Lotus Symphony: IBMs neues Gratis-Office ist fertig

Büroprogramme IBM hat die erste fertige Ausgabe seines neuen, kostenlosen Büropakets Lotus Symphony veröffentlicht. Die Software basiert auf OpenOffice.org und soll eine Alternative zu Microsofts Büropaket Office darstellen. Dementsprechend sind auch die grundlegenden Funktionen ähnlich. Wie Microsofts Office sind auch bei Lotus Symphony Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationssoftware Teil des Lieferumfangs. Von OpenOffice unterscheidet sich IBMs neues Produkt vor allem durch seine veränderte Benutzeroberfläche, die etwas ansprechender gestaltet wurde.

IBM Lotus SymphonyIBM Lotus SymphonyIBM Lotus Symphony

IBM ist seit Herbst 2007 an der Entwicklung von OpenOffice beteiligt, was auch einer der Gründe für die Veröffentlichung von Lotus Symphony sein dürfte. Bei der Installation von IBM Lotus Symphony muss zurzeit noch ein Sprachpaket verwendet werden, um die Software "einzudeutschen".

Homepage: Symphony.Lotus.com
Lizenztyp: Kostenlos

Download: IBM_Lotus_Symphony_w32.exe | Deutsches Sprachpaket
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!