Windows 7: Microsoft verspricht weitere Neuerungen

Windows 7 Microsoft will anlässlich der bevorstehenden Veröffentlichung des Windows 7 Release Candidate einige weitere, größere Neuerungen bekannt geben. Dies erklärte Windows OEM Manager Laurence Painell jüngst gegenüber 'PC Pro UK'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe Windows 7 bisher zwar noch nicht selber genutzt, jedoch bin ich sehr zuversichtlich, dass Microsoft aus seinen Fehlern gelernt hat und jetzt versucht einiges besser zu machen. Das Feedback, dass man in den meisten Foren liest, ist doch größtenteils sehr positiv. Ich denke, dass Windows 7 ein großer Erfolg für Microsoft werden wird. Den Release Candidate werde ich mir mit großer Wahrscheinlichkeit dann auch mal auf einer zweiten Partition installieren und selber testen. Ich bin gespannt!
 
@luckyiam: In vergleich zu Vista SP1 ist die erste Windows 7 Beta gefühlte "Jahrzehnte" voraus. Ich habe noch keine Software gefunden, die nicht funktioniert und die Treiber Unterstützung ist wesentlich besser, als unter WinXP: Bsp: OnBoard Sound Chip funktioniert endlich mal richtig und der Sound kann auch "laut" eingestellt werden. Games wie CS:S, WoW ... laufen auch einwandfrei und ich rede immer noch über die erste öffentliche Beta.
 
das währe echt klasse wenn windows 7 auch xp software unterstütz dann würde ich sicher auch auf windows 7 wechseln ....
 
@isedulkt: Weil "XP-Software" kategorisch nicht unter Vista läuft oder was soll das heißen?
 
@isedulkt: 98% aller XP-Anwendungen laufen auch unter Vista & Windows 7.
 
@isedulkt: Für die paar Tools, die u.U. nicht laufen, kann man sich auch VPC installieren... Oder unter 7 direkt von einer XP-VHD booten.
 
@DSchemhaus: Schöne Zahl die da mal einfach in den Raum gesch(m)issen hast. Microsoft würde wohl kaum eine extra Kompatibilitätslösung entwerfen wenn das kein Problem darstellen würde.
 
@JanKrohn: kann man.... man muss es aber nicht. und genau dafür gibt es programmierer
 
@lutschboy: Es gibt einige wenige Programme, wo der Komp.-Modus hilft. Aber eben nur wenige. Von den Gefühlten 1% der Programme die unter einer Windows-Version nicht laufen, laufen mit diesem Modus vlt. 10% noch. Also ist der Modus eher unbedeutend (ich rede hier nicht nur von XP-Programmen unter Vista/Win7, sondern auch von 98 unter XP...).

Was ich allgemein erstaunlich finde: Selbst Worms Armageddong und sone alten Schinken laufen unter Win7 problemlos. Von daher: die Kompatibilitätschiene von MS ist schon nicht schlecht.
 
ich finde es sollte mal nen umbruch geben.
keine komische abwärtskompabilität mehr, das verlangsamt alles nur - neuere, bessere standarts setzen sich dadurch nicht so schnell durch, weil es ja auch mit den alten noch geht usw... natürlich möchte niemand geld für neue software ausgeben usw...eigentlich schade, dass sowas dann immer am geld und dem aufwand die alten programme neu zu machen (also wieder geld) scheitert...
 
@tobias.reichert: ja es sind vor allem die treiber probleme die ich meine und die hoffentlich behoben werden denn mein scanner und meine soundkarte und meine tv-karte funzen nicht unter vista ... leider
 
@isedulkt: Was an den Herstellern deiner Hardware liegt und nicht an Vista.
 
@R. Cheese: Was willst Du denn ändern?
 
@Timurlenk: beispiel 64 bit. fast jeder hat heutzutage nen prozessor, der 64 bit unterstützt, aber nur die wenigsten programme nutzen das aus. viele haben sogar ein 32bit BS auf dem rechner, damit die alten programme laufen usw... wenn es jetzt von win 7 nur eine 64 bit version gäbe und alle programme/treiber etc. dann dementsprechend umgeschrieben würden, würde einiges besser laufen würd ich mal behaupten. aber so wie es ist geht ja 32 bit immer noch, also dann lieber was programmieren, was die masse nutzen kann und lieber auf 32bit optimieren als vernünftig für 64 und die neure, bessere technologie führt weiter ein nischendasein. da gibts bestimmt noch viel mehr beispiele für....
 
aber hauptsache jeder neue rechner wird mit 4bg arbeitsspeicher ausgeliefert, aber nem 32bit BS. ist doch *****. dann lieber nen radikalen umbruch - das würd auch arbeitsplätze für programmierer schaffen und viel müllsoftware würde wegfallen. sich einfach mal aller altlasten entledigen, dass würde windows gut tun. http://de.wikipedia.org/wiki/64_Bit-Architektur
 
@JanKrohn: Zitat: "Oder unter 7 direkt von einer XP-VHD booten."
Wie hast du das denn geschafft? Ich habe eine Menge rumprobiert. Windows 7 direkt aus einer VHD zu booten ist kein Problem. Aber XP DIREKT aus einer VHD-Datei zu booten - also OHNE eine zusätzliche Virtualisierungs-Software - ist mir noch nicht gelungen.
 
@DSchemhaus: Woher kommt diese Zahl?
 
@unawave: "Wie hast du das denn geschafft?"
Da gibt es in MS's Vista-Blog eine Anleitung zu, wie das geht. Den Beitrag findest Du über Google.
 
@JanKrohn: Sorry, das hilft mir leider nicht weiter. Ich weiß nicht wie ich die Anleitung finden kann: "MS's Vista-Blog" bei "Google" ? Ich habe mir jetzt mal eine fertige XP-VHD-Datei von Microsoft runtergeladen - aber von der läßt es sich nicht booten. Ist wahrscheinlich für "Microsoft Virtual PC".
 
@DSchemhaus: naja, mir fallen auf anhieb applikationen ein die eben genau nicht unter windows 7 laufen, witzigerweise laufen die aber unter windows vista ... zB virenscanner (wie zB McAfee) oder iso-tools à la daemon tools, und adobe creative suite 3 ist auch extrem absturz gefährdet. ich habe sogar inkompatibilität mit office 2007 und live applikationen gefunden, was für ein witz.
 
@unawave: Hier die Adresse: http://www.vistablog.at/stories/34764
Noch ein Hinweis: Ich gehe davon aus, dass Du kein sehr erfahrener User bist, wenn schon die Google-Suche erfolglos blieb. Ggf. solltest Du Dir noch mal überlegen, ob Du damit wirklich herumexperimentieren willst, da Du die Boot-Dateien ändern musst. Wenn da was schief geht, startet Windows evtl. gar nicht mehr.
 
@JanKrohn: Ich halte mich eigentlich für einen recht erfahrenen User. Die Seite, die du nennst, habe ich natürlich gefunden (schon vor Wochen). Nur lese ich in dem Artikel nichts darüber wie man "unter 7 direkt von einer XP-VHD BOOTEN" kann. In dem Artikel steht lediglich wie man eine XP-VHD MOUNTEN kann. Auch auf der Folgeseite http://www.vistablog.at/stories/34765/ steht nur, wie man Windows 7 von einer VHD-Datei booten kann. Aber nichts darüber wie man "Windows XP von einer VHD booten" kann.
 
@unawave: Vista geht auch: http://blogs.techrepublic.com.com/networking/?p=1262 - evtl. funktioniert XP analog.
 
man hoffts, noch geht kein deamon tools unter win 7 :-(
 
@finalmadi: Es gibt auch Alternativen zu DeamonTools. Zum Beispiel VirtualCloneDrive oder UltraISO. Die beiden laufen wunderbar unter 7.
 
@DSchemhaus: ich danke dir :-)
 
@finalmadi: wobei die daemon tools sich auch gefühlt immer weiter richtung spyware und werbeverklatschtem programm entwickeln.
 
Naja, das mit der virtuellen Umgebun für XP-Anwendungen hört sich für mich so kompliziert an, dass ich damit mal lieber nicht für die RTM rechne.
 
Also was GROßES? Hmm, also da bin ich echt mal gespannt. Ich bin ja von 7 jetzt schon begeistert wie ein kleiner hund mit seinem Kochen^^ Aber wenn da noch mehr gute features hinzukommen, dann ist das einfach genial. Sehr sehr löblich, was MS da macht. Win7 ist schon gekauft. :D
 
@Fatal!ty Str!ke: Sehe ich genauso!
 
@Fatal!ty Str!ke: Seit ich Windows 7 gesehen habe, gefällt mir Debian noch besser.
 
@Michael41a: Seit ich Debian gesehen habe, gefällt mir Windows 7 noch besser.
 
@Fatal!ty Str!ke: jap win 7 ist einfach mal ein OS, bei dem man richtig spaß hat beim arbeiten. habe die build 7057 seit wochen im einsatz und es läuft unf läuft. performance ist 1a, probleme gibt es nur kleine und es macht richtig was her. kann MS nur saubere arbeit bescheinigen!
 
@Fatal!ty Str!ke: Die Schachteln werden halt doppelt so groß! xD
 
@Fatal!ty Str!ke: MaloFFM: ihr beide seid auch nur schwer von einem produkt zu überzeugen.
 
Hoffentlich kommt mal was neues. Bei Vista war es nur DRM und OPtik. Mehr kam da nicht. Zum Glück ist Vista ein Flop.
 
@jediknight: Wenn man keine Ahnung hat ...
 
@Nippelnuckler: Wenn man nicht zwischen den Zeilen lesen kann...
 
@jediknight: Erst denken dann reden. Vista ist die Basis von Windows 7, welches ebensowenig ein Flop ist.
 
@all: gut dass sich alle einig sind und es sowieso nur schlechte betriebssysteme aus dem hause Microsoft gibt und es ja soviele alternativen gibt *gggggggggggg*
 
Ein Updateservice für alle installierten Programme bitte!!! Wenn's für Spiele geht sollte es doch auch für andere Software gehen.
 
@DeltaOne: OMG... nein danke
 
@DeltaOne: Wurde sowas ähnliches nicht mal in einer News angekündigt? Irgendwie so ein Marketplace für Software, welcher dann auch Updaets nachliefert?!
 
VM Umgebung für XP und ältere Anwendungen wäre mal eine wirklich gute Idee und zwar so dass der Nutzer gar nichts davon merkt. Vielleicht kann man dann endlich wieder alte Games auf aktuellem Windows laufen lassen.
 
@JTR: Wär echt gut, vorallem wenn die 3D-Unterstützung funktionieren würde, was ja leider bei VMWare und VirtualBox nicht wirklich klappt.
 
@lutschboy: 3D-Unterstützung gibts es zum Teil mit VMware, aber dafür wurde es nicht gemacht. Und solange man Grakas Virtualisierung nicht unterstützen wird das so und so nichts, da es wiederum die CPU berechnen muss.
 
@JTR: Richtig, sowas fände ich auch genial. Aber dann sollte man es doch gleich so machen, dass nicht nur XP über VM-Technologie simuliert wird, sondern ggf. auch alles andere, was man bisher so im Kompatibilitätsmodus auswählen kann. Sprich: 95, 98/ME, NT 4.0, 2000 und XP.
 
@Colonel Lynch: Du weist aber schon wofür der Komaptibilitätsmodus das ist?
 
"größere Neuerungen" wollen ausführlich getestet werden, und trotzdem schon den Release Candidate bald veröffentlichen? Wie passt das zusammen?
 
@zivilist:
Ganz einfach, das ist PR. Wenn Microsoft noch Killerfeatures hätte, hätten sie diese vermutlich schon gezeigt und nicht versucht jeden kleines noch so unwichtigen Kram als gigantische Neuerung verkaufen zu wollen um dem Rechtfertigungszwang zu begegnen.
 
Eine Paketverwaltung
 
@BlackysTomate: Und Grub wird nicht mehr gelöscht.
 
Virtual Machines für Win-XP-Anwendungen? Sollten meine Gebete erhört worden sein? Das wäre endlich mal ein Schritt in die richtige Richtung!
 
@WinW: Wo ist da das problem? Das geht doch schon ewig!?
 
@Clawhammer: Von wegen.
 
@WinW: Gähn, schon viele, viele, viele Jahre. Schau mal die ganzen Virtualisierungswerkezuge von Microsoft selbst, von VMWare, von Sun, ...
 
Na ja, schön wäre es halt, wenn es OHNE zusätzliche Virtualisierungs-Software gehen würde. Mit Windows 7 ist das kein Problem. Da kann man sich z.B. die verschiedenen Builds in mehrere VHD-Dateien installieren und direkt von denen booten. Aber schön wäre es halt, wenn man irgendwann mal auf Windows 7 umgestiegen ist, einfach XP oder Vista direkt aus einer VHD-Datei booten könnte.
 
@Clawhammer: Nur für simple Dinge, Scanner und Faxmodems bleiben außen vor.
 
und werden diese "gossen" Andkündigungen auch umgesetzt, oder bleibt es wie bei Vista bei den "grossen" Ankündigungen.
 
........weitere Neuerungen........noch mehr Wallpapers? :))))))))))))
 
@tigerblade:
und neue Systemsounds. Achja und man munkelt, dass die Internetfunktion von Hearts usw. wieder mit reinkommt :P
 
@tigerblade: Finde ich gar nicht mal schlecht. Das haben sie wirklich gut hinbekommen mit den Themes, Sounds und Wallpapers. Gibg zwar schon in XP und Vista, dafür muste man viel rumstellen. Jetzt geht man einfach auf die Microsoftseite, klickt ein Theme an und zack "ding dong" Windows hat neue Sounds, wallpaper, Farben und Bildschirmschoner. Wenn man sagt, gefällt mir doch nicht, ist in nem Bruchteil einer Sekunde wieder alles beim alten, ohne dass irgendwelche Systemsounds vermurkst sind, oder man irgendwas manuell machen müsste. Dann kann man auch noch mehrere Wallpapers einstellen, die dann in nem Belibigen Abstand mit ner edlen Animation überblendet werden. Genial! Was anderes fällt mir dazu nicht ein. Also MS, mehr davon!^^
 
@Fatal!ty Str!ke: und das ist natürlich die wichtigste Funktion eines Betriebssystems. ^^
 
@tekstep: na den meisten reicht schon wenn die ihre pornos auf dem BS schauen können :)))))))))))
 
Wie oft denn nun noch? Glaubt ihr die Leute die an Linux rumdoktorn schreiben für irgendeine beschissene Hardware Treiber? Wovon träumt ihr denn?

Treiber und Software sind nicht das Bier des OS-Herstellers, sondern der Hersteller der Hardware muss seine Treiber aktuallisiert anbieten und der Software-Hersteller muss entweder eine neue Version anbieten oder ein Upgrade der alten anbieten.

Das is ehrlich gesagt reine Gefälligkeit von M$, dass sie abwärtskompatiblität anbieten und das diese sogar gerichtlich angeortnet wurde, da M$ eine Monopolstellung hat.

Ich bin Vista 64bit und 32 bit User, auf meinem Laptop nur 32, aber es läuft alles wunderbar perfomant und stabil. Wer mit Vista als Performance Problem angibt, hats am PC einfach nciht drauf, bei Vista die Leistungsbremsen raus zunehmen. Von daher denke ich, dass M$ nur einen Fehler gemacht hat. Sie haben nicht an die grenzenlose beklopptheit der User gedacht und ein aufgeblähtes OS angeboten, was leider gottes übers Ziel hinausschießt.
 
Das Problem wird mit Einführung von Windows 7 schon an Dramatik verloren haben, weil ältere Hardware natürlich zunehmend durch neue ersetzt wurde. Wenn MS allerdings Virtual Machines derart verbessert, dass endlich auch Symantec WinFax10 mit ELSA MicroLink Office sowie Page Manager mit TravelScan Pro laufen sollte, ist das endlich ein Motivationsgrund von Vista Ultimate auf Windows 7 umzusteigen. Die Erkenntnis kommt allerdings recht spät. Bislang kann die volle Nutzung beider Geräte nur im Dualboot mit XP erreicht werden, was ich sonst schon lange vom Rechner genommen hätte.
 
Die einzig sinnvolle Neuerung wäre ein Mediaplayer, der mit mehr als 2 oder 3 Video Formaten zurechtkommt...
 
@niko86: oder ein link zu entsprechenden codecs mit :D

was mich freuen würde ist ,wenn es eine möglichkeit gibt / geben wird, ein "downgrade" vom WMP 12 zum WMP 11 zu machen. ICH WILL DEN WMP WIEDER IN DIE SYMBOLLEISTE MACHEN KÖNNEN :(
oder gibt es da inzwischen "tweaks" für? :)
 
@Motti: Hm Symbol leisten sind doch eigtl beim WMP 12 da. Meinst du vllt die Menüleiste Datei, Extras etc? ctrl (strg) + m drücken.
 
Weiß jemand, ob die Möglichkeit besteht, XP-Treiber unter Windows 7 zu verwenden, die unter Vista nicht mehr laufen? War da nicht auch irgendwie mehr Kompatibilität geplant?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles