Hollywood-Produzent Adi Shankar soll TV-Serie zu Zelda übernehmen

Film, Produzent, Adi Shankar Bildquelle: Adi Shankar
Nach Medienberichten soll der Produzent von Filmen wie "Bodied" oder "Lone Survivor" mit Nintendo eine Vereinbarung über die Produktion einer Fernsehserie nach "The Legend of Zelda" abgeschlossen haben. Adi Shankar postete entsprechende Andeutungen auf Instagram, Nintendo gibt hingegen keinen Kommentar. "Ich kann bestätigen, dass ich mit einer ikonischen japanischen Videospielefirma zusammenarbeite, um eine ihrer kultigen Videospieleserien in eine Serie zu verwandeln", schreibt Shankar auf Instagram. "Am 16. November um 13 Uhr werde ich ankündigen, worum es geht."

Produzent mit Spiele-Erfahrung

The Wrap will nun exklusiv erfahren haben, dass es sich tatsächlich um die bekannte Rollenspielmarke von Nintendo handelt. Nintendo gibt sich dagegen schweigsam. "Wir haben dazu im Moment nichts anzukündigen", so ein Firmensprecher auf Nachfrage von The Wrap. Unklar ist, ob es sich dem Stil der Spielegrafik folgend um eine Comicserie oder eine Realverfilmung handelt.


Adi Shankar hat bereits Erfahrung bei der Umsetzung von Videospielethemen. So war er ausführender Produzent für die "Castlevania"-Serie nach den Konami-Spielen und hat sich die Rechte für einen TV-Film nach "Assassin´s Creed" von Ubisoft gesichert.

"The Legend of Zelda" erschien erstmals im Jahr 1986 auf dem Nintendo Entertaiment System. Das Design stammt von den legendären Nintendo-Designern Shigeru Miyamoto und Takashi Tezuka. Mittlerweile sind 17 Fortsetzungen und mehrere Remasters klassischer Spiele erschienen. Insgesamt konnten von "The Legend of Zelda" weltweit mehr als 80 Millionen Exemplare verkauft werden.

Super Mario Bros. floppte im Kino

Mit Videospieleverfilmungen hat Nintendo allerdings in der Vergangenheit wenig gute Erfahrung gemacht. So erhielt "Super Mario Bros." aus dem Jahr 1993 trotz eines Star-Ensembles vernichtende Kritiken. Vor der Kamera standen damals Bob Hoskins, Dennis Hopper und Roland Joffe. Aufgrund des dunkleren Flairs des Films fiel der Streifen mit einem Einspielergebnis von 21 Mio. Dollar auch beim Publikum durch. "Das Schlimmste, was ich je gemacht habe? Super Mario Bros.", sagte Bob Hoskins später. Film, Produzent, Adi Shankar Film, Produzent, Adi Shankar Adi Shankar
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr CUBOT J3 SmartphoneCUBOT J3 Smartphone
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
52,19
Blitzangebot-Preis
47,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 12

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden