Surface Pro 6 & Surface Book 2: Throttle-Lock bremst CPU auf 400 MHz

Surface Book, Surface Pro 4, Microsoft Surface Pro 4 CPU, Microsoft Surface Book CPU Bildquelle: Microsoft
Manche Macken, die bei Microsofts Surface-Produkten auftreten, lassen einen nicht nur den Kaffee ausspucken, sondern auch große Zweifel an der Kompetenz des Softwaregiganten als Anbieter von hauseigenen Hardware-Produkten entwickeln. So auch dieser Fall: Diverse Nutzer melden, dass ihr Surface Pro 6 oder Surface Book 2 nach den jüngsten Firmware-Updates nur noch mit vorsteinzeitlichen 400 Megahertz läuft.

Wie laut ZDNet ein Blick auf Reddits Surface-Bereich erkennen lässt, hat Microsoft bei den jüngsten Firmware-Updates für das Surface Pro 6 und das Surface Book 2 möglicherweise einen Fehler übersehen, der nun dafür sorgt, dass die beiden teuren Edel-Tablets nicht mehr mit voller Leistung arbeiten können. Stattdessen sorgt eine falsch gesetzte Konfiguration für den Betrieb der Intel-CPU der beiden Geräte dafür, dass der Prozessor teilweise auf nur noch 400 Megahertz heruntergetaktet wird. Das jeweilige System ist dann kaum noch sinnvoll nutzbar, wobei dieser Zustand teilweise auch nach Neustarts weiter bestehen kann.

Fehler zwingt CPU ohne wirklichen Grund in die Knie

Ursache der Probleme ist anscheinend ein Fehler, der dafür sorgt, dass die Flag "BD PROCHOT" für den Intel-Chip gesetzt wird, was wiederum dafür sorgt, dass dieser möglichst weit heruntertaktet, um die Systemtemperatur zu senken. Normalerweise hat dieses Flag durchaus seinen Sinn, da man so die Temperatur des Systems absenken kann, falls zwar der Prozessor selbst im Rahmen seiner thermischen Limits arbeitet, aber andere Komponenten aus seinem Umfeld zu warm werden.

Aktuell ist noch unklar, ob die Probleme mit der starken Ausbremsung der Surface-Produkte durch "BD PROCHOT" wirklich mit den jüngst erschienenen Firmware-Updates in Verbindung stehen. Das Auftreten der zahlreichen Beschwerden von Nutzern und die zeitliche Nähe zu den in der letzten Woche veröffentlichten Updates für die beiden Microsoft-Tablets legen dies jedoch nahe. Offen ist auch, welche Systemkomponente bei den Surface-Modellen das Flag fehlerhaft setzen könnte.

Einige Nutzer melden, dass die starke Absenkung der Taktrate nach dem Entfernen des Netzteils oder des Surface Dock wieder aufgehoben wird, während andere davon ausgehen, dass die Antivirus-Software eines Drittanbieters eine Ursache sein könnte. Gegenüber TechRepublic hat Microsoft das Thema bereits kommentiert und erklärt, dass man von den Problemen der Nutzer wisse und unter Hochdruck an einem neuen Firmware-Update arbeitet, um den Fehler aus der Welt zu schaffen. Surface Book, Surface Pro 4, Microsoft Surface Pro 4 CPU, Microsoft Surface Book CPU Surface Book, Surface Pro 4, Microsoft Surface Pro 4 CPU, Microsoft Surface Book CPU Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden