30. Geburtstag: Diese Features haben Windows 3.0 zum Erfolg verholfen

Microsoft, Windows, Geburtstag, Jubiläum, Windows 3.0
Bei Windows 3.0 handelte es sich um das erste grafische Be­triebs­sys­tem aus dem Hause Microsoft, das sich erfolgreich auf dem Markt durchsetzen konnte. Nun ist es 30 Jahre her, seitdem die Software das Licht der Welt erblickt hat. Für den Erfolg waren zahlreiche Faktoren verantwortlich. Windows 3.0 wurde am 20. Mai 1990 veröffentlicht. Das Betriebssystem brachte eine kom­plett überarbeitete grafische Benutzeroberfläche mit sich. Die GUI wurde an den Pre­sen­ta­tion Manager angepasst. Außerdem kam nach dem Start des Betriebssystems kein DOS-Fenster mehr, sondern ein neuer Programm-Manager sowie der Datei-Manager zum Vorschein. Windows 3.0Windows 3.0 hatte einen neuen Programm-Manager und ein neues Design mit sich gebracht. Mit dem Programm-Manager war es möglich, installierte Anwendung direkt zu starten. Eine Desktop-Oberfläche, wie man sie heute kennt, gab es vor 30 Jahren noch nicht. Zum ersten Mal wurden 16-Bit-Icons unterstützt. Um Da­tei­en zu öffnen und zu verwalten, wurde der mit­ge­lie­fer­te Datei-Manager gebraucht.

Multitasking und VGA-Unterstützung

Windows 3.0 wurde mit einem besseren Spei­cher-Management ausgerüstet. Damit war es möglich, eine für damalige Verhältnisse große Menge an RAM zu verwalten und echtes Mul­ti­tas­king durchzuführen. Der Nutzer konnte mehrere MS-DOS-Anwendungen zur selben Zeit laufen lassen. Darüber hinaus wurde in Windows 3.0 nativer Support für die Gra­fik­aus­ga­be per VGA integriert. Damit konnten Monitore mit einer Auflösung von bis zu 640 x 480 Pixeln und einer Farbtiefe von 16 Bit angesteuert werden.
Windows 3.0Die Software wurde mit VGA-Support... Windows 3.0...und echtem Multitasking ausgestattet.

Konkurrenz für den Apple Macintosh

Aufgrund der neuen Features stellte Windows 3.0 einen Wendepunkt im Kampf gegen die Konkurrenz aus dem Hause Apple dar. Während der günstigste Macintosh damals für etwa 2400 Dollar erhältlich war, wurden für einen Computer, der das Microsoft-Betriebssystem ausführen konnte, weniger als 1000 Dollar fällig. Auch mit Maus, Tastatur und der Software-Lizenz konnten die Nutzer einen ähnlichen Funktionsumfang für weniger Geld erhalten.

Steuerung mit Microsoft Solitaire erlernen

Zusammen mit Windows 3.0 hat Microsoft außerdem den Kartenspiel-Klassiker Solitaire auf den Markt gebracht. Das Game wurde von einem Praktikanten entwickelt und als spielerische Möglichkeit, die Steuerung des PCs sowie die Verwendung der Maus zu erlernen, beworben. Bei Solitaire handelt es sich bis heute um ein beliebtes Spiel, das im Rahmen der "Microsoft Solitaire Collection" auf zahlreichen Plattformen gespielt werden kann. Neben Solitaire wurde auch das mit Windows 1.0 eingeführte Mini-Game Reversi wieder in Windows 3.0 eingebaut. Windows 3.0Mit Solitaire und Reversi konnte die Steuerung des PCs damals spielend erlernt werden. Windows 3.0 gehört keineswegs vollständig der Vergangenheit an. Auch im aktuellen Be­triebs­sys­tem der Redmonder lassen sich noch Kon­zep­te, die bereits in Zeiten von Windows 3.0 ein­ge­führt wurden, finden. So können so­wohl Windows 3.0 als auch Windows 10 auf ver­schie­de­nen Plattformen eingesetzt werden, ohne eine für das entsprechende Prozessor-Modell op­ti­mier­te Version der Software zu benötigen.

Windows 3.0 wurde millionenfach verkauft

Während sich Windows 1.0 und Windows 2.0 nur langsam verkauft hatten, konnte Microsoft mit Windows 3.0 den kommerziellen Durc­hbruch erreichen. Das Betriebssystem wurde mil­lio­nen­fach verkauft. In den ersten vier Monaten nach dem Release konnten eine Million Ko­pien abgesetzt werden. Bis zum Jahr 1991 gingen 25 Millionen Exemplare zu einem Preis von jeweils 150 Dollar über die Ladentheken.

Siehe auch:


Microsoft, Windows, Geburtstag, Jubiläum, Windows 3.0 Microsoft, Windows, Geburtstag, Jubiläum, Windows 3.0
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:04 Uhr Externes DVD Laufwerk USB 3.0, Tragbarer DVD/CD Brenner Type C, USB CD Laufwerk extern, Kompatibel mit Laptop/Desktop/MacBook/iMac für Windows XP/7/8/10/Vista/Mac OS/Linux usw.Externes DVD Laufwerk USB 3.0, Tragbarer DVD/CD Brenner Type C, USB CD Laufwerk extern, Kompatibel mit Laptop/Desktop/MacBook/iMac für Windows XP/7/8/10/Vista/Mac OS/Linux usw.
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,14
Ersparnis zu Amazon 30% oder 6,85

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden