Samsung Galaxy "S8" bekommt angeblich Frontkamera mit Autofokus

Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, Edge 7 Bildquelle: Evan Blass
Samsung soll bei seinem neuen Flaggschiff-Smartphone Galaxy "S8" angeblich die Verwendung einer Frontkamera mit integriertem Autofokus in Erwägung ziehen. Dabei würde es sich bisher um ein seltenes Ausstattungsmerkmal handeln, schließlich kommen aktuell meist Kameras mit festem Fokus zum Einsatz.
Wie das koreanische Portal ETNews in seiner englischsprachigen Ausgabe berichtet, will Samsung beim Nachfolger des Galaxy S7, der natürlich unter dem Namen S8 gehandelt wird, auf eine Frontkamera mit Autofokus setzen. Dadurch will der Hersteller angeblich einen Schwerpunkt auf die Verbesserung von Selbstporträts legen, die durch einen Autofokus noch schärfer ausfallen dürften.

Angeblich soll die Frontkamera dazu mit einem Autofokus-Motor ausgestattet werden, der die aus mehreren Teilen bestehenden Linsen verschiebt, um zu fokussieren. Im Grunde ist dies natürlich nichts neues, doch bisher gibt es nur sehr wenige Smartphones, bei denen der auf der Rückseite schon längst unabdinglich gewordene Autofokus zur Ausstattung der Kamera auf der Front ist.

Siehe auch: Samsung Galaxy S8 mit 5,7 & 6,2 Zoll; nur (randlose) Edge-Displays?

Zwar haben die Hersteller auch auf der Front die Auflösung der Kameras in den letzten Jahren ständig erhöht, doch die Zahl der Frontkameras mit Autofokus hält sich stark in Grenzen. Unter den aktuellen Flaggschiff-Modellen hebt sich vor allem das HTC 10 mit seiner Frontkamera von der Konkurrenz ab, da hier nicht nur ein Autofokus, sondern sogar ein optischer Bildstabilisator integriert ist.

Samsung beschränkte sich zuletzt hingegen stets auf eine Steigerung der Auflösung, so dass Geräte wie das in China gerade gestartete Samsung Galaxy C9 Pro zum Beispiel mit einer 16-Megapixel-Kamera auf der Front aufwarten. Beim S8 will man nun nicht nur auf einen Autofokus-Motor für die Frontkamera setzen, sondern dabei auch noch ein spezielles Design verwenden.

So ist angeblich vorgesehen, ein Kameramodul zu verwenden, bei dem der Autofokus-Antrieb an den Seiten und nicht wie bei rückwärtigen Kameras in der Mitte angebracht ist. Damit würde ein dünneres Design möglich, so die Quellen aus Korea. Auf diese Weise soll es für den Hersteller einfacher sein, die Kamera bündig mit der Glasabdeckung auf der Front zu verbauen. Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, Edge 7 Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, Edge 7 Evan Blass
Mehr zum Thema: Samsung Electronics
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

Tipp einsenden