Viel Glück: Samsung glaubt, dass man Galaxy S8-Leaks verhindern kann

Samsung, Logo, Samsung Logo Bildquelle: Samsung
Der koreanische Hersteller Samsung ist derzeit aus mittlerweile hinlänglich bekannten und besprochenen Gründen mächtig unter Druck. Bei seinem nächsten Topmodell, dem Galaxy S8 muss alles perfekt laufen, wenn man die Causa Note 7 möglichst unbeschadet überstehen will bzw. die Kunden diese schnell wieder vergessen.
Samsung braucht dringend einen Riesenhit, der nicht nur durch Technik, sondern auch perfektes Marketing überzeugt. Nur so kann man wieder die Kurve kriegen, wenn man will, dass die Konsumenten das Debakel der explodierenden Akkus des Galaxy Note 7 möglichst schnell wieder vergessen.

Und man will sich dabei auch nicht mit durchgesickerten Informationen herumschlagen. Laut einem Bericht des Korea Herald (via The Next Web) haben die Führungskräfte des Konzerns alle Mitarbeiter und Partner angewiesen, derzeit besonders gut achtzugeben. Zulieferer seien angewiesen worden, "kein einziges Wort über das Galaxy S8 zu verlieren". Das ist keine Bitte, sondern so etwas wie eine Drohung: Man ruft die Partner auf, noch größere Geheimhaltung als bisher einzuhalten und droht bei Missachtung dieses Wunsches mit Konsequenzen.


Interner Machtkampf?

Doch auch intern ruft die Führung Manager und Mitarbeiter zu besonderer Vorsicht auf: So wurden Angestellte unlängst per Rundmail angewiesen, die Sicherheitsvorkehrungen weiter zu verschärfen. "Leaks von operativen Geheimnissen" können zu unumkehrbaren Folgen und finanziellen Risiken führen.

Die Anweisung hängt aber vermutlich auch mit der zunehmenden Nervosität im Unternehmen zusammen, glauben viele Beobachter. So mancher ist zudem der Ansicht, dass das auch mit einem bevorstehenden Wechsel an der Führungsspitze zu tun haben könnte: Denn der aktuelle Chef des Familienbetriebs, Lee Kun-hee, ist seit einem Herzanfall 2014 bettlägerig, der aktuelle Vize von Samsung Electronics, Sohn Lee Jae-yong könnte die Position übernehmen. Derartige Interna will Samsung aber traditionell möglichst nicht in der Öffentlichkeit sehen. Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden