Schluss mit Lücken: NRW kriegt Mobilfunk-Flickenteppich in den Griff

In Nordrhein-Westfalen fanden sich bisher viele Lücken im LTE-Netz. Ein Mobilfunkpakt sollte hier in drei Jahren Besserung bringen. Jetzt kann man sechs Monate vor Auslaufen des Programms große Fortschritte vermelden. NRW scheint den Flickenteppich in den Griff zu kriegen.

In NRW schafft man es mit großen Anstrengungen, Lücken zu schließen

Vor zweieinhalb Jahren hatte sich NRW unter der Überschrift "Mobilfunkpakt" große Ziele auf die Fahnen geschrieben: Mit 1350 Neueinrichtungen, 5500 Umrüstungen und weiteren 7000 "Kapazitätserweiterungen" hatte man den Anspruch formuliert, möglichst viele der 14.000 offiziell registrierten Funklöcher in bewohnten Gebieten zu eliminieren. Wie Wirtschafts- und Digitalminister Andreas Pinkwart (FDP) jetzt vermeldet, sieht man sich ein halbes Jahr vor Auslaufen der Maßnahmen auf einem sehr guten Weg. Mobilfunkpakt NRW 2020In diesen Regionen lief es mit dem Ausbau am schnellsten Wie Pinkwart ausführt, konnten fast 90 Prozent der zugesagten Neuerrichtungen und rund 85 Prozent der angestrebten 5500 Umrüstungen realisiert werden. "Die Flächenversorgung legte netzübergreifend auf 98,7 Prozent zu, die Haushaltsversorgung liegt bei allen Netzbe­treibern bei über 99 Prozent", schreibt das NRW-Wirtschaftsministerium in seinem Fort­schrittsbericht. "Die vergangenen Monate haben uns gezeigt, wie wichtig eine leistungsfähige digitale Kommunikationsinfrastruktur ist, zu der auch starke Mobilfunknetze zählen. Fast 13.000 Maßnahmen seit Beginn des Mobilfunkpaktes sorgen insbesondere in ländlichen Regionen für einen wichtigen Fortschritt beim Ausbau der LTE-Versorgung", so Pinkwart.

Auch 5G kommt voran

Darüber hinaus will man in dem Bundesland auch mit dem Ausbau von 5G gut voran­kommen, hier liefert man aber nur sehr allgemeine Angaben zum Aufbau-Fortschritt. Demnach wurden im vergangenen Halbjahr im Durchschnitt 13 5G-Erweiterungen pro Tag in Betrieb genommen. "Seit Vergabe der Frequenzen sind sogar fast 4.000 solcher Erweiterungen installiert worden", so das Ministerium. Was das für die Abdeckung mit dem neuen Standard bedeutet, führt man aber nicht aus. Einen guten Überblick aller Bemühungen findet man auf dem offiziellen Mobilfunk-Dashboard Nordrhein-Westfalen.

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Michael Schwarzenberger/CC0
Mehr zum Thema: LTE & 5G
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:10 Uhr USB C Hub, Docking Station, Giissmo 9-in-1 USB-C Triple Display Docking Station mit Multiport Adapter, Dual 4K HDMI, VGA, 3 USB 3.0, 100W PD und TF/SD Card Reader für MacBook Pro und HP Dell LaptopsUSB C Hub, Docking Station, Giissmo 9-in-1 USB-C Triple Display Docking Station mit Multiport Adapter, Dual 4K HDMI, VGA, 3 USB 3.0, 100W PD und TF/SD Card Reader für MacBook Pro und HP Dell Laptops
Original Amazon-Preis
48,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
37,72
Ersparnis zu Amazon 23% oder 11,27

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!