Toshiba: Cell-CPU mit 45 Nanometern kommt 2009

Prozessoren Der japanische Elektronikkonzern Sony wird im kommenden Jahr mit der Produktion von Cell-Prozessoren im 45-Nanometer-Verfahren beginnen. Derzeit werden die Chips noch mit Strukturbreiten von 65 Nanometern gefertigt. Auch IBM, zweiter Produzent von Cell-CPUs, kündigte bereits vor einiger Zeit den Wechsel an. Dieser wurde allerdings bisher nicht vollzogen. Auch einen konkreten Termin nannte man hier bisher nicht.

Die Verfügbarkeit von 45-Nanometer-Cells würde dem dritten Partner in dem Chip-Projekt, Sony, beispielsweise die Fertigung schmalerer und leiserer Playstation 3-Spielekonsolen ermöglichen. Immerhin sinkt die Wärmeabgabe bei kleineren Architekturen.

Toshiba hatte bereits angekündigt, die Prozessoren auch in seinen Flachbildfernsehern zu verbauen. Durch die höhere Leistung ließen sich so beispielsweise deutlich mehr als zwei HD-Programme in der Bild-in-Bild-Darstellung anzeigen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:35 Uhr Sports Smart Watch IP68 WaterproofSports Smart Watch IP68 Waterproof
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
59,99
Blitzangebot-Preis
42,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!