AMD bestätigt Supportende der 32-Bit-Treiber für Grafikkarten

Grafikkarte, AMD Radeon, AMD Radeon R9 290X, AMD Radeon R9 Bildquelle: AMD
AMD hat bestätigt, jetzt die Unterstützung für die 32-Bit-Versionen von Windows für seine Grafiktreiber einzustellen. Das im September veröffentlichte Update soll bereits das letzte gewesen sein. Der Schritt kommt nicht sonderlich überraschend, es ist jedoch bisher nicht öffentlich so kommuniziert worden. Stattdessen hatte AMD im September ein reguläres Update für die Radeon-Grafikkarten für 32-Bit verteilt ("Radeon Software Adrenalin 18.9.3 WHQL") und bisher auf seiner Webseite nicht darauf hingewiesen, dass keine weiteren Updates folgen werden. Aber genau das ist jetzt laut dem Unternehmen der Fall.


Mitbewerber Nvidia verkündete Supportende zuerst

Bereits im April hatte Mitbewerber Nvidia das Ende für den 32-Bit-Support eingeläutet. Nvidia hatte damals angekündigt, noch bis Januar 2019 Sicherheits-Aktualisierungen anzubieten, diese dann aber einzustellen. Neue oder überarbeitete Funktionen soll es bis dahin auch nicht mehr geben. Im Grunde dürfte das eine sehr wirtschaftliche Entscheidung sein, denn die Zahl der 32-Bit-Nutzer dürfte sich vor allem bei den Gamern bereits drastisch reduziert haben.

Version 18.9.3 letzte Version

Die Entscheidung des US-Chip-Entwicklers AMD wurde nun erst in einem Interview mit dem Online-Magazin 4Gamer (via Neowin) bekannt. Auf Nachfrage des Magazins hatte AMD bestätigt, dass das Unternehmen derzeit nicht plane, auf die im September veröffentlichte Version 18.9.3 noch ein weiteres Update für 32-Bit-Systeme folgen zu lassen.

Das Unternehmen bestätigte demnach folgendes:

"Die Unterstützung der AMD Radeon Software für x32-Bit-Windows-Betriebssysteme wurde in einen Legacy-Support Modus verschoben - wir planen nicht, x32-Bit-Windows-Betriebssysteme in zukünftigen Treiberversionen zu unterstützen. Diese Änderung ermöglicht es AMD, wertvolle Engineering-Ressourcen für die Entwicklung neuer Funktionen und Verbesserungen für grafische Produkte auf Basis der neuesten x64-Bit-Windows-basierten Betriebssysteme einzusetzen."

Benutzer können weiterhin die veröffentlichten bestehende x32-Bit-Treiber verwenden. "Für diejenigen, die sich für Spiele begeistern und weiterhin das Beste aus den Funktionen und der Leistung von Radeon Software erhalten möchten, empfehlen wir jedoch ein Upgrade auf ein x64-Bit-Windows-Betriebssystem", so AMD.

Download Radeon Software Crimson Adrenalin-Edition (Win 10) Download AMD Clean Uninstall Utility - AMD-Treiber vollständig entfernen Siehe auch:
Grafikkarte, AMD Radeon, AMD Radeon R9 290X, AMD Radeon R9 Grafikkarte, AMD Radeon, AMD Radeon R9 290X, AMD Radeon R9 AMD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Kuman Raspberry Pi 3 Model B B+ A+ RPi 2 1 Kamera Modul IR Filter, Tages- und nachtsichttaugliches Kamera Modul für alle Raspberry Pi Modelle SC15Kuman Raspberry Pi 3 Model B B+ A+ RPi 2 1 Kamera Modul IR Filter, Tages- und nachtsichttaugliches Kamera Modul für alle Raspberry Pi Modelle SC15
Original Amazon-Preis
26,99
Im Preisvergleich ab
26,99
Blitzangebot-Preis
20,94
Ersparnis zu Amazon 22% oder 6,05
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden