HP Reverb Windows Mixed Reality Headset: Schärfere Bilder, hoher Preis

Hp, Virtual Reality, VR, Headset, VR-Brille, VR-Headset, Mixed Reality, Windows Mixed Reality, Reverb, HP Reverb Bildquelle: HP
Nachdem man vor einiger Zeit bereits einen Prototypen vorgeführt hatte, bringt HP jetzt mit dem sogenannten HP Reverb tatsächlich das erste Windows Mixed Reality Headset der zweiten Generation auf den Markt. Die Auflösung der Displays steigt hier deutlich , doch auch der Preis klettert dadurch ein ganzes Stück nach oben. Das HP Reverb ist nach Angaben des Herstellers das erste Virtual Reality Headset für die Nutzung mit Windows 10 Mixed Reality, das vollkommen selbst entwickelt wurde - und nicht auf einem von Microsoft bereitgestellten Referenz-Design basiert. Dadurch war es HP möglich, eine Reihe von Verbesserungen gegenüber den WMR-Headsets der ersten Generation vorzunehmen.
HP Reverb Windows Mixed Reality HeadsetDas neue HP Reverb bietet... HP Reverb Windows Mixed Reality Headseterstmals eine Auflösung von 4320x2160 Pixeln
Die größte Änderung ist natürlich, dass HP die Auflösung der hier verwendeten Bildschirme deutlich gesteigert hat. Es kommen zwei Panel mit jeweils 2,9 Zoll Diaognale zum Einsatz, die mit jeweils 2160x2160 Pixeln arbeiten. Im Ergebnis bekommt der Nutzer mit dem HP Reverb eine Auflösung von 4320x2160 Pixeln auf die Nase geschnallt und kann so alle Inhalte in noch schärferer Form betrachten.

Deutlich gesenktes Gewicht

Daraus ergeben sich einige Vorteile, darunter auch eine geringere Anfälligkeit für die durch VR-Headsets häufig ausgelöste Übelkeit. Das Headset selbst ist darüber hinaus deutlich leichter geworden und bringt nun statt zuvor knapp 820 nur noch knapp 500 Gramm auf die Waage. Dadurch ist es natürlich erheblich angenehmer zu tragen. HP Reverb Windows Mixed Reality HeadsetDas neue Headset soll sich deutlich komfortabler tragen lassen HP hat aber auch die Art überarbeitet, wie das neue Headset auf dem Kopf des Trägers befestigt wird. Hinten sitzt eine ringförmige, gepolsterte Aufnahme, in der die drei Gurte des Geräts zusammenlaufen. Dort sind auch die Anschlüsse für die Verbindung zum PC befestigt, um den Nutzer bei der Verwendung des HP Reverb nicht zu behindern. Zwei verschiebbar befestigte Kopfhörer sind ebenfalls vorhanden, lassen sich aber bei Bedarf auch einfach entfernen.

Das HP Reverb soll in den kommenden Wochen verfügbar gemacht werden und wird dann zusammen mit den altbekannten Motion-Controllern vertrieben. Außerdem gehört ein DisplayPort- auf MiniDisplayPort-Adapter zum Paket. Optisch hat man das Headset auch überarbeitet, so dass es nun vorn eine Bespannung mit Textil gibt.

Hewlett-Packard gibt die offizielle Preisempfehlung für das Reverb-Headset mit 599 US-Dollar an. Die Auslieferung erfolgt ab Ende April. Im Juni soll dann nach der zunächst erscheinenden "Consumer Edition" eine teurere Pro-Edition auf den Markt kommen. Diese bekommt dann eine waschbare Stoffpolsterung und ein verlängertes Headset-Kabel. Hp, Virtual Reality, VR, Headset, VR-Brille, VR-Headset, Mixed Reality, Windows Mixed Reality, Reverb, HP Reverb Hp, Virtual Reality, VR, Headset, VR-Brille, VR-Headset, Mixed Reality, Windows Mixed Reality, Reverb, HP Reverb HP
Mehr zum Thema: HP Inc.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:40 Uhr CHUWI TabletCHUWI Tablet
Original Amazon-Preis
102,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
87,54
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15,45
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Tipp einsenden