BlueLeaks: Polizei Sachsen beschlagnahmt Server von US-Aktivisten

Polizei, Feuerwehr, Rettung, Notfall, Krankenwagen, Notarzt Bildquelle: Pixabay
Die sächsische Polizei hat einen Server beschlagnahmt, der ihren Kollegen aus den USA ein Dorn im Auge war. Genutzt wurde das System von einer Aktivistengruppe, die interne Unterlagen von Polizeibehörden öffentlich machte. Die fragliche Gruppe nennt sich selbst Distributed Denial of Secrets (DDoSecrets) und ist entfernt mit Wikileaks vergleichbar. Die Behördendokumente veröffentlichte man unter dem Aktionsnamen BlueLeaks. Nun teilte ein Nutzer mit dem Pseudonym Emma Best mit, dass ein Server der Gruppe beschlagnahmt wurde. Dahinter sollen die Strafverfolgungsbehörden aus der sächsischen Stadt Zwickau stehen. Das lässt darauf schließen, dass das fragliche System im dort angesiedelten Datenzentrum des Hosters Hetzner stand.

Bisher ist nicht genau bekannt, auf welcher Rechtsgrundlage die Polizei in Sachsen aktiv wurde. Der Hoster hat seine Kunden lediglich darüber informiert, dass der Server be­schlag­nahmt worden sei und man erst jetzt eine entsprechende Mitteilung verschicken durfte. Dazu gab es den Verweis auf die zuständige Staatsanwaltschaft und das Aktenzeichen. Wei­ter­ge­hen­de Informationen erhielt weder Emma Best noch die hiesige Presse auf Anfrage.

Keine Daten zu Quellen

Auf dem Server wurden insgesamt rund 270 Gi­ga­byte Daten vorgehalten, berichtete Netz­po­li­tik.org. Diese setzten sich aus hun­dert­tau­sen­den Dokumenten zusammen, die von über 200 Polizeibehörden aus den USA stammten. Das Ziel besteht darin, die Arbeit der Behörden transparenter und nachvollziehbarer zu machen - auch um Missstände aufdecken zu können. So wurde unter anderem sichtbar, wie Beamte so­zia­le Protestbewegungen auf den Social Me­dia-Platt­for­men überwachen.

Die Beschlagnahmung ist nach Angaben Emma Bests allerdings lediglich ein kleiner Rück­schlag. Auf solch einen Fall habe man sich seit längerer Zeit vorbereitet. Auf dem Server seien au­ßer­dem nur die Informationen gelagert gewesen, die ohnehin öffentlich gemacht wurden. Daten zu Quellen enthielt das System demnach nicht, so dass Whistleblower nicht gefährdet seien.

Siehe auch:


Polizei, Feuerwehr, Rettung, Notfall, Krankenwagen, Notarzt Polizei, Feuerwehr, Rettung, Notfall, Krankenwagen, Notarzt Pixabay
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Terramaster Typ-C 2 Bay 5 Bay Raid Gehäuse Externe Raid Festplattenhäuse (Diskless)Terramaster Typ-C 2 Bay 5 Bay Raid Gehäuse Externe Raid Festplattenhäuse (Diskless)
Original Amazon-Preis
159,99
Im Preisvergleich ab
159,99
Blitzangebot-Preis
135,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 24

Tipp einsenden