Gericht zwingt Primamobile, Kündigung per E-Mail zu akzeptieren

Mobilfunkkunden können laut Gesetz mittlerweile ebenso einfach kündigen, wie sie ihren Vertrag abgeschlossen haben. Als nun ein Provider die Kündigung einfach nicht akzeptieren wollte und Geld für neue Services abbuchte, mussten ihn Gerichte in die Schranken weisen. Wie die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg mitteilt, habe das Unternehmen Primamobile die per E-Mail zugesandte Vertragskündigung einfach ignoriert. Dem Kunden erklärte man, dass ein solches Vorgehen nicht rechtmäßig sei, und wollte ihn darüber hinaus mit weiteren unlauteren Tricks über die Wirksamkeit der Kündigung täuschen, so die Verbraucherschützer.

Das Unternehmen wollte demnach nur eine "unterschriebene Originalkündigung" zur "Verifizierung" der Kündigung annehmen. "Als wäre das nicht schon dreist genug, sendete Primamobile dem Ex-Kunden auch noch eine SIM-Karte zu, buchte dafür Geld von seinem Konto ab und behauptete, er hätte nur den Tarif, nicht aber den Vertrag gekündigt", führte die Verbraucherzentrale weiter aus. "Die Primamobile GmbH hat hier einfach versucht, den Kunden in die Irre zu führen und ihm das Gefühl zu geben, dass er irgendwas falsch gemacht hat, oder, dass er noch irgendwas tun müsste, um die Kündigung gültig zu machen - das ist eindeutig unzulässig", sagte Oliver Buttler, Rechtsexperte der Organisation.


E-Mail ist natürlich ok

Wie dieser weiter ausführte, könne man einen Mobilfunkvertrag selbstverständlich ganz einfach und ohne irgendwelche Bestätigungsvorgänge auch per E-Mail kündigen. Auch das Landgericht Berlin teilte die Auffassung, dass das Verhalten der Primamobile rechtswidrig war und verurteilte das Mobilfunkunternehmen dazu, derartiges Geschäftsverhalten künftig zu unterlassen.

Die Verbraucherschützer sehen es ohnehin bereits kritisch, mit welchen Methoden die Mobilfunk-Anbieter regelmäßig versuchen, Kündigungen abzuwenden. Allerdings, so hieß es, bewegten sich die meisten dabei wenigstens in legalem Rahmen - etwa wenn versucht wird, Kunden mit vermeintlichen Exklusiv-Angeboten zum Bleiben zu bewegen.

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Smartphone, Iphone, Smartphones, Mobilfunk, Handy, Kommunikation, Chat, Telefonie, Telefon, Telekommunikation, Telefonieren, Hand, Mann, Kommunizieren Smartphone, Iphone, Smartphones, Mobilfunk, Handy, Kommunikation, Chat, Telefonie, Telefon, Telekommunikation, Telefonieren, Hand, Mann, Kommunizieren
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Video-Empfehlungen
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!