Riot Games: Hackerangriff verzögert die Auslieferung von Patches

Das Entwicklerstudio hinter League of Legends und Valorant wurde von Hackern ins Visier genommen. Bei einer Social-Engineering-Attacke wurden Systeme des Publishers kompromittiert. Das wirkt sich auch auf den geplanten Release von Patches für mehrere Spiele aus.
Sicherheit, Sicherheitslücke, Hacker, Security, Malware, Angriff, Hack, Privatsphäre, Kriminalität, Trojaner, Verschlüsselung, Schadsoftware, Exploit, Cybercrime, Cybersecurity, Hackerangriff, Hacking, Internetkriminalität, Darknet, Hacker Angriffe, Hacker Angriff, Hacken, Attack, Hacks, Gehackt, Datenverarbeitung, Russische Hacker, China Hacker, Security Report, Absicherung
Das US-amerikanische Unternehmen hat auf Twitter bekannt gegeben, dass auf Systeme der Entwicklungsumgebung zugegriffen wurde. Da der Sicherheitsvorfall aktuell noch untersucht wird, wurden keine Einzelheiten zu dem Angriff veröffentlicht. Es gebe allerdings keine Hinweise darauf, dass Daten von Spielen oder persönliche Details entwendet wurden. So dürften die Passwörter der meisten LoL- sowie Valorant-Spieler weiterhin sicher sein.

Inhalte auf weitere Updates ausgelagert

Dennoch ist bereits klar, dass der Hackerangriff Folgen haben wird. Der Zeitplan des Entwicklerstudios verzögert sich, sodass geplante Patches verschoben werden müssen. Das ursprünglich für den 26. Januar geplante League of Legends-Update 13.2 soll neue Skins mit sich bringen und erst später erscheinen. Ein Teil der vorgesehenen Inhalte könnte auf den kommenden Patch 13.3 ausgelagert werden. Welche weiteren Titel betroffen sein werden, bleibt zum jetzigen Zeitpunkt noch offen.

Riot Games möchte der Community zusätzliche Details zu dem Cyberangriff mitteilen, nachdem der Vorfall untersucht wurde. Bei Social-Engineering-Attacken handelt es sich um Angriffe, die auf den Risikofaktor Mensch setzen. Trotz technischer Sicherheitsvorkehrungen ist es durch die gezielte Manipulation von Mitarbeitern in vielen Fällen möglich, sensible Daten oder Zugänge zu den Servern eines Unternehmens zu erhalten. Wie die Hacker in diesem Rahmen genau vorgegangen sind, ist ebenfalls noch unklar.

Siehe auch


Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:40 Uhr Creative Sound BlasterX G5 Externe Soundkarte (7.1 Surround-HD-Audio, Kopfhörerverstärker für Windows PC, Mac und PS4)Creative Sound BlasterX G5 Externe Soundkarte (7.1 Surround-HD-Audio, Kopfhörerverstärker für Windows PC, Mac und PS4)
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
110,96
Blitzangebot-Preis
94,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 25
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!