Tranquil PC bringt ersten passiv gekühlten Mini-PC mit AMD Ryzen-CPUs

Pc, Desktop, mini-pc, Kleinst-PC, Tranquil PC, Mini Multi Display PC Bildquelle: Tranquil PC
Der britische Hersteller Tranquil PC hat die ersten Kleinstrechner auf Basis einer Variante von AMDs aktuellen Ryzen-Prozessoren vorgestellt. Wer will, kann somit erstmals einen vollkommen lüfterlosen und somit passiv gekühlten Rechner mit den AMD-Chips erwerben, auch wenn weiter ein paar Einschränkungen zu beachten sind. Wie FanlessTech jüngst berichtete, bringt Tranquil PC gleich drei Versionen seines als Mini Multi Display PC bezeichneten neuen Systems auf den Markt. Die Basis bildet stets ein AMD Ryzen V1000-Prozessor, also eine Embedded-CPU auf Basis der von AMD so erfolgreich im Kampf mit Intel eingesetzten Chips. Die Systeme richten sich vor allem an Unter­neh­mens­kun­den, die einen Embedded-Computer suchen, um damit eine Vielzahl von Bildschirmen gleichzeitig zu bespielen.
Tranquil PC Mini Multi Display PCTranquil PCs neuer Ryzen-Rechner... Tranquil PC Mini Multi Display PC...ist ein einziger großer Kühlkörper
Die Austattung ist entsprechend angepasst worden. Der Kunde kann beim Mini Multi Display PC Basic den AMD Ryzen Embedded V1202B erhalten, der zwei Rechenkerne bietet und mit 2,3 Gigahertz Basistakt arbeitet. bei Bedarf beschleunigt der Chip auf maximal 3,2 Gigahertz. In den Advanced-Versionen des neuen Mini-PCs steckt hingegen der vierkernige AMD Ryzen Embedded V1605B, der ebenfalls 2,3 GHz Grundtakt bietet, aber maximal bis zu 3,6 GHz erreichen kann. Beide Chips haben eine Verlustleistung von maximal 25 Watt und können so gerade noch passiv gekühlt werden.

Vier 4K-Displays möglich

Möglich wird dies natürlich vor allem deshalb, weil alle Teile des Gehäuses als Kühlkörper funktionieren, um so die Abwärme des Systems nach außen zu befördern. Die Ausrichtung auf den Embedded-Betrieb zeigt sich auch bei den Maßen: Die kleinen Rechner sind nur 180x157x54 Millimeter groß. Die Multi-Display-Unterstützung wird über gleich vier DisplayPort-1.2-Anschlüsse realisiert.

Auf der Front sitzen zwei USB-C- und zwei USB-3.0-Ports, HDA-Audioanschlüsse und - ganz Embedded-System - ein RS232-COM-Port. Hinten finden sich zusätzlich zwei USB-3.0-Ports von voller Größe, zwei Gigabit-Ethernet-Ports sowie zwei Anschlüsse für WLAN- und Bluetooth-Antennen. Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.1 werden entsprechend unterstützt.

Der Hauptunterschied zwischen den verschiedenen Varianten des Tranquil PC Mini Multi Display besteht, abgesehen von den SoCs, in ihrer Speicherausstattung. Konkret bedeutet dies, dass man im Basic-Modell acht Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 250 GB SSD erhält, während in der Advanced-Variante der Arbeitsspeicher auf 16 GB verdoppelt wird. Beim Modell Advanced+ wächst der Arbeitsspeicher auf 32 GB, während eine 1-Terabyte-SSD für reichlich Speicherplatz sorgt.

Günstig sind die ersten Ryzen-Embedded-Rechner, die auch im Heimbetrieb eingesetzt werden können, leider nicht. Mindestens 762 Euro muss man für die Basic-Version investieren. Für die Advanced-Ausgabe werden 879 Euro fällig, während das Modell Advanced+ für 1295 Euro angeboten wird. Die Auslieferung des Mini Multi Display wird ab dem 30. August 2018 beginnen. Pc, Desktop, mini-pc, Kleinst-PC, Tranquil PC, Mini Multi Display PC Pc, Desktop, mini-pc, Kleinst-PC, Tranquil PC, Mini Multi Display PC Tranquil PC
Mehr zum Thema: AMD Ryzen
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:10 Uhr QNAP TS-253Be-2G Desktop NAS Gehäuse mit 2 GB DDR3L, Powerful 2-Bay Storage ServerQNAP TS-253Be-2G Desktop NAS Gehäuse mit 2 GB DDR3L, Powerful 2-Bay Storage Server
Original Amazon-Preis
371,95
Im Preisvergleich ab
346,00
Blitzangebot-Preis
304,29
Ersparnis zu Amazon 18% oder 67,66

Tipp einsenden