Acer will den Markt der Billig-Laptops aufmischen

Hardware In den vergangenen Wochen haben immer mehr namhafte Unternehmen bekannt gegeben, in den Markt für Billig-Laptops einzusteigen. Nun hat auch Acer mitgeteilt, dass man derzeit an einem Eee PC-Konkurrenten arbeitet. Dabei will Acer eigenen Angaben zufolge den Markt aufmischen. So plant man, den Mini-Laptop rund 50 US-Dollar günstiger anzubieten als den Eee PC 900 von ASUS. Die Display-Größe der beiden Geräte soll dabei mit 8,9 Zoll identisch sein.

Wie der Branchendienst DigiTimes berichtet, soll der Billig-Laptop von Acer im Mai dieses Jahres erscheinen und zwischen 250 und 300 US-Dollar kosten. ASUS verlangt für den Eee PC der zweiten Generation etwa 300 bis 350 US-Dollar.

Wie gut der Mini-Laptop von Acer bei den Massen ankommt bleibt abzuwarten. Analysten gehen jedoch davon aus, dass ASUS durch die frühere Veröffentlichung des Eee PC 900 einen Vorteil haben wird. Dieser soll nämlich bereits im April auf den Markt kommen.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:15 Uhr Wavlink AC1200 Wireless Access Point mit großer Reichweite im Freien Wetterfestes Dualband 2,4 + 5G 1200 Mbit/s Wlan-AP/Wlan-Repeater/Router 3 in 1 mit PoE, Gigabit-PortWavlink AC1200 Wireless Access Point mit großer Reichweite im Freien Wetterfestes Dualband 2,4 + 5G 1200 Mbit/s Wlan-AP/Wlan-Repeater/Router 3 in 1 mit PoE, Gigabit-Port
Original Amazon-Preis
115,99
Im Preisvergleich ab
115,99
Blitzangebot-Preis
98,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 17,40

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!