Test Bluetooth-Lautsprecher: Nur (teure) Schwergewichte klingen gut

Die Stiftung Warentest hat 13 neue Bluetooth-Lautsprecher - große und kleine - mit in den großen Vergleichstest aufgenommen. Aktuell kann man sich bei der Stiftung Warentest damit nun über rund 50 Bluetooth-Boxen informieren. Der Sommer ist da und was liegt da näher, als dass es jetzt vermehrt zu Ausflügen raus aufs Land, ans Wasser oder einfach in den Garten geht. Nicht fehlen darf dabei gute Unter­haltung, zum Beispiel musikalische Beschallung - und zwar in Form von Bluetooth-Boxen, die ans Smartphone angeschlossen werden können. Bei den mobilen Lautsprecher­systeme gibt es viele Unterschiede. Es fängt schon bei Größe und Preis an, bei der Funktionsausstattung und bei der Stromversorgung. Teufel Rockster Cross Große Boxen wie der Teufel Rockster Cross haben Vorteile

Die Masse und Bauart machts

Wer da noch keine Vorlieben für eine Marke entwickelt hat, sollte sich einmal den neuen Vergleichstest der Stiftung Warentest ansehen. Dabei empfehlen die Warentester, die Box auch nach ihrem Einsatz auszuwählen. Es zeigte sich, dass besonders die größeren, schwereren Lautsprecher allein durch ihre Masse und Bauart einen viel satteren Ton ablieferten. Soll es also vor allem um gute Klangqualität gehen, kommt man um eine Box mit mehr als 1000 Gramm Gewicht kaum herum. Aber auch bei den Leichtgewichten gibt es ein paar echte Empfehlungen. So überzeigt in der Klasse bis 500 Gramm der JBL Flip Essential. Er wiegt 467 Gramm, kostet rund 60 Euro und bekam als einziger in seiner Gewichtsklasse die Gesamtbeurteilung "Gut" mit Note 2,4.

Möchte man aber "sehr guten Ton", muss man laut den Warentestern schon rund 200 Euro mehr auf den Tisch legen. Der B&O Beoplay P6 für rund 270 Euro überzeugte vom Klang (Note 1,2) und ist mit knapp unter 1000 Gramm auch kein echtes Schwergewicht. Besseren Ton gibt es nur, wenn man sich an Lautsprecher wie den Teufel Rockster Cross mit 2450 Gramm für 300 Euro heranwagt. Damit ist man zwar nicht mehr ganz so mobil und der Teufel hat seine Schwächen beim Akku und bei der Handhabung (vor allem durch Gewicht und Größe), doch ist der Teufel der neue Testsieger.

Einen echten Preis-Leistungstipp hat die Stiftung Warentest bei den Geräten allerdings nicht gefunden, dafür gibt es im neuen Magazin (August 2020) und online hinter der Paywall aber Tipps für die Auswahl des für seinen Einsatzzweck am besten geeigneten Lautsprecher.

Test, Review, Stiftung Warentest, Warentest, Zeitung, Magazin, Zeitschrift, Finanztest Test, Review, Stiftung Warentest, Warentest, Zeitung, Magazin, Zeitschrift, Finanztest
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:14 Uhr Mini PC, AMD Ryzen 7 3750H Prozessor Vierkern aufrüstbarer 16 GB DDR4, 512 GB SSD Mini Desktop Computer mit Windows 10 pro, HDMI, DP und USB C- Anschluss, Dual Band WiFi, BT 5.1, USB 3.1 * 4Mini PC, AMD Ryzen 7 3750H Prozessor Vierkern aufrüstbarer 16 GB DDR4, 512 GB SSD Mini Desktop Computer mit Windows 10 pro, HDMI, DP und USB C- Anschluss, Dual Band WiFi, BT 5.1, USB 3.1 * 4
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,99
Blitzangebot-Preis
586,49
Ersparnis zu Amazon 16% oder 113,50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!