Amazon muss seine Alexa-Wanduhr wieder aus dem Verkauf nehmen

Sprachassistent, Sprachsteuerung, Spracherkennung, Alexa, Amazon Echo, Echo, Amazon Echo Plus, Echo Plus Bildquelle: Amazon
Auch der Handelskonzern Amazon ist nicht vor Hardware-Problemen gefeit. Aktuell muss das Unternehmen seine erst kürzlich eingeführte Wanduhr mit Alexa-Fernsteuerung erst einmal wieder aus dem Sortiment nehmen, weil Probleme bei der WLAN-Anbindung aufgetreten sind. Die "Echo Wall Clock" soll aber bald zurückkommen.
Amazon Echo ClockDie Amazon Echo Clock zeigt Timer per LED an
In aller Stille hatte das Unternehmen aufgehört, die Uhr zu verkaufen. Erst als dies auffiel und von Seiten der Presse nachgefragt wurde, räumte der Konzern ein, dass die übliche "kleine Menge von Kunden" über Probleme bei den Netzwerkverbindungen geklagt hatte. Gegenüber dem US-Magazin The Verge sicherte das Unternehmen zu, intensiv an einer Lösung der dafür verantwortlichen Probleme zu arbeiten.

Eine Ursache könnte hier natürlich sein, dass Amazon wie bei anderen Geräten aus eigenem Hause im Grunde einige billige Komponenten zusammengeschustert hat, um den Preis so gering wie möglich zu halten. Die Echo Wall Clock wird in den USA - anderswo ist sie ohnehin noch nicht zu haben - für 29,99 Dollar verkauft. Angetrieben von vier AA-Batterien stellt die Uhr eine Erweiterung zu den Echo-Systemen dar.

Nur eine Echo-Erweiterung

Die Wanduhr enthält selbst weder Mikrofon noch Lautsprecher, kann also nicht allein funktionieren. Allerdings sind WLAN und Bluetooth enthalten, worüber eine Verbindung zum lokalen Echo-System aufgebaut wird. Die Uhr kann dann über integrierte LEDs auf bevorstehende Termine hinweisen, ohne dass der Nutzer regelmäßig bei seinem Sprachassistenten nachfragen muss.

Amazon hatte die Uhr gemeinsam mit einer Mikrowelle vorgestellt, die ebenfalls als Echo-Erweiterung arbeitet. Diese verfügt unter anderem über einen frei belegbaren Dash-Button, der genutzt werden kann, um Verbrauchsgüter in der Küche automatisch auf Knopfdruck nachzubestellen. Von diesem System hörte man noch nichts über WLAN-Probleme, obwohl die Mikrowellen-Funktion hier durchaus zu massiven Störungen des Funks führen kann. Sprachassistent, Sprachsteuerung, Spracherkennung, Alexa, Amazon Echo, Echo, Amazon Echo Plus, Echo Plus Sprachassistent, Sprachsteuerung, Spracherkennung, Alexa, Amazon Echo, Echo, Amazon Echo Plus, Echo Plus Amazon
Mehr zum Thema: Amazon Echo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden