Amazon plant Mikrowelle, Verstärker & mehr mit Alexa-Integration

Amazon, Sprachassistent, Alexa, Amazon Echo, Echo, Amazon Echo 2 Bildquelle: Amazon
Amazon will noch in diesem Jahr eine ganze Reihe von neuen Geräten mit Alexa-Unterstützung vorstellen - bei denen es sich nicht "nur" um einfache Netzwerklautsprecher handelt. Stattdessen will man wohl smarte Elektrogeräte einführen, darunter eine Mikrowelle und einen Verstärker. Wie der US-Wirtschaftssender CNBC meldet, plant Amazon für den weiteren Jahresverlauf die Einführung von mindestens acht neuen Hardware-Produkten mit integrierter Alexa-Sprachsteuerung. Zum Sortiment gehören angeblich eine Mikrowelle, ein Verstärker, ein Receiver, ein "Gadget fürs Auto" sowie einige andere ähnliche Erzeugnisse.

Launch noch im September

CNBC zufolge wird ein Teil der Geräte über eine direkte Alexa-Integration verfügen, während einige andere so gestaltet sein sollen, dass sie leicht mit dem Sprachassistenten verbunden werden können. Die Vorstellung der neuen Amazon-Alexa-fähigen Hardware soll noch im September erfolgen, was laut dem Bericht aus einem internen Dokument des Konzerns hervorgeht.


Der Verstärker soll angeblich als eine Art zentrale Audio-Steuerung für diverse Geräte im Haushalt des Nutzers dienen können, um damit eine Reihe verschiedener Lautsprecher im Haus zu kontrollieren. Mit einer Mikrowelle mit Alexa-Integration würde der Sprachassistent zu einem allgegenwärtigen Helfer in der Küche, heißt es in dem Bericht aus den USA.

Anscheinend will Amazon die neuen Haus- und Unterhaltungsgeräte unter seiner eigenen Marke vertreiben. Damit wird das Unternehmen erstmals auch abseits von netzwerkfähigen Lautsprechern zu einem direkten Konkurrenten seiner Hardware-Partner, denn Firmen wie Sonos bieten schon jetzt Verstärker mit Alexa-Integration im Sortiment. Andere Hersteller verkaufen auch schon Mikrowellen und Dashcams mit entsprechenden Fähigkeiten.

Das Vorhaben der Einführung einer Reihe von eigenen Alexa-fähigen Produkten durch Amazon dürfte Teil des Plans von Firmenchef Jeff Bezos sein, den Sprachassistenten in jeder Situation verfügbar zu machen. Im Juli hatte Bezos verkündet, dass man den Kunden die Möglichkeit zum Zugriff auf Alexa an jedem Aufenthaltsort ermöglichen wolle. Amazon, Sprachassistent, Alexa, Amazon Echo, Echo, Amazon Echo 2 Amazon, Sprachassistent, Alexa, Amazon Echo, Echo, Amazon Echo 2 Amazon
Mehr zum Thema: Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:30 Uhr BAMBUD OBD2 Diagnosegerät, OBD2 Adapter, OBDII, OBD OpelBAMBUD OBD2 Diagnosegerät, OBD2 Adapter, OBDII, OBD Opel
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,99
Ersparnis zu Amazon 29% oder 4,99

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden