Windows XP: Ab Oktober keine neuen XP-Netbooks

Windows XP Ab Ende Oktober 2010 wird es den Herstellern von Netbooks nicht mehr möglich sein, Windows XP Home Edition in Form einer Vorinstallation auf ihren Geräten anzubieten. Dies hat Microsoft nun noch einmal bekräftigt. Wie Brandon LeBlanc von Microsoft im offiziellen Weblog des Windows Teams mitteilte, darf Windows XP ab dem 22. Oktober nicht mehr auf Netbooks vorinstalliert werden. Seinen Angaben zufolge sind schon jetzt nur noch wenige Netbooks mit Windows XP Home Edition erhältlich.

Schon im April 2010 wurden 81 Prozent aller in den USA verkauften Netbooks mit Windows 7 angeboten, so LeBlanc unter Berufung auf Statistiken des Marktforschungsunternehmens NPD Group. Bis die Lagerbestände der Hersteller abgebaut sind, dürfte es aber noch einige Zeit dauern, so dass auch über den Oktober hinaus noch vereinzelt Netbooks mit XP im Handel erhältlich sein werden.

Microsoft hatte den Netbook-Herstellern im April 2008 die Möglichkeit eingeräumt, Windows XP Home Edition länger als geplant vorinstalliert anzubieten. Damals hieß es, die XP-Vorinstallation sei noch für ein Jahr nach der Markteinführung von Windows 7 möglich, oder so lange, bis das erste Service Pack für die neue Windows-Version erscheint.

LeBlanc wies zusätzlich darauf hin, dass ab 13. Juli 2010 der Support für Windows XP mit Service Pack 2 ausläuft. Ab diesem Zeitpunkt müssen die Kunden Windows XP Service Pack 3 installieren, wenn sie weiterhin Unterstützung erhalten wollen. Der Support für Windows XP SP3 läuft noch bis April 2014.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 07:00 Uhr Hunsn Router PCHunsn Router PC
Original Amazon-Preis
232,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
198,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 34,95
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!