Microsoft: Die Xbox Scarlett ist nicht unsere letzte echte Konsole

Microsoft, Xbox, E3, Konsolen, Spielekonsolen, E3 2019, Xbox Scarlett, Xbox Anaconda, Xbox Lockhart, Project Scarlett Bildquelle: Microsoft
Die Spielemesse E3 ist gestern zu Ende gegangen und Microsofts nächste Konsole mit dem Codenamen Xbox Scarlett war zweifellos das Gesprächsthema der Veranstaltung. Die Vertreter des Redmonder Konzerns waren also vielgefragt, allen voran Xbox-Chef Phil Spencer. Spencer musste in den vergangenen Tagen etliche Interviews geben und das liegt nicht nur daran, dass er der Chef der Gaming-Sparte bei Microsoft ist, sondern auch daran, dass er aufgrund seiner unaufgeregten und besonnenen Art als Gesprächspartner sehr geschätzt wird. Entsprechend viele Gelegenheiten hatte er, über die Gaming- und Konsolenpläne von Microsoft zu sprechen.

Bereits gestern berichteten wir, dass Phil Spencer meinte, dass es für das Unternehmen nicht wirklich wichtig sei, ob Xbox-Nutzer auch die neue Konsole kaufen - da es auch völlig in Ordnung ist, wenn sie mit einer "alten" Xbox One die von Microsoft angebotenen Dienste nutzen. Angesprochen darauf, ob Xbox Scarlett die letzte Konsolengeneration sei, wich er aus und meinte, er wisse es nicht.

Offizieller Teaser-Trailer zur Microsoft-Konsole Xbox Project Scarlett

Nicht die letzte Generation

In einem Video-Interview mit Giant Bomb wurde Spencer aber konkreter und sagte: "Wir planen nicht, dass Scarlett unsere letzte Konsole ist." Man erweitere das Hardware-Team auch immer weiter. Derzeit können sich Spencer und auch Microsoft nicht vorstellen, was ein Feature sein könnte, das einen Scarlett-Nachfolger "bedeutungsvoller" machen könnte.

Allerdings ist es natürlich noch sehr bis zu früh für solche Überlegungen. Eines scheint aber klar: Es wird auch nach Scarlett "echte" Hardware geben.

Zu nächsten Konsole selbst sagte Spencer: "Wir denken, dass Scarlett einen wichtigen Design-Punkt in der Balance zwischen CPU und GPU darstellt, einen, den wir bisher bei keiner Konsole getroffen haben." Daran wird sich auch ein künftiger Nachfolger messen müssen.

Siehe auch: Microsoft, Xbox, E3, Konsolen, Spielekonsolen, E3 2019, Xbox Scarlett, Xbox Anaconda, Xbox Lockhart, Project Scarlett Microsoft, Xbox, E3, Konsolen, Spielekonsolen, E3 2019, Xbox Scarlett, Xbox Anaconda, Xbox Lockhart, Project Scarlett Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:50 Uhr Desktop Mini PC Intel Celeron J3160 Quad-Core-Prozessor (bis zu 2,24 GHz) , 4 G DDR3 / NVME 128 GB SSD Windows 10 Pro 4K HDMI & VGA Display mit leisem Kühlungssystem USB 3.0 / BT 4.2Desktop Mini PC Intel Celeron J3160 Quad-Core-Prozessor (bis zu 2,24 GHz) , 4 G DDR3 / NVME 128 GB SSD Windows 10 Pro 4K HDMI & VGA Display mit leisem Kühlungssystem USB 3.0 / BT 4.2
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
199,99
Blitzangebot-Preis
169,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden