Daten von über 400 Mio. Nutzer-Accounts bei Erotik-Portalen geleakt

Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Bildquelle: Ttravelling The Cosmos
Beim US-Unternehmen Friend Finder Networks hat man nichts aus den zahlreichen Daten-Hacks der letzten Jahre gelernt - und noch nicht einmal aus der eigenen Betroffenheit. Das führte nun zu einem Leck in einem Ausmaß, das kaum noch zu übertreffen ist.
Friend Finder Networks betreibt diverse Sex-Seiten. Die größte davon ist AdultFriendFinder.com, die vom Anbieter als größte Sex- und Swinger-Kontaktbörse der Welt angepriesen wird. Gerade bei einem solchen Portal sollten Nutzerdaten eigentlich besonders gut geschützt werden - immerhin offenbaren die User hier intimste Details. Wie sich nun aber zeigt, ist genau das Gegenteil der Fall.

In einem Daten-Dump, der das gesamte Netzwerk des Betreibers betrifft, sind allein rund 339 Millionen Datensätze zu Accounts von AdultFriendFinder.com enthalten, berichtete ZDNet. Darunter befinden sich auch 15 Millionen Nutzerkonten, die von Anwendern eigentlich gelöscht wurden, die nur mit einer entsprechenden Kennzeichnung noch voll in den Datenbanken gespeichert waren. In dem Datenbestand finden sich Informationen aus den vergangenen beiden Jahrzehnten. Betroffen sind also wohl alle Anwender, die sich jemals auf dem Portal angemeldet haben.


Im Zuge des Hacks kopierten sich die Angreifer aber auch die Datenbanken anderer Seiten, die von der Firma betrieben werden. So finden sich in dem Bestand auch 62 Millionen Nutzerkonten des Webcam-Erotikportals Cams.com sowie 7 Millionen Accounts von Penthouse.com.

Erst kürzlich hatte ein Hacker mit dem Pseudonym Revolver darauf aufmerksam gemacht, dass AdultFriendFinder.com eine problematische Sicherheitslücke enthält. Da der Datendiebstahl etwa zeitgleich stattfand, dürften die Angreifer diese ebenfalls genutzt haben. Revolver erklärte, selbst nicht für den aktuellen Daten-Leak verantwortlich zu sein und schob die Schuld zu einer russischen Untergrund-Seite. Allerdings ist es dieser Tage ohnehin üblich, alle möglichen Attacken den Russen in die Schuhe zu schieben - die Chinesen scheinen inzwischen etwas aus der Mode gekommen zu sein.

Das gleiche Unternehmen wurde erst im vergangenen Jahr Ziel eines Hacks, bei dem Informationen aus 4 Millionen Accounts öffentlich wurden. Anders als damals enthalten die geleakten Datenbestände keine Informationen zu den sexuellen Vorlieben und ähnlich pikanten Details - dafür sind neben Nutzernamen und E-Mail-Adressen nun Passwörter entweder im Klartext oder in Form einer unsicheren SHA-1-Kodierung enthalten. Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Ttravelling The Cosmos
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:10 Uhr CampBuddy Outdoor-Messer Feststehende Klinge, Feuerstein, Nylontasche, Länge: 21 cm, 7CR7Mov Stahl, Kohlenstofffasergriff
CampBuddy Outdoor-Messer Feststehende Klinge, Feuerstein, Nylontasche, Länge: 21 cm, 7CR7Mov Stahl, Kohlenstofffasergriff
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 7
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden