Kosmisches Billard: Faszinierendes Planeten-Gekugel im Zentrum

Weltall, Radioteleskop, Schwarzes Loch, Milchstraße Bildquelle: SARAO
Während unser Sonnensystem in der Milchstraße eher eine Außenseiter­rolle einnimmt, geht es Richtung Zentrum immer mehr rund. Eine neue Studie zeichnet jetzt ein faszinierendes Bild, nach dem eine Mehrzahl der Planeten im Galaxie-Mittelpunkt ein Gravitations-Billard veranstalten.

Fast 80 Prozent der Planeten im Galaxiezentrum werden aus ihrer Bahn geworfen

Die Erde und das Sonnensystem sind mit einer Entfernung von 26.000 Lichtjahren vom Zentrum der Milchstraße kosmisch gesehen eher in einer verschlafenen Randregion eines Seitenarms platziert. Die Position in einem Seitenarm ist aber für das Sonnensystem ein echter Glücksfall, sorgt sie doch für relativ ruhige Verhältnisse. Eine neue Studie zeigt jetzt, dass es für Sonnensysteme und Plane­ten Richtung Zentrum der Milchstraße nur wenig Hoffnung gibt, über lange Zeit stabile Systeme zu bilden. Daten der Gaia-MissionIm Zentrum der Milchstraße geht es richtig rund Wie Spektrum schreibt, haben die New Yorker Astrophysiker Moiya McTier, David Kipping und Kathryn Johnston ein Papier vorgelegt, das sich die Bewegung von Sonnen und Plane­ten im Zentrum unsere Galaxie zum Gegenstand genauer Untersuchungen macht, wo in kosmischen Verhältnissen eine relative räumliche Enge herrscht. Die konkrete Fragestellung: Wie häufig kommen sich Sonnen in der Zentralregion so nahe, dass Planeten aus der Bahn um ihre Sterne geworfen werden? MeerKAT: Das Zentrum der Milchstraße Radioteleskop 'Meerkat' liefert die bisher schärfste Aufnahme des Zentrums unserer Galaxie Die Antwort auf diese Frage legt nahe, dass die Entwicklung im Zentrum der Milchstraße nichts mit unseren Sonnensystem gemein hat. Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass innerhalb einer Milliarde Jahre rund 80 Prozent der Sterne einen so dichten Vorbeiflug an einem anderen Stern erleben, dass die Gravitation die Systeme buchstäblich durch­ei­nan­der­wir­beln kann.

Als potenziell gefährlicher Vorbeiflug werden von den Forschern hier Begegnungen mit einem Abstand von 1000 Astronomischen Einheiten (AE) eingestuft - AE ist als Abstand von Erde zur Sonne definiert. In kosmischen Zusammen­hängen ist das eine durchaus dichte Be­geg­nung - zum Vergleich: Der nächste Sonnensystem-Nachbar der Erde, Alpha Centauri, ist 269.000 AE entfernt.

Schaden in Simulationen berechnet

Simulationen zeigen dann die möglichen Effekte dieses kosmischen Gravitations-Billard auf: Bei einer Begegnung von 1000 AE würden sich demnach die Umlaufbahnen der Planeten ver­größern, wenn die vorbeiziehende Sonne eine deutlich größere Masse aufweist. Kommt es zu einer Annäherung auf 100 AE, würden 60 Prozent der Planeten aus dem System geschleu­dert - nach Schätzungen gibt es in der Milchstraße zig Milliarden dieser Planeten-Vaga­bunden ohne Stern-Umlaufbahn.

Download Kerbal Space Program - Raketenwissenschaft selbstgemacht Weltall, Radioteleskop, Schwarzes Loch, Milchstraße Weltall, Radioteleskop, Schwarzes Loch, Milchstraße SARAO
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Jsaux USB C auf Lightning Kabel 1.8M [ MFi Zertifiziert ] Power Delivery Typ C zu Lightning Ladekabel für iPhone 11 Pro/11 Pro Max/11/X/XS/XR/XS Max/8/8 Plus, iPad 2020 10.2, AirPods ProJsaux USB C auf Lightning Kabel 1.8M [ MFi Zertifiziert ] Power Delivery Typ C zu Lightning Ladekabel für iPhone 11 Pro/11 Pro Max/11/X/XS/XR/XS Max/8/8 Plus, iPad 2020 10.2, AirPods Pro
Original Amazon-Preis
12,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
10,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,60

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden