Google und Hersteller Opera treten in Kooperation

Wirtschaft & Firmen Suchmaschinenbetreiber Google und Software-Hersteller Opera wollen zukünftig verstärkt zusammenarbeiten. Wie ein Manager von Opera jetzt bekannt gab, werde die Suchmaschine Google bei Operas Browsern für mobile Endgeräte - Mini und Mobile genannt - die bevorzugte Suchmaschine sein. Außerdem kann sich die Suchmaschine Google über einen gut sichtbaren Platz auf den Startseiten der beiden Browser freuen. Der Vertrag wurde vorerst nur für ein Jahr abgeschlossen und soll beide Unternehmen im Kampf gegen den marktbeherrschenden Hersteller Microsoft unterstützen.

Im Konkurrenzkampf mit der mobilen Variante des Internet Explorer kann Opera allerdings einige Erfolge verbuchen: Der Handybrowser ist allein auf 10,9 Millionen Geräten ausgeliefert und von der Internetseite weitere zwei Millionen Mal heruntergeladen worden.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Googles Aktienkurs in Euro

Alphabet Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bluetooth Kopfhörer, kabellose Ohrhörer mit Smart LCD-Digital-Display-Ladekoffer, Drahtlose Kopfhörer mit?HD-HiFi-Stereo ?Touch-Steuerung, IP7 wasserdicht?in Sport in Ear-Kopfhörern für AndroidBluetooth Kopfhörer, kabellose Ohrhörer mit Smart LCD-Digital-Display-Ladekoffer, Drahtlose Kopfhörer mit?HD-HiFi-Stereo ?Touch-Steuerung, IP7 wasserdicht?in Sport in Ear-Kopfhörern für Android
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,24
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,75

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!