Edward Snowden Superstar: Furioses wie kurioses Twitter-Debüt

NSA-Aufdecker Edward Snowden ist vergangene Nacht Twitter beigetreten und konnte dort bereits innerhalb kürzester Zeit eine rekordverdächtige Anzahl an Followern gewinnen, in nicht einmal 24 Stunden wurde er von fast über einer Million Menschen abonniert. Konservative US-Politiker fordern bereits die Steinigung Snowdens Löschung des Snowden-Kontos. Wir müssen an dieser Stelle zugeben, dass wir nicht genau wissen ob Edward Snowdens Twitter-Debüt tatsächlich einen Rekord darstellt, man kann aber seinen Beitritt als "furios" und gewissermaßen auch als ein wenig kurios beschreiben. Denn Snowden ist seit dem gestrigen Abend als Nutzer beim Kurznachrichtendienst registriert, dort meldete er sich mit dem Satz "Can you hear me now?" zu Wort - und wurde zur Begrüßung gleich mehr als 100.000 Mal retweetet. Edward Snowden Edward Snowden folgt (nur) seinem ehemaligen Arbeitgeber Snowden kommt zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels auf 996.000 Follower und wird wohl, wenn wir auf "Veröffentlichen" klicken, die Million bereits geknackt haben (Update: Und so ist es auch). Er selbst hat nur eine Angabe bei "Folge ich", die ist natürlich ein Statement für sich, denn es handelt sich um @NSAGov, das Konto von National Security Agency/Central Security Service.

Geliebt und gehasst

Der Whistleblower wurde auch von Prominenten begrüßt, darunter dem Wissenschaftsguru Neil deGrasse Tyson, dieser bezeichnete Snowden als "Patriot" und wünschte ihm alles Gute.

Wenig begeistert war hingegen George E. Pataki, der sich für die Republikanische Partei als Präsidentschaftskandidat bewirbt. Dieser meinte auf dem sozialen Netzwerk, dass Twitter "ein großartiges US-amerikanisches Unternehmen ist, das Terroristen und Verrätern keine Plattform bieten sollte". Er forderte Twitter-Chef Jack Dorsey auf, Snowdens Account sofort zu löschen. Das aber ist höchst unwahrscheinlich, da Dorsey den "Verräter" selbst auf Twitter begrüßt hat.


Twitter, Nsa, Edward Snowden, Whistleblower, snowden Twitter, Nsa, Edward Snowden, Whistleblower, snowden
Mehr zum Thema: Edward Snowden
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr MP3 Player Bluetooth 5.0 32 GB Ruizu 2.4 Touchscreen Tragbarer HiFi Verlustfreier MP3 Player mit FM Radio Sprachaufzeichnung Schrittzähler Speicher Erweiterbar bis 128 GBMP3 Player Bluetooth 5.0 32 GB Ruizu 2.4 Touchscreen Tragbarer HiFi Verlustfreier MP3 Player mit FM Radio Sprachaufzeichnung Schrittzähler Speicher Erweiterbar bis 128 GB
Original Amazon-Preis
35,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,40

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!