Was lange währt: FritzBox 6490 Cable erhält Update auf FritzOS 7.00

Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 6490 Cable Bildquelle: AVM
Mit der Entscheidung, FritzOS 6.9x nicht für Kabelmodelle weiterzu­entwickeln, hatte sich AVM Ende letzten Jahres die Kritik vieler Nutzer eingehandelt. Jetzt kann der Konzern vermelden, dass das FritzOS 7.00 für die FritzBox 6490 Cable bereitsteht. Während frei gekaufte Geräte sofort updaten können, wird es bei den Kabelanbietern noch dauern.

Nach langer Wartezeit gibt es für Kabelnutzer jetzt das große Update

"Über 77 Neuerungen und Verbesserungen bei Mesh, WLAN, Telefonie und Smart Home": So fasst AVM kurz zusammen, was Nutzer von einem Update der FritzBox 6490 Cable auf FritzOS 7.00 erwarten können. Das Modell gehört für AVM zu den Bestsellern im Kabelmarkt und verfügt deshalb über eine breite Nutzerbasis. Da sich das Unternehmen aus Berlin bei der Entwicklung des Updates aber sehr viel Zeit gelassen hatte, war der Unmut einiger Besitzer im Netz zuletzt immer lauter geworden. Mit der Meldung "FritzOS 7 ist ab sofort auch für die FritzBox 6490 Cable verfügbar" macht AVM am heutigen Freitag dem Warten ein Ende.

FritzOS 7.0FritzOS 7.0FritzOS 7.0FritzOS 7.0

Wie immer ist die Möglichkeit zur unmittelbaren Auffrischung der Software nur für Geräte gegeben, die auf dem freien Markt erstanden wurden. Diese können die neue Firmware wie gewohnt über die Aktualisierungsfunktionen beziehen, die sich in der Benutzeroberfläche des FritzOS findet. Die Entwickler betonen, dass der neue Einrichtungsassistent die erstmalige Einrichtung der Geräte am Kabelanschluss noch einfacher machen soll.

In unserem Artikel "FritzOS 7: AVM gibt das große Update für ausgewählte Fritzboxen frei" hatten wir euch schon über wichtige Neuerungen der neuen Software informiert. Nutzer der FritzBox 6490 Cable dürfen sich unter anderem darüber freuen, dass das Update erstmals WLAN Mesh auf das Gerät bringt. AVM betont außerdem, dass nun TV-Geräte von Panasonic und Loewe das TV-Signal direkt über die sogenannte SAT-over-IP-Technik beziehen können, die Verteilung kann per LAN, WLAN oder Powerline erfolgen.

Das große Warten Teil zwei

Neben seinem Erfolg im freien Markt findet die FritzBox 6490 Cable auch durch Unitymedia, Vodafone und einigen kleineren Mitbewerber als Anbieterrouter weite Verbreitung. Hier markiert der Release des Updates durch AVM aber nur den Anfang einer neuen unbestimmten Wartezeit: Wie immer ist es jetzt an den Kabelanbietern, die Software für ihre Mietgeräte anzupassen - ein Prozess, der gerne Mal ein halbes Jahr und mehr in Anspruch nehmen kann. Jetzt müssen die Anbieter natürlich erst einmal signalisieren, dass sie überhaupt an dem Update interessiert sind. Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 6490 Cable Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 6490 Cable AVM
Mehr zum Thema: FritzBox
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beliebte FritzBox-Downloads

Tipp einsenden