Samsung Galaxy S8: Durchgesickerte Specs versprechen so einiges

Samsung, Logo, Samsung Logo Bildquelle: Samsung
Nach dem Debakel mit dem Samsung Galaxy Note 7 braucht der koreanische Hersteller nichts weniger als einen Megahit. Um sich von der Angelegenheit mit den "explodierenden" Akkus erholen zu können, muss das Galaxy S8 mehr als nur überzeugen. Nun sind einige technische Details aufgetaucht. Diese sind mit Vorsicht zu genießen, klingen aber überaus interessant.
Das noch aktuelle Galaxy S7 sowie dessen Edge-Variante sind ohne Zweifel ausgezeichnete Geräte. Diese haben sich für das koreanische Unternehmen als absoluter Glücksfall erwiesen, denn die Kombination aus gelungenem Design, Geschwindigkeit der Hardware und einer unglaublich guten Kamera hat dem Konzern viele zufriedene Kunden beschert.

Doch der gute Eindruck der Topmodelle wurde mit dem Rückruf des Galaxy Note 7 nahezu über Nacht zunichte gemacht. Samsung wird sicherlich eine ganze Weile damit beschäftigt sein, sein Image wiederherzustellen. Dabei wird das Galaxy S8 eine entscheidende Rolle spielen, das nächste Topmodell wird wohl im Frühjahr 2017 wie üblich zum Mobile World Congress vorgestellt.

Spezifikationen

Nun sind über den chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo einige Spezifikationen aufgetaucht. Man sollte diese zwar mit der üblichen Vorsicht genießen. Allerdings schreibt das höchst zuverlässige Samsung-Blog SamMobile, dass man einige Informationen nicht zum ersten Mal hört, dementsprechend könnte an diesen Gerüchten auch etwas dran sein.

Zu den von SamMobile "bestätigten" Informationen gehört die Nennung eines 5,5 Zoll großen Displays mit 4K-Auflösung. Das werden Nutzer von Gear VR, dem Virtual Reality-Einschiebe-Headset, vermutlich gerne hören. Als Prozessor wird der Qualcomm Snapdragon 830 gehandelt, auch dieses Gerücht ist nicht ganz neu. Dazu soll es außerdem eine Variante mit dem Samsung-eigenen Exynos 8895 geben.

Schließlich wird das Galaxy S8 vermutlich 6 Gigabyte RAM bieten. Es wäre nicht das erste Smartphone von Samsung, das einen solchen Arbeitsspeicher mitbringt, vor kurzem wurde (in China) das Galaxy C9 Pro enthüllt.

Siehe auch: Samsung Galaxy S8: Früherer Start ist unmöglich - eher sogar später Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren134
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden