Stiftung Warentest testet "Mobile Computer": Platz 1 bis 3 geht an Apple

Test, Stiftung Warentest, Heft, test.de, Symbolbild Bildquelle: Stiftung Warentest
Die Stiftung Warentest hat den großen Vergleichstest für mobile Com­pu­ter mit neu erschienenen Geräten ergänzt. Dabei sind nun aktuell 69 Rech­ner insgesamt, darunter 17 neu getestete Geräte. Das Fazit dabei: Günstig und gut gibt es sehr selten. Die Stiftung Warentest hat im September 17 neue Notebooks getestet. Darunter sind über­wiegend Wind­ows-10-Geräte, aber auch das brandneue Apple MacBook Pro mit 15 Zoll. Zu­dem hat man jetzt die Testdatenbank für Laptops und Co aufgesplittet, es gibt eine eigene Datenbank für Tablets ohne Tastatur, beliebte Hybridgeräte sind in der Gesamt-Übersicht ent­hal­ten. Nicht überraschend, dass die neu getesteten Geräte aufgrund der verbesserten Prozessoren und Ausstattungen der Reihe nach besser beurteilt wurden als alle zuvor ge­tes­te­ten Geräte. Besonders Apples neuer 15 Zoll MacBook Pro überzeugte die Warentester mit dem Gesamturteil Gut (1,7) - dafür ist es aber mit Preisen ab rund 2400 Euro auch kein Schnäppchen.

Apple MacBook Air 2019Apple MacBook Air 2019Apple MacBook Air 2019Apple MacBook Air 2019

Preis-Leistungssieger

In der Kategorie der 15 Zoll-Geräte nimmt Apple jetzt die ersten drei Plätze mit ver­schie­de­nen Modell-Varianten ein. Danach folgt gleich ein Preis-Leistungstipp: Der HP Pavillion (15-cs2013ng) bekommt ebenfalls das Gesamturteil Gut (2,1), kostet aber nur rund 870 Euro. Der HP-Laptop gehört auch zu den neuesten getesten Rechnern.

Die Stiftung Warentest hat die Ergebnisse auf­ge­teilt nach Gerätegrößen (Ultrabooks, 15 Zoll, 17 Zoll) sowie nach Kategorien wie Con­ver­tib­les und Tablets mit Tastatur (Detach­ables). Bei den Ultrabooks sichert sich Apple wieder die ersten drei Plätze mit dem MacBook Pro 13 Zoll (MR9U2D/A), MacBook Pro 13 Zoll (MPXTD/A) und MacBook Air mit 256 GB und 8 GB (MRE92D/A). Die Surface-Reihe von Microsoft findet man aktuell übrigens nicht mehr auf einem ersten Platz, das Surface Pro 6 kommt aber immerhin auf einen soliden zweiten bei den Convertibles - eine Produktaktualisierung seitens Microsoft steht aber auch hier in den Startlöchern.

Die gesamte Test-Datenbank kann man sich bei Test.de als zahlender Nutzer ansehen, die Abos kosten zwischen 27,45 Euro und 54,90 Euro im Jahr. Einzelne Test gibt es für 1,50 Euro. Siehe auch: Apple MacBook Air 2019 im Test: Premium-Einstieg zur MacOS-Welt Test, Stiftung Warentest, Heft, test.de, Symbolbild Test, Stiftung Warentest, Heft, test.de, Symbolbild Stiftung Warentest
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:05 Uhr Mini PC Intel Core i3-5005U Mini Desktop Computer Upgradable RAM 8GB DDR3L 128GB SSD HD Graphics 5500 Support Windows 10 Pro/Chromium/Linux OS,USB-C/Mini DP/HDMI Port,3xUSB3.0, 2xEthernet PortMini PC Intel Core i3-5005U Mini Desktop Computer Upgradable RAM 8GB DDR3L 128GB SSD HD Graphics 5500 Support Windows 10 Pro/Chromium/Linux OS,USB-C/Mini DP/HDMI Port,3xUSB3.0, 2xEthernet Port
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
339,99
Blitzangebot-Preis
169,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden