Endspurt: Einsteiger-Tarif bei Mobilcom im O2-Netz für nur 2,99 Euro

Die Freenet-Tochter Mobilcom-Debitel wirbt aktuell mit einem Aktions­angebot um Neukunden. Nur noch bis morgen früh, den 14.12. um 08:00 Uhr gilt: 1 Gigabyte LTE-Volumen mit bis zu 21,1 Mbit/s sowie je 50 Inklusiveinheiten für Telefonie und SMS gibt ... mehr... Advertorial, Mobilcom, Debitel, Mobilcom-Debitel, Smartphone-Tarife Bildquelle: mobilcom-debitel Angebot, O2, Rabatt, Deal, Mobilcom Angebot, O2, Rabatt, Deal, Mobilcom Mobilcom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gehört Mobilcom-Debitel nicht zur freenet Group?
Meine Erinnerung an Freenet ist, dass für Freenet der Tod des Vertragspartners (mein Großvater) nicht gleichbedeutet mit dem Ende des Vertrages ist. Lieber veranlasst Freenet einen Rechtsstreit, dass der Vertrag nun für den nächsten Familenangehörigen gilt.

Ja, ich mag die freenet Group nicht und versuche gerade neutral zu schreiben.
 
@erso: Man wird sich wundern - aber bei Abo-Verträgen íst das gesetzlich tatsächlich nicht geregelt ob bei Tod der Vertrag endet. Da kann jeder in die AGB schreiben was er will.

Kulanz sieht natürlich anders aus.
 
@erso: O2 ist nur billiger weil man nirgends Empfang hat, und da wo empfang ist das Netz voll überlastet, also bringen mir 5gb für 20 Cent auch nix wenn nix funktioniert..

Das mit dem Rechtsstreit bei einem toten ist echt assi von denen, aber verlieren tun die doch eh bei sowas. Denke jeder Richter ist da auf der Seite von einem.

Hab Debitel mit Tkom Netzt, beste was ich je hatte 3Gb 50 Mibt, 100 hatte ich mal gemessen, anscheinend blocken die die Geschwindigkeit nicht.

Aber brauche keine 100mbit am Handy, hab nur LTE weil das H+ Netz so überlastet und lahm ist bei LTE nicht.

Und 6,99€ für die 3gb reicht mir, besser wie orig Tkom für 30€...
 
@Amiland2002: wo hast Du 3GB für 6,99€ her? Hast Du ein Link? Das ist ein Super Angebot ;-)
 
@emrah: War das dieses Angebot damals? https://schnaeppchenfuchs.com/internet-telefonvertraege/mobilcom-debitel-telekom-3gb-flat-fuer-699e-oder-6gb-lte-flat-fuer-999e-im-monat
 
@emrah: Das gab's vor 2 Jahren bei Handybude.de Ist aber reine Datenkarte.
Zum telefonieren brauchst ein Dualsim Handy und noch ne normale Karte. Aber mir egal solange billiger hab ich immer 2 statt eine Karte, lasse mich doch nicht abzocken.

Mit der Datenkarte geht dann halt nur Voip, Skype oder Push to Talk via Wahts App, treema usw.

Aktuell 4Gb 9.99€
https://www.handybude.de/bestellung_mobil.php?id=3514&t=199

Oder 10 Gb 14.99€
https://www.handybude.de/bestellung_mobil.php?id=3515&t=196

Dazu hab ich Tkom Debitel Allnet flat 8.84€ über Klarmobil.
Aber wenn der Vertrag zu Ende ist, wirds wohl keine Allnet mehr geben für den Preis.

Werde dann nur noch und Telefonieren über Threema PTT, sehe das nicht ein.
Geilste Tarif war 400 MB/ 50 min, Tkom Netz für 1,11€ ;-)
 
@Amiland2002: Ahh OK. Danke. Habe glaube ich auf Fuchs diesen auch schon mal gelesen. War nur Datenflat, stimmt ;-)
 
@emrah: Ja aber viele Handys haben Dualsim wie mein Huawei. Teure können es nicht, eine Karte wäre mir auch lieber, aber bei dem Preis..

Werde 9ct Congstar ab Vertrag Ende nehmen und meine Telefonnummer portieren lassen. Dazu die 4Gb Karte, dann brauche ich bei Vertragsende nur immer neue Datenkarte rein und muss nicht als portieren..

Erst wollte ich nur Datenkarte, aber dann kannst im Notfall nicht telefonieren wenn Voip,4G etc nicht geht.. Und bist für niemand Telefonisch erreichbar, ist dann net so toll..
 
@Amiland2002: congstar kannste vergessen, habe es selber - da die nur das Edge und UMTS netz der Telekom nutzen dürfen, ist der Empfang teilweise grausam - und ich wohne in Berlin. Ich kann dir nur raten: Finger weg von Congstar - was nutzen die 4GB bei edge.
 
@vumsi: Das ist klar.. Ich meinte Congstar nur für GSM, zum wenig telefonieren, 9Ct.
Hatte ne Allnet Flat von Klarmobil für 8.84€ und 2 te Karte für Inet LTE.
Aber beides zusammen für 17€ ist mir zu teuer.

Zuhause ruf ich meist nur an, da reicht dann auch Threema.Surfen ohne LTE macht wirklich kein Spaß, die Speed ist ja nicht das problem, sondern wie Du auch sagtest das Edge,UMTS Netz.

Gibt hier aufm Land neuerdings bei manchen Türmen nur Edge, oder LTE.
 
@erso: rein rechtlich geht bei Tod des Vertragspartners der Vertrag auf die Erben über, wenn nichts anderes vereinbart.

Das wird aber oft vergessen, man kann nicht nur Geld oder Vermögen erben sondern auch Schulden und rechtliche Verpflichtungen.

Es ist ein häufiger Irrglaube, das ein Vertrag mit Tod immer automatisch endet.

Aber rein moralisch und praktisch macht es aber für einen Provider keinen Sinn auf Vertragserfüllung zu bestehen,die Durchsetzung kann gerade bei einer Erbengemeinschaft schwierig und langjährige sein.

Wegen der vergleichsweise geringen Summe eines handyvertrags lohnt sich eine Durchsetzung nicht. Deshalb gewähren die meisten eine Sokü bei Tod.
 
@ibecf: Du musst ein Erbe aber nicht annehmen. Und wie verhält sich das, wenn im Testament eindeutig gesagt wird Erbe X bekommt a und Erbe Y bekommt b (wobei a und b KEINE Verträge wie z.B. Mobilfunkverträge sind)?
 
@tapo: Erbrecht ist im Detail ein es sehr sehr komplexe Thema und genau deswegen enden doch viele Sachen vor Gericht insbesondere wenn viele Parteien im Spiel sind oder das Erbe komplex oder das Erbe auch nicht eindeutig geregelt ist.

Genau deswegen bestehen doch viele Provider nicht auf die Erfüllung des Vertrages und bitten eine Sokü an oder haben eine Sokü fest in den Vertragsbedingungen eingebaut.

Es ist für Provider dann nämlich recht schwierig an die Kohle zu kommen, wenn erst mal gerichtlich geklärt werden muss welche Erbe zuständig ist,wenn es mehre gibt und es nicht eindeutig geregelt und man sich nicht einigt. Das kann sich Jahre dauern.

Es gibt im Internet unzählige Webseiten oder auch Foren diese sich mit diesem recht komplexen Thema befassen. die Kommentarfunktion ist da nicht das passende Forum und würde den Rahmen sprengen.
 
@erso: Das erklärt auch, warum dieser Artikel nun wieder ganz oben steht. Gut platzierte Werbung. Für Freenet hat Winfuture ja schon öfters Werbung gemacht.
 
@erso: Nur gaaanz nebenbei: Auch ein normalerMietvertrage endet nicht mit dem Tod des Mieters. Es muss gekündigt werden, ggf durch seine Erben! Denn: Hat der verstorbene Mieter alleine gewohnt, dann ist das Mietverhältnis Bestandteil seines Erbes. Siehe z.B. da > https://www.mieterbund.de/index.php?id=549

Wieso Minus? Ist Tatsache!
 
Na toll. Super Angebot für 24 Monate, nach deren Ablauf man dann abgezockt wird. Ist nicht besser als Drillisch mit seiner "fairen" Datenautomatik, wo man bei Überschreitung des Datenvolumens im schlimmsten Fall für 60% mehr Datenvolumen den dreifachen Basispreis zahlen darf...
 
@didi86: Nun ja, billig ist eben nicht günstig. Kein Unternehmen der Welt hat etwas zu verschenken. Die holen sich die Kohle immer irgendwo wieder rein. Zur Not wird eben an der Qualität gespart. Aber so isser, der Deutsche... alles billig billig billig haben wollen, weil die Gier so groß ist, und dann am Ende rumjammern. Ich zahle lieber etwas mehr, bekomme dafür aber auch ordentliche Leistung.
 
@didi86: und was hindert dich daran nach Vertragsabschluß zum Ende der Mindestvertragslaufzeit zu kündigen? Sich alle 2 Jahre mal nen Nachmittag hinzusetzen und aktuelle Tarife zu vergleichen dürfte ja nicht das Problem sein. Da braucht man sich dann auch nicht zu beschweren das man nach 24. Monaten "abgezockt" wird...
Und bei Drillisch zwingt dich auch niemand die Datenautomatik zu nutzen. Wenn du nicht in der Lage bist dein Surfverhalten ans Datenvolumen anzupassen ist es allein dein Problen. Oder besorg dir für mehr Kohle einen Vertrag mit mehr Inklusivvolumen...
 
@rico_1: mag sein aber sind unternehmen nicht vielleicht daran interessiert kunden zu halten? langzeitkundenangebote sollten mal was werden. dass bestandskunden immer die sind die am meisten zahlen dürfen ist doch mMn unfair.
 
@My1: für die Firmen ist man mit 2 Jahren Vertrag Langzeitkunde. Insgeheim (wird natürlich niemand zugeben) rechnen die Anbieter damit das der Kunde vergisst zu kündigen - nicht umsonst verlängert sich der Vertrag automatisch um ein ganzes Jahr. Ist aber auch vorher bekannt.
Auch ist der "Bestandskunde" im Normalfall ein mündiger Erwachsener der, sofern ihm die Konditionen seines Altvertrages nicht mehr passen, seinen Vertrag mit den entsprechenden Fristen ändern oder kündigen kann.
All das steht übrigens auch in den Vertragsbedingungen die du unterzeichnest. Unfair ist daran nichts - du brauchst nichts zu unterschreiben was dir nicht zusagt.
 
@didi86: Hat nicht jedes handy ne Option, den Datenverkehr ab nem gewissen Volumen zu stoppen?
Das korrekt setzen und man kann nicht ausversehen in die Datenautomatik reinlaufen.

Trotzdem klar, dass hier das Geld von denen geholt wird, die es nicht schaffen, simple Maßnahmen zu ergreifen. Irgendwie müssen Sie den Tarif ja bezahlen... wen niemand das will und keiner zugreift, verschwindet er automatisch wieder.
 
@pcfan: Wenn man ständig in die Drossel/Datenautomatik rauscht, sollte man sich mal fragen, ob der gewählte Tarif auch der Richtige ist.
 
@Alfred J Kwack: Ja, auch das.
Ich selbst brauche von meinem 2 GB Tarif selten mehr als 500 Mb.

Nur einmal, als ich weggefahren bin und viel mit Google Maps geabreitet hatte, kam ich auf 1,5 Gb.

Man hat ja heutzutage auch fast überall WLAN.
 
Ach, waren dass noch Zeiten, als das mobile Telefonieren noch richtig Geld kostete und Bonität noch Voraussetzung war. Heute wird sich gnadenlos überschuldet, man muss ja immer das neueste Smartphone rumschleppen und Protzen. Das beste damals war, man musste nicht das hirnlose Gesabbel der Bildungsfernen überall ertragen, welches auch mal gerne über die Freisprechfunktion geführt wird. Das zweitschlimmste von Heute, die hören auch noch ihre Musik über die Smartphonelautsprecher, da rollen sich mir die Fußnägel, bei der Klangqualität.
 
@Roger_Tuff: Bleib doch zuhause und guck VHS Videos von damals an. Erspart dir Stress.
 
@bestermann69: Warum soll ich mein Leben wegen den Hirntoten umstellen, denen gegenseitige Rücksichtnahme ein unverständliches Fremdwort ist?
 
@Roger_Tuff: Weil sie es sicher nicht machen und du noch ein Herzinfarkt bekommst. Vllt bist du auch der Hirntote in den Augen von denen?
 
@bestermann69: Hast du denen mal zugehört? Da erübrigt sich deine Frage diesbezüglich! Nen Herzinfarkt werde ich nicht dadurch bekommen, das ist eher die Angst, dass die mal in die Rentenkasse zahlen sollen. Deshalb, frühzeitig erkennen, selber vorsorgen. Selbst wenn die Rente zu 100% wegfällt, kann ich immernoch fürstlich leben!
 
@Roger_Tuff: Wenn ich deine Beleidigungen, Engstirnigkeiten und deine Arroganz lese, bist Du hier der wirkliche Bildungsferne Hirntote.
 
@Alfred J Kwack: Entschuldigung, falls du dich da angesprochen fühltest.
 
...was fängt man mit 1(!) GB Datenvolumen eigentlich an??? Rätselhaft...
 
@Zonediver: Naja ich habe zuhause und auf arbeit wlan. Auf den weg zu arbeit im auto brauch und kann ich nicht surfen. Das sind die orte wo ich 80-90% meiner zeit bin. mir reicht 1 GB. Ich habe nicht das bedürfniss wenn ich mals ausgeh plötzlich youtube video zu schauen oder sonst was, da beschäftige ich mich mit den personen mit denen ich unterwegs bin nicht mit mein telefon.
 
@Zonediver: Habe auch "nur" 1GB, doch die auszureizen habe ich nur einmal im Urlaub geschafft. Sonst immer zw. 600-750 MB.
 
@Zonediver: Wie kann man weit mehr als 1Gb verbrauchen.
Ist mir absolut rätselhaft. [/sarcasm]

Jeder wie ers braucht. Viele brauchen keinen Tarif mit viel Volumen, weil sie das Smartphone nicht dazu nutzen um im Bus alle anderen Leute zu beschallen, oder non Stop YouTube zu streamen.

Manchen leuten würden auch 100 Gb nicht reichen - vielleicht weil sie kein WLAN haben oder das Smartphone komplett als PC Erssatz nutzen. Aber es gibt auch genau das Gegenteil - Leute die das Smartphone nur einmal am Tag in die Hand nehmen und sonst nur damit telefonieren oder es eben nur für Notfälle nutzen.

Mir reichen in der Regel 500 Mb aus, max 1 Gb. Hab trotzdem nen 2 Gb Tarif incl. Flat für alles und hab daher noch nen großes Polster für Notfälle. Wenn ich mal Daten brauche, hab ich fast immer Zugriff auf WLAN.

Wenn du aber mehr brauchst, dann hol dir halt einen mit 10 Gb oder was auch immer, aber erweitere mal deinen Horizont und denke nicht nur an dich selber.
 
Den Antworten hier ist zu entnehmen, dass Deutschland "garnicht mehr" Datenvolumen oder gar Flatrates braucht/will.
Da darf man sich nicht wundern, wenn die Provider mit den Datenkontingent so knausrig sind und
dafür auch noch Mondpreise verlangen...
Viel Spaß in der Zukunft mit eurem "einzigen" GB ;-)
Zur Ergänzung "mein" Tarif: 5GB + 1000 Minuten + LTE mit 50MBit für € 9,90 - OHNE Vertragsbindung! So schauts aus ;-)))
 
O2/Eplus(Telefonica) ist der grösste Rotz!(VOR ALLEM seit der Fusion zwischen O2 und Eplus immer schlimmer) Nie wieder! Ständig Probleme, kaum irgendwo gescheiten H+, Geschweige denn LTE empfang, und dafür ist die Ersparnis zu klein. Bin seit Juni bei Vodafone/KD, mit TV, Internet & Tel sowie Mobilfunk 6GB, alles läuft top. Dafür bezahle ich etwas mehr, aber das ist es mir wert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:15 Uhr TechniSat Viola 2 Digital-Radio (Klein, Tragbar) mit Lautsprecher, UKW, DAB+, zweizeiligem LC-Display und TastensteuerungTechniSat Viola 2 Digital-Radio (Klein, Tragbar) mit Lautsprecher, UKW, DAB+, zweizeiligem LC-Display und Tastensteuerung
Original Amazon-Preis
33,96
Im Preisvergleich ab
23,99
Blitzangebot-Preis
28,61
Ersparnis zu Amazon 16% oder 5,35

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.