Microsoft schubst das RS2-Preview Build 14931 schon in den Slow Ring

Microsoft, Windows 10, Windows 10 Mobile, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Redstone 2, Windows 10 Mobile Redstone 2 Bildquelle: Microsoft/Windows 10
Windows Insider, die den Slow Ring nutzen, erhalten ab sofort eine neue Preview auf das große Redstone 2 (RS2)-Update. Nun können auch sie das Windows 10 Insider Preview Build 14931 mit einigen interessanten Neuerungen beziehungsweise Verbesserungen beziehen.
Erhältlich ist nun das Windows 10 Insider Preview Build 14931, das bereits vor rund 14 Tagen im Fast Ring erschienen war und eine Reihe überarbeitete Features mitbrachte. Im Umkehrschluss bedeutet das nun, dass Microsoft mit den RS2-Builds bereits ein fortgeschrittenes Level an Stabilität erreicht hat. Ansonsten würde es noch keine neue Vorschau für Redstone 2 für die Slow Ring-Nutzer geben - Microsoft hatte explizit darauf hingewiesen, dass man sich im Entwickler-Team zunächst auf strukturelle Verbesserungen fokusieren will und vor allem die Fast-Ring-Tester mit neuen Builds beliefern wird. Dass man sich so schnell nun auch mit einem Build für den Slow Ring befasst hat, ist ungewöhnlich, aber erfreulich.

Fehlerbehebungen

Microsoft hat die entsprechende Ankündigung zum neuen Slow-Ring-Release im Windows-Blog nun ergänzt. Da heißt es nun zudem, dass nicht nur das Slow-Ring Build-14931 für PC veröffentlicht wurde, sondern auch gleich noch zwei Probleme behoben werden konnten. Diese Fehlerbereinigung wird nun auch unter KB3195841 geführt. Es handelt sich dabei zum einen um einen Bug mit Narrator in Verbindung mit Groove Music und zum anderen um einen Fehler mit der Settings App (Einstellungen).

Die wichtigsten Neuerungen in der RS2-Vorschau

Die wichtigsten Neuerungen in der RS2-Vorschau sind in der Karten-App und in der Skype Preview zu finden. Das neue Windows Build bringt nun die neue Skype-Version mit, mit der Nutzer die ein Windows 10 Mobile-Gerät koppeln, vom PC SMS verschicken können. In der Karten-App (Version 5.1609.2580.0 und neuer) können Anwender nun erstmals zwischen einem dunklen und einem hellen Theme auswählen. Zudem gibt es unter dem Bereich Traffic Informationen zur Verkehrslage einzusehen. Diese Feature werden mit dem Redstone 2 Update im kommenden Jahr eingeführt und stehen noch ganz am Anfang. Näheres zu den Neuerungen in den Apps haben wir in einem separten Artikel aufgeführt:

Mehr dazu: Windows 10-Preview: Alles Wichtige zum neuesten Build 14931

Das neue Build hat übrigens noch immer ein paar bekannte Probleme, auch wenn Microsoft wie erwähnt die zwei Bugs mit der Narrator-Vorlesefunktion und der Settings-App beheben konnte. Derzeit gibt es noch Abstürze bei Oracle VM VirtualBox - wer darauf angewiesen ist, sollte dieses Build überspringen. Microsoft, Windows 10, Windows 10 Mobile, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Redstone 2, Windows 10 Mobile Redstone 2 Microsoft, Windows 10, Windows 10 Mobile, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Redstone 2, Windows 10 Mobile Redstone 2 Microsoft/Windows 10
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Tipp einsenden