Comeback-Versuch Nr. 2: Motorola Razr 2 zeigt sich am 9. September

Smartphones, Lenovo, Motorola, Faltbares Display, Faltbares Smartphone, Moto, flexibles Display, Motorola RAZR 2019 Bildquelle: Motorola / Lenovo
Nach einem erfolglosen Comeback der einstigen Handy-Ikone erhält das Motorola Razr in diesem Jahr einen Nachfolger. Das mögliche "Razr 2" soll am 9. September offiziell vorgestellt werden. Doch führt das nur leichte Hardware-Upgrade das faltbare Smartphone jetzt zum Erfolg? Die erste Generation des Motorola Razr-Smartphones konnte am Markt nicht überzeugen. Vor allem die Qualitätsprobleme des pOLED-Displays und der hohe Preis in Kombination mit veralteter Mittelklasse-Hardware kam scheinbar selbst bei Moto-Nostalgikern nicht wirklich gut an. Nun wagt die Lenovo-Tochter mit dem "Razr 2" oder "Razr 5G" einen Neustart, der jedoch nur unter der Haube ein mehr oder weniger signifikantes Upgrade mitbringen wird. Unter dem Motto "Getting ready to flip the smartphone Experience once again" lädt der Hersteller (via Droid Life) zu einem Livestream-Event am 9. September ein. Motorola Razr 2020Erste Bilder geleakt: So könnte das neue Motorola RAZR 2 aussehen

Mehr Leistung, 5G-Empfang und verbesserte 48-MP-Kameras

Bereits im Juli war die Rede von einem Nachfolger des Motorola Razr, dessen Ziel es vor­ran­gig zu sein scheint, ein 5G-Modul in das faltbare Smartphone mit Android 10 zu bringen. Schenkt man den Gerüchten Vertrauen, wird Lenovo dafür auf den Qualcomm Snapdragon 765-Chip setzen, der nebst 8 GB Arbeitsspeicher und einem 256 GB großen Flash-Speicher verbaut werden soll. Beim Display dürfte hingegen alles beim Alten bleiben: 6,2 Zoll mit 2142 x 876 Pixel im Inneren und ein 2,7-Zoll-Bildschirm an der Außenseite. Bei den neuen Kameras (48 + 20 Megapixel), dem 2845-mAh-Akku und in Hinsicht auf die Möglichkeit eine Nano-SIM-Karte einzusetzen, sind jedoch Verbesserungen zu erwarten.

Für Otto Normalverbraucher, wenn er denn überhaupt zur Zielgruppe des Motorola Razr 2 gehört, wird am Ende des Tages auch der Preis entscheidend sein. Das aktuelle Razr-Smart­phone schlägt in Deutschland noch immer mit circa 1200 Euro zu Buche. Und in An­be­tracht der zeitnahen Vorstellung von Konkurrenten wie dem Apple iPhone 12, Google Pixel 5 und der Auslieferung des Samsung Galaxy Note 20 betritt das Razr 2 einen durchaus hart um­kämpf­ten Markt und Preisbereich. Offen bleibt zudem, ob Lenovo den Marktstart für dieses Jahr ansetzt oder einen Release erst Anfang 2021 anstrebt.

Siehe auch: Smartphones, Lenovo, Motorola, Faltbares Display, Faltbares Smartphone, Moto, flexibles Display, Motorola RAZR 2019 Smartphones, Lenovo, Motorola, Faltbares Display, Faltbares Smartphone, Moto, flexibles Display, Motorola RAZR 2019 Motorola / Lenovo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Lenovos Aktienkurs

Lenovo Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Lenovo ThinkPad E595 im Preisvergleich:

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:39 Uhr Portable Monitor IPS Bildschirm Display, Uperfect 13.3-Zoll USB C Monitor 1920x1080 FHD Eye Care Computer Monitor mit HDMI Type C OTG Mini DP Anschlüsse für PC, Handy, Xbox, PS5 uswPortable Monitor IPS Bildschirm Display, Uperfect 13.3-Zoll USB C Monitor 1920x1080 FHD Eye Care Computer Monitor mit HDMI Type C OTG Mini DP Anschlüsse für PC, Handy, Xbox, PS5 usw
Original Amazon-Preis
190,00
Im Preisvergleich ab
190,00
Blitzangebot-Preis
161,50
Ersparnis zu Amazon 15% oder 28,50

Tipp einsenden