Microsoft enthüllt Details: Visual Studio Roadmap veröffentlicht

Microsoft, Visual Studio, Entwicklungsumgebung, visual studio 2017 Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat seine Roadmap für die Weiterentwicklung von Visual Studio aktualisiert und den neuen "Fahrplan" veröffentlicht. Das Dokument gibt einen Einblick in die nächsten Planungen und enthält einige der wichtigsten Funktionen, die kommen werden. Die Roadmap für Visual Studio zeigt einen groben Zeitrahmen. Eingeteilt nach Quartalen kann man sich so darüber informieren, welche neuen Optionen in das Entwickler-Programm in etwa eingeführt werden sollen. Dabei ist es nur als grober Planungsrahmen zu verstehen, schreibt Microsoft extra dazu - Feature-Sets und deren Veröffentlichung können sich im Laufe der Zeit noch ändern. Visual Studio RoadmapDie Roadmap 2018 zeigt, welche Neuerungen wann geplant sind Der aktuelle Plan ist erst einmal in zwei Abschnitte geteilt, dem laufenden Quartal von April bis Juni und dem folgenden von Juli bis September.

In der ersten Phase können Entwickler mit einer Vielzahl neuer Funktionen und Verbesserungen rechnen, darunter JIT-Debugging und "Step Back" für .NET Core. Zudem kommt die Anpassung des Visual Studio-Installationsverzeichnisses, Verbesserungen bei der Start- und Ladeleistung sowie die Möglichkeit, F# Azure Function und F# ASP.NET Core Projekte zu erstellen.

Es folgen Verbesserungen

Die Liste der Neuerungen ist für das im September endende Quartal noch kürzer, beinhaltet aber auch noch einmal eine Reihe Verbesserungen. Unter anderem widmet sich Microsoft dann Verbesserungen an IntelliSense, dem "Step Back"- Debugger für C++, sowie der einfachen Veröffentlichung auf dem Visual Studio Marketplace über eine Befehlszeile und die Möglichkeit, Visual Studio über Monitore mit verschiedenen DPIs zu verwenden.

Die neuesten Vorschau-Versionen von Visual Studio erhalten dann jeweils nach und nach die in der Roadmap genannten Funktionen.

Eine bestimmte Reihenfolge gibt es nicht. Die Roadmap könnte auch noch erweitert oder im Falle von auftauchenden Problemen bei der Entwicklung entsprechend gekürzt werden, so Microsoft. Sobald die Funktionen aber jeweils hinreichend in den Previews getestet sind, werden sie regulär freigegeben.


Microsoft hat zudem vor kurzem ein weiteres Update für seinen kostenlosen und quelloffenen Ableger der Entwicklungs­umgebung Visual Studio veröffentlicht. Wir haben die Aktualisierung für euch zum Download:

Download Visual Studio Code - Code-Editor Download Visual Studio Code - Kostenloses eBook Siehe auch:
Microsoft, Visual Studio, Entwicklungsumgebung, visual studio 2017 Microsoft, Visual Studio, Entwicklungsumgebung, visual studio 2017 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:40 Uhr Bluetooth Kopfhörer Kingsky Mini Wireless Earbuds Bluetooth V5.0 True Kabellos Kopfhörer mit Noise Cancelling Bluetooth Ohrhörer wasserfest Bluetooth Headset Stereo mit MikrofonBluetooth Kopfhörer Kingsky Mini Wireless Earbuds Bluetooth V5.0 True Kabellos Kopfhörer mit Noise Cancelling Bluetooth Ohrhörer wasserfest Bluetooth Headset Stereo mit Mikrofon
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
1,79
Blitzangebot-Preis
39,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden