Surface-Bugs: User können Fehler mit Diagnose-Toolkit selbst beheben

Microsoft Surface, Fehler, Bug, Problem, Surface Diagnostic Toolkit Bildquelle: Microsoft
Zwar testet und prüft Microsoft seine Surface-Geräte vor der Einführung ausführlichst, doch kann es auch danach immer wieder zu kleinen oder größeren Problemen kommen. Mit dem sogenannten Surface Diagnostic Toolkit können die Besitzer nun versuchen, eventuelle Fehler und Probleme selbst zu erkennen und zu lösen. Das Surface Diagnostic Toolkit ist eigentlich für Firmenkunden gedacht und soll von deren IT-Administratoren genutzt werden, um Probleme mit Surface-Geräten in der jeweiligen Organisation zu beseitigen. Erfahrene Privatanwender könnten mit dem Werkzeug aber wohl ebenfalls versuchen, den Macken ihres Surface Pro, Surface Go, Surface Laptop oder Surface Studio auf die Schliche zu kommen.

Microsoft Surface Diagnostic ToolkitMicrosoft Surface Diagnostic ToolkitMicrosoft Surface Diagnostic ToolkitMicrosoft Surface Diagnostic Toolkit

Das Tool unterstützt alle Geräte ab dem Surface Pro 3, kann also auch mit den neuesten Surface-Modellen von Microsoft verwendet werden. Mit Hilfe der Diagnose-Funktion kann man entweder alle oder nur bestimmte Tests durchführen, wobei das Diagnose-Toolkit am Ende einen Bericht erstellt. Wertet man diesen aus, können mögliche Gründe von Problemen erkannt werden, wobei es auch Lösungsansätze liefert.

Sollten die von dem Surface Diagnostic Toolkit entdeckten Probleme ihren Ursprung im Bereich der Software haben, kann das Tool auch direkt mit der Reparatur von Systemdateien oder anderen Kernkomponenten beginnen. Wird das Tool tatsächlich in einem Unternehmen eingesetzt, können die Admins die sogenannte Surface Diagnostic App-Console installieren, um das Surface Diagnostic Toolkt über die Kommandozeile auch aus der Ferne auszuführen.

Die Natur des Tools als Profi-Werkzeug für Admins in Unternehmen zeigt sich auch anhand des Umstands, dass man es laut der offiziellen Anleitung nur mit Hilfe des Microsoft Software Installers (MSI) über die Kommandozeile installieren soll. Tatsächlich bietet der Konzern das Tool aber auch separat zum Download an, so dass man die entsprechende .msi-Datei problemlos auch auf dem Desktop ausführen kann.

Download Microsoft Surface Diagnostic Toolkit
Microsoft Surface, Fehler, Bug, Problem, Surface Diagnostic Toolkit Microsoft Surface, Fehler, Bug, Problem, Surface Diagnostic Toolkit Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Bmax Mini PC,Windows 10 IntelBmax Mini PC,Windows 10 Intel
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
169,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 30

Tipp einsenden