CorelDraw 12 kommt Ende Januar - Erste Infos

Software Corel kündigt für Ende Januar die zwölfte Ausgabe seiner CorelDraw Graphics Suite an. Das Grafik-Paket enthält das Vektorgrafik- und Layout-Programm CorelDraw, die Bildbearbeitung Photo-Paint und das Animationstool RAVE, jeweils in Version 12. Neu in dem CorelDraw-Modul ist unter anderem eine Formaterkennung, die aus Skizzen und Entwürfe automatisch Zeichnungs-Objekte macht. Das Hilfsmittel erkennt neben etwa Kreisen, Rechtecken und Linien mit Drehungen oder Schrägstellungen auch eine Reihe von "Pfiffigen Formen".

Zur Hand gehen dem CorelDraw-Nutzer auch dynamische Hilfslinien, mit denen sich Objekte gleich im ersten Anlauf exakt positionieren lassen sollen. Die neue Funktion "An Objekten ausrichten" erlaubt, Teile einer Zeichnung auch relativ zueinander zu verschieben oder zu verändern.

Die Bildbearbeitung Photo-Paint 12 wurde um eine Echtzeit-Vorschau erweitert. Außerdem kann ein neuer Retusche-Pinsel mit beliebig änderbaren Stärkewerten bei der Korrektur von digitalen Bildern und Fotografien genutzt werden.





Weitere Infos: www.chip.de

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!