenn, der Entwickler hat seine Spende bekommen und dem Kunden bleibt hier immernoch die altmodische Art.
 
@Rumpelzahn: frage lieber, warum der Link über Tradedoubler läuft und damit den Besuch trackt ... nebenbei werden solche Links unbenutzbar, wenn man ein gescheites Blocking (z.B. Pi-Hole) laufen hat, um sich gegen die Werbe- und sonstigen Wanzen zu schützen.
WF könnte die Links auch direkt auf die Zielseite setzen ohne Datenschutz-missachtende Werbenetze dazwischen.
 
Zur Erklärung nochmal: Paint.Net gibt es weiterhin über die Website vom Entwickler kostenlos. Beide Die Versionen werden beide gepflegt und unterscheiden sich funktionell nicht. Man kann also wie bisher die kostenlose Version nutzen und hat keine Nachteile. Der Grund, warum die Store-Version Geld kostet ist folgender: Bisher finanziert sich die Entwicklung über freiwillige Spenden. Dazu gibt es beim Installer einen Spenden-Hinweis und auch im Programm selber.
Wenn man allerdings eine App in den Microsoft Store einstellen möchte, dann darf man laut Entwickler im Programm keinen solchen Spenden-Link haben. Und da die App dort automatisch aktualisiert wird, bekommt man auch den Spenden-Link im Installer nicht mehr zu sehen. Daher hat sich der Entwickler dazu entschieden, sie im Store zu einem kleinen Preis anzubieten statt kostenlos. Und im Verhältnis zum Leistungsumfang sind ein paar Euro einmalig aus meiner Sicht ein fairer Preis.
Und wer partout nichts zahlen will, kann weiterhin kostenlos das Programm von der Website herunterladen.
 
@Runaway-Fan: ich wusste bis eben nicht mal, dass es eine Store-Version davon gibt. Prima Gelegenheit dieses geniale Programm zu würdigen und zu spenden. Danke für die Erklärung zu den Versionen. :-)
 
@thelord: Auf der HP von Paint.NET kann man schon seit Jahren spenden, wenn man das unbedingt will. Eine Storeversion braucht es nicht dazu.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles