Obi-Wan Kenobi: Disney gibt die Besetzung und den Drehstart bekannt

Disney+ ist vor einem Jahr in Deutschland gestartet und feiert hier und auch weltweit große Erfolge. Und das, obwohl man - teilweise Pandemie-bedingt - derzeit nicht ganz so viele exklusive Inhalte zu bieten hat. Doch das soll sich demnächst ändern - mit Serien wie Obi-Wan Kenobi. Star Wars und Marvel stellen das Rückgrat der Kino-Aktivitäten des Disney-Konzerns dar und das will man natürlich auch auf Disney+ fortsetzen. Der Streaming-Dienst kann exklusive Inhalte auch dringend gebrauchen. Denn obwohl der Katalog von Disney stark und auch durch die Übernahme von 21st Century Fox bzw. den Star-Start gewachsen ist, muss man den Abonnenten mehr bieten, um sie bei Laune zu halten.

Content-Offensive für Disney+

Entsprechend hat Disney vor einigen Monaten eine regelrecht riesige Anzahl an neuen Marvel- und Star Wars-Projekten angekündigt bzw. bestätigt. Dazu zählte auch Obi-Wan Kenobi. Die Pläne zur Serie über Anakin Skywalkers legendären Jedi-Meister waren bereits zuvor bekannt, doch die Produktion hatte mit diversen Problemen zu kämpfen und es schien fast so als wäre das Projekt zum Scheitern verurteilt.


Diese Sorgen kann man nun aber getrost beiseiteschieben, denn Disney hat auf der offiziellen Star Wars-Seite bekannt gegeben, dass die Dreharbeiten im April starten werden. Dort verrät man auch erste Details zur Handlung: "Die Geschichte beginnt zehn Jahre nach den dramatischen Ereignissen von Star Wars: Die Rache der Sith, wo Kenobi seine größte Niederlage erlebte, den Untergang und die Verderbnis seines besten Freundes und Jedi-Lehrlings Anakin Skywalker, der zum bösen Sith-Lord Darth Vader wurde."

Im Zuge der Bekanntgabe des Drehstarts wurden auch die Darsteller vorgestellt: Die vielleicht wichtigste Personalie wurde allerdings schon zuvor bestätigt, nämlich die Rückkehr von Hayden Christensen, also Anakin Skywalker oder besser gesagt Darth Vader. Bei den Darstellern zählen Indira Varma (Game of Thrones), Moses Ingram (The Queen's Gambit) und Rupert Friend (Homeland) zu den bekanntesten Namen. Obi-Wan KenobiDie Darsteller in der Übersicht Die Regie wird die erfahrene Deborah Chow (Mr. Robot, Fear the Walking Dead, Better Call Saul, The Man in the High Castle uvm.) übernehmen, sie hat bereits bei zwei Mandalorian-Folgen hinter der Kamera Platz genommen.

Siehe auch: Neu auf Disney+ & Star - Das sind die Filme und Serien im April 2021

Disney+ jetzt im Monats- oder Jahresabo
  • Über 1000 Filme und Serien - für unterwegs auch zum Download
  • Neuer Star-Kanal seit 23. Februar inklusive
  • Auf bis zu vier Geräten gleichzeitig schauen
  • Keine Werbung, keine zusätzlichen Kosten
  • Nur 89,90 Euro für ein Jahr oder 8,99 Euro pro Monat

Disney+ jetzt ab 7,49 Euro pro Monat Günstige Monats- und Jahresabos verfügbar


In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gen Sie direkt zum Anbieter. Sollten Sie sich dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für Sie ändert sich am Preis nichts. Serie, Star Wars, Disney+, Disney, TV-Serie, Obi-Wan Kenobi Serie, Star Wars, Disney+, Disney, TV-Serie, Obi-Wan Kenobi Disney
Mehr zum Thema: Disney+
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:14 Uhr Mini PC, AMD Ryzen 7 3750H Prozessor Vierkern aufrüstbarer 16 GB DDR4, 512 GB SSD Mini Desktop Computer mit Windows 10 pro, HDMI, DP und USB C- Anschluss, Dual Band WiFi, BT 5.1, USB 3.1 * 4Mini PC, AMD Ryzen 7 3750H Prozessor Vierkern aufrüstbarer 16 GB DDR4, 512 GB SSD Mini Desktop Computer mit Windows 10 pro, HDMI, DP und USB C- Anschluss, Dual Band WiFi, BT 5.1, USB 3.1 * 4
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,99
Blitzangebot-Preis
586,49
Ersparnis zu Amazon 16% oder 113,50

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!