Release rückt schnell näher: Neue Details zu den iOS 16.1-Funktionen

Erst vor Kurzem konnten wir über die Beta 3 berichten, jetzt hat Apple schon Beta 4 bereitgestellt. iOS 16.1 geht mit neuen Testversionen und großen Schritten auf die Veröffentlichung zu. Nachdem die Details zunächst gefehlt hatten, gibt es jetzt einen Überblick.

iOS 16.1 steht in den Startlöchern

Eines ist klar: Nach den 16.0.X-Versionen, die nach dem Release des großen Updates für Fehlerkorrekturen sorgen, folgt mit iOS 16.1 die erste Version, die sich auch wieder auf die Auslieferung von neuen Funktionen besinnt. Vor ein paar Tagen hatten wir dabei über den Test der dritten Beta-Version berichtet, der gezeigt hatte, dass Apple weiter an seinem neuen Lookscreen schraubt - daneben waren aber nur wenige neue Features finalisiert. Jetzt kann man mit Beta 4 von iOS 16.1, Build-Nummer 20B5064c, aber deutlich mehr zu den neuen Funktionen berichten.

iOS 16iOS 16iOS 16iOS 16
iOS 16iOS 16iOS 16iOS 16

Wie 9to5Mac in seinem aktuellen Bericht zur Entwicklung schreibt, lassen sich neben den üblichen unzähligen Anpassungen unter der Haube insgesamt sieben neue Funktionen in dem Update ausmachen, die eine besondere Erwähnung definitiv verdient haben.

Funktionen aus der iOS 16.1 Beta 4, die für den Release vorgesehen sind:
  • Live-Aktivitäten hatte Apple bei der Vorstellung von iOS 16 schon angekündigt. Damit lassen sich Ereignisse in Echtzeit auf dem Sperrbildschirm darstellen.
  • Damit das funktioniert, liefert iOS 16.1 auch die Live Activities API. Dabei handelt es sich um eine Schnittstelle, die Live-Aktivitäten auch für Drittanbieter öffnet. So können beispielsweise Echtzeit-Updates zu Spielstände oder der Lieferstatus auf dem Lookscreen landen.
  • Mit iOS 16.1 wird es erstmals möglich sein, die Wallet-App vollständig zu löschen - mit den entsprechenden Einschränkungen bei Apple Pay und Co.
  • Matter-Unterstützung: Matter ist ein neuer Smart-Home-Verbindungsstandard, der eine nahtlos und plattformübergreifend Zusammenarbeit von Smart-Home-Geräten ermöglicht. Der Start war um Jahre verschoben worden, mit der Auslieferung mit iOS scheint Matter aber endlich reif für den öffentlichen Auftritt.
  • Geteilte Fotoalben auf iCloud: Fotos können jetzt nahtlos mit einer separaten iCloud Mediathek geteilt und für bis zu sechs Personen freigegeben werden.
  • Ladeanpassungen: Das iPhone soll mit iOS 16.1 dann laden können, wenn im Netz aktuell besonders viel saubere Energie verfügbar ist.
  • Mit iOS 16.1 schafft es die neue Batterieanzeige auch auf weitere Modelle: iPhone XR, iPhone 11, iPhone 12 mini und iPhone 13 mini.

Apple, Software, iOS 16, iOS16 Apple, Software, iOS 16, iOS16
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:45 Uhr Ansung Smartwatch Herren mit Telefonfunktion,1.3-Zoll runde,Fitnessuhr Herren wasserdichtmit Musiksteuerung, Herzfrequenz, Schrittzähler, Kalorien, usw.Fitness Tracker für Männer ios AndroidAnsung Smartwatch Herren mit Telefonfunktion,1.3-Zoll runde,Fitnessuhr Herren wasserdichtmit Musiksteuerung, Herzfrequenz, Schrittzähler, Kalorien, usw.Fitness Tracker für Männer ios Android
Original Amazon-Preis
56,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
47,99
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!