FritzOS Labor Update: Support für AP-Steering & SMBv1 kehrt zurück

Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590, WLAN-Repeater Bildquelle: AVM
Der Berliner Router-Hersteller AVM hat zum Wochenende für die freiwilligen Tester der experimentellen FritzOS Labor-Versionen ein neues Update für die FritzBoxen 7490 und 7590 herausgegeben. Auch der Powerline Adapter 1260E und der Repeater 1750E bekommen jeweils eine neue Test-Version. Die beide FritzBoxen 7490 und 7590 bekommen mit diesem neuen experimentellen Update dieses Mal keine neuen Funktionen. Es stehen lediglich einige Fehlerbehebungen und kleinen Änderungen auf der Liste, so zum Beispiel für den Umgang mit Portfreigaben. AVM fügt nun - nach dem Start des SMBv3-Supports in einer der vorangegangenen Betas - auch wieder die Unterstützung für SMBv1 hinzu, die Aktivierung ist optional mit der neuen FritzOS-Version wieder möglich. AVM hatte erst vor kurzem im Beta-Test die Umstellung auf das Netzwerkprotokoll SMB 3 für die Datenübertragung mit Windows-Systemen vorgenommen.



Probleme behoben

Dazu gibt es zahlreiche Fehlerbehebungen, unter anderem für einen Bug, der bei einigen Nutzern dazu geführt hatte, dass IPv6 Portfreigaben nicht aktivierbar waren und es doppelte Einträge in der Heimnetzübersicht gab. Zudem wird ein Fehler behoben, durch den VPN-Verbindungen zur LAN-LAN Kopplung und Einwahl in ein Firmennetz nicht automatisch aktiviert wurden.

Neues gibt es für den Repeater 1750E und für den Powerline Adapter 1260E. Beide unterstützen nun die neue Funktion "AP-Steering".

Mit dem aktivem AP-Steering wird laut AVM sichergestellt, dass das gesteuerte WLAN-Gerät stets bestmöglich verbunden ist und zugleich die Leistung des gesamten Heimnetzes optimiert. Dies geschieht automatisch, es sind keine Benutzereinstellungen notwendig. Die Funktion ist in der Voreinstellung aktiv, sie kann in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche unter WLAN/ Funkkanal/ Funkkanal­einstellungen anpassen durch Herausnehmen des Hakens "Zur Verbesserung der Datenübertragung darf bei einem Dualband-WLAN-Gerät automatisch der Wechsel zwischen 2,4- und 5-GHz-Frequenzband herbeigeführt werden" deaktiviert werden.

Die neuen Versionsnummern lauten: für die FritzBox 7490 07.08-65441 und 07.08-65442 für die FritzBox 7590; der Repeater 1750E bekommt 07.08-65474 und der Powerline Adapter 1260E erhält Version 07.08-65476.

Weitere Verbesserungen in FritzOS 7.08-6544x

    Internet:
  • Behoben - IPv6 Portfreigaben nicht aktivierbar bei IPv6 /64 LAN-Präfix
  • Behoben - Portfreigabe für Ziel-IP Adressen der Form 192.168.x.127 nicht möglich
  • Behoben - VPN-Verbindungen zur LAN-LAN Kopplung und Einwahl in ein Firmennetz nicht automatisch aktiviert
  • Heimnetz:
  • Behoben - doppelte Einträge in der Heimnetzübersicht
  • SmartHome:
  • Behoben - Fehler bei astronomischer Schaltung
  • System:
  • Verbesserung - Stabilität
  • USB/Speicher/NAS:
  • Verbesserung - Unterstützung für SMBv1 ist optional wieder aktivierbar
  • Behoben - Zugriff auf SMB-Freigaben nicht zuverlässig möglich
  • Behoben - Zugriff auf den Online-Speicher nicht zuverlässig möglich

Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590, WLAN-Repeater Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590, WLAN-Repeater AVM
Mehr zum Thema: FritzBox
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beliebte FritzBox-Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr USB C Hub 7 in 1 USB Typ C Hub Adapter, ISENPENK USB C Adapter mit 4K HDMI Port, USB C Charging Port, Micro SD/TF Kartenleser, 2 Ports USB 3.0 and Gigabit Ethernet Port for USB C GeräteUSB C Hub 7 in 1 USB Typ C Hub Adapter, ISENPENK USB C Adapter mit 4K HDMI Port, USB C Charging Port, Micro SD/TF Kartenleser, 2 Ports USB 3.0 and Gigabit Ethernet Port for USB C Geräte
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
32,99
Blitzangebot-Preis
28,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,95
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden