OnePlus 6T: Erstes 'offizielles' Bild deutet behutsame Neuerungen an

Smartphone, OnePlus, Dualcam, OnePlus 6t Bildquelle: OnePlus
Der chinesische Hersteller OnePlus schickt sich an, in Kürze sein neues Top-Smartphone für die zweite Jahreshälfte vorzustellen. Im Vorfeld der Präsentation gab es bereits diverse Spekulationen über Design und Ausstattung, doch jetzt liegt uns ein erstes offizielles Bild des neuen OnePlus 6T vor - auch der Name ist endgültig bestätigt. Das OnePlus 6T wird wie üblich die Nachfolge des in der ersten Jahreshälfte erschienenen Vorgängers antreten und dabei wohl vor allem inkrementelle Verbesserungen mit sich bringen. Uns liegt ein erstes Bild vor, das nahelegt, dass OnePlus sich bei den Veränderungen an seinem zweiten diesjährigen High-End-Smartphone behutsamer verhält, als vielleicht vermutet wurde. OnePlus 6TOnePlus 6T - aus der erhofften Triple-Cam wird nichts Das Render-Bild stammt aus einer vertrauenswürdigen Quelle und zeigt das OnePlus 6T in der bekannten Farbe Mirror Black, die auch schon beim Vorgänger verwendet wurde. Aus dem Wunschtraum mancher Fans, dass hier gleich drei Kameras auf der Rückseite zum Einsatz kommen würden, wird ganz offensichtlich nichts, denn OnePlus hält an einer Dual-Kamera-Einheit fest, bei der offenbar - zumindest wenn man Vergleiche mit den Pressebildern des OnePlus 6 zugrunde legt - auch die gleiche Sensorkonfiguration zum Einsatz kommt. OnePlus 6TOnePlus 6T - offizielles Logo Auffällig ist bei dem uns vorliegenden ersten "offiziellen" Bild des OnePlus 6T vor allem eines: Unterhalb des Dual-LED-Blitzes auf der Rückseite fehlt offenbar der Fingerabdruckleser. Somit scheint auch dieses Bild zu bestätigen, dass das OnePlus 6T tatsächlich als erstes Smartphone der Marke mit einem unter dem Display integrierten Fingerabdruckleser daherkommen wird. Der erste offizielle Teaser von OnePlus hatte dies bereits vor einigen Tagen angedeutet. OnePlus 6TOnePlus 6 (links) und OnePlus 6T im Vergleich

Größeres Display, umsortiertes Innenleben

Das OnePlus 6T erfährt abgesehen von der Umpositionierung des Fingerabdrucklesers offenbar vor allem interne Veränderungen. So ist das Noise-Cancelling-Mikrofon am oberen Rand des Geräts von der rechten auf die linke Seite gewandert, was auf eine tiefergehende Umordnung der internen Komponenten hindeutet. Außerdem zeigt ein Vergleich mit dem OnePlus 6, dass die Position des Power-Buttons leicht geändert wurde und das neue Modell offenbar insgesamt etwas geänderte Proportionen aufweist, die auf ein gewachsenes Display hindeuten.

Der Bildschirm wächst somit wohl tatsächlich auf 6,41 Zoll an, wobei die Auflösung des hier verbauten OLED-Displays bei 2340x1080 Pixeln liegen dürfte. Das Panel ist somit im 19,5:9-Format gehalten und entspricht vermutlich dem, was auch die Konzernschwestern von OnePlus in Geräten wie dem Vivo V11 Pro und Oppo R17 verbauen. Noch ist aber nicht bestätigt, dass man hier ebenfalls auf eine sogenannte "Waterdrop"-Notch setzen will.

Das OnePlus 6T wird vermutlich Mitte Oktober erstmals offiziell präsentiert, so dass dann alle Details offiziell vorliegen dürften. Der Hersteller hatte vor einigen Tagen ein erstes Teaser-Bild veröffentlicht, auf dem ein angedeuteter Inscreen-Fingerabdruckleser zu sehen war. Smartphone, OnePlus, Dualcam, OnePlus 6t Smartphone, OnePlus, Dualcam, OnePlus 6t OnePlus
Mehr zum Thema: Qualcomm
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden