Facebooks Antwort auf Alexa & Echo kommt wegen Datenskandal später

Amazon, Sprachassistent, Alexa, Echo, Amazon Echo Show, Show Bildquelle: Amazon
Die Betreiber des sozialen Netzwerks Facebook arbeiten seit geraumer Zeit an einem Gegenstück zu Amazons äußerst erfolgreicher Echo-Serie von sogenannten Smart-Speakers. Offenbar kam es dabei immer wieder zur Verzögerungen, so dass Facebook jetzt wohl erst im Herbst offiziell mit seiner Variante eines "intelligenten Lautsprechers" an den Start gehen kann. Wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes berichtet, sollte eigentlich bereits im Juni 2018 mit der Produktion von Facebooks "Smart Speakers" begonnen werden. Daraus wird jedoch nichts, denn der Zeitplan soll sich gegenüber dem ursprünglichen Ziel verschoben haben. Aktuell wird der Produktionsbeginn erst im Oktober erwartet, wobei dies noch nicht als sicher gelten soll.

Obendrein hat Facebook offenbar den Umfang seiner geplanten Bestellungen bei den in Asien ansässigen Zulieferern und Vertragsfertigern deutlich reduziert. So soll die Zahl der bestellten Geräte um rund 20 Prozent gesunken sein, was aber vor allem auf die Verzögerungen bei der Markteinführung zurückzuführen sein soll. Vermutlich reagiert man damit also einfach auf den Umstand, dass ein späterer Start weniger Zeit für einen erfolgreichen Vertrieb im Jahr 2018 lässt.

An den Bestellungen für das Jahr 2019 soll sich daher noch nichts geändert haben. Hintergrund der Verschiebung der Markteinführung von Facebooks "Smart Speaker" ist offenbar der Skandal um die Weitergabe von Nutzerdaten an dubiose Firmen, die kürzlich auch schon dazu führte, dass Facebook-Chef Mark Zuckerberg vor dem US-Kongress aussagen musste.

Das Unternehmen plant laut früheren Berichten zwei verschiedene "Smart Speaker" mit jeweils 15 Zoll großen Touch-Displays. Letztere sollen von LG Display zugeliefert werden, während die ASUS-Ausgründung Pegatron hier als Vertragsfertiger die Produktion übernimmt. Eines der beiden Geräte, das unter dem Codenamen "Aloha" entwickelt wird, fällt letztlich wohl etwas teurer aus, weil das Display "verstellbar" ist. Das durch ein festes Display etwas günstigere Modell trägt den Codenamen "Fiona". Amazon, Sprachassistent, Alexa, Echo, Amazon Echo Show, Show Amazon, Sprachassistent, Alexa, Echo, Amazon Echo Show, Show Amazon
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:35 Uhr AOGUERBE Gaming Kopfhörer , PS4 Gaming Headset PC Stereo Headphones Wired Ohrhörer mit Mikrofon mit Noise Cancelling Surround Sound für Handy Tablet PC MAC Xbox Laptop PlayStation 3.5mm Android / iOSAOGUERBE Gaming Kopfhörer , PS4 Gaming Headset PC Stereo Headphones Wired Ohrhörer mit Mikrofon mit Noise Cancelling Surround Sound für Handy Tablet PC MAC Xbox Laptop PlayStation 3.5mm Android / iOS
Original Amazon-Preis
26,99
Im Preisvergleich ab
26,99
Blitzangebot-Preis
22,94
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,05
Im WinFuture Preisvergleich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden