Miix 710: Lenovo legt 'besseres Surface' mit 'Kaby Lake' & LTE neu auf

Tablet, Surface, Lenovo, 2-in-1, Lenovo Miix 710, Lenovo Miix 710-12IKB, Watchband Bildquelle: Lenovo
Der chinesische Computerhersteller Lenovo bringt mit dem Miix 710 in Kürze eine aktualisierte Ausgabe seines Surface-Konkurrenten Miix 700 auf den Markt, bei der man auf die neuen Intel Core-Prozessoren aus der "Kaby Lake"-Familie setzt. Eine offizielle Ankündigung steht noch aus, doch auf Lenovos Internetseiten und bei YouTube findet man schon jetzt alle Details zu dem neuen 2-in-1-Tablet mit Klappständer.

Das Lenovo Miix 710-12IKB, so die volle offizielle Bezeichnung, ist im Design gegenüber seinem Vorgänger offenbar praktisch unverändert geblieben. Es wird also wieder ein Aluminiumgehäuse verwendet, das in den Farben Gold, Silber oder Schwarz erhältlich ist und auf der Rückseite den ausklappbaren Ständer besitzt, welcher Scharniere im "Watchband"-Design aufweist. Dieser kann frei justiert und somit in einem beliebigen Winkel zum Aufstellen des Tablets verwendet werden.


Auch das Display bleibt identisch, denn es wird ein 12,2 Zoll großes IPS-Panel verwendet, dessen Auflösung mit 2160x1440 Pixeln etwas über Full-HD-Niveau liegt und das im 3:2-Format gehalten ist. Natürlich gibt es auch wieder den mit 2048 Druckstufen ausgerüsteten Active Stylus von Lenovo dazu, so dass man mit dem Miix 710 bequem Handschrifteingaben vornehmen oder auch zeichnen kann.
Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710: Die Surface-Alternative... Lenovo Miix 710...bleibt äußerlich unverändert
Technisch tut sich unter der Haube allerdings durchaus etwas, denn das Miix 710 besitzt nun die neuen Intel "Kaby Lake"-SoCs im Innern. Die Prozessor-Palette beginnt beim Intel Core m3-7Y30, der einen Basistakt von 1,0 Gigahertz aufweist und bei Bedarf auf bis zu 2,6 GHz beschleunigt. Alternativ kann auch zwischen dem Intel Core i5-7Y54 (1,2 GHz, max. 3,2 GHz per TurboBoost) und dem Intel Core i7-7Y75 (1,3 GHz, max. 3,6 GHz TurboBoost) gewählt werden. In allen Fällen handelt es sich dabei um die sparsamen Prozessoren aus der Y-Serie, die vollkommen passiv gekühlt werden und mit maximal sieben Watt Abwärme auskommen.

Je nach Modell sind beim Lenovo Miix 710-12IKB zwischen vier und acht Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut. Beim Flash-Speicher setzt Lenovo hier auf schnelle PCIe-SSDs, die mit Kapazitäten von 256 oder 512 Gigabyte verbaut werden. Nur die Modelle mit den stärkeren i5- und i7-SoCs sind optional mit acht GB RAM und 512 GB SSD-Speicher zu haben.

Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710
Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710
Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710
Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710
Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710
Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710Lenovo Miix 710

Lenovo verpasst dem Miix 710 außerdem N-WLAN mit Dual-Band-Support, Bluetooth 4.0 und bietet auch wieder eine Variante mit LTE-Unterstützung an, mit der man mobil ins Internet gehen kann. Auf der Vorder- und Rückseite sitzen jeweils Kameras mit fünf Megapixeln Auflösung, eine RealSense-Variante ist aber anscheinend nicht vorgesehen.

An den Seiten sind neben einem Kopfhöreranschluss auch noch ein MicroHDMI-Ausgang und ein USB-3.0-Port verbaut, um so externe Displays und andere Peripheriegeräte anzuschließen. Einen USB Type-C-Port hat das Miix 710 offenbar nicht. Mit 40 Wattstunden ist der Akku in seiner Kapazität unverändert geblieben, wobei der Hersteller erneut eine Laufzeit von bis zu neun Stunden verspricht.

Die Tastatur des Lenovo Miix 710 wird mittels Magneten am unteren Teil des Tablets angebracht und besitzt zusätzlich einen magnetischen Streifen oberhalb der Tasten, mit der sie leicht angewinkelt am Gerät befestigt werden kann, um so den Tippkomfort zu erhöhen. Die neue Surface-Alternative bringt es auf ein Gewicht von 750 Gramm und ist maximal neun Millimeter dick. Durch das Keyboard steigt das Gewicht um weitere 330 Gramm.

Preislich geht es wohl recht günstig los, denn das Basismodell mit Core m3 wird vermutlich um die 700 Euro kosten - inklusive Keyboard-Cover wohlgemerkt. Wer mehr Leistung benötigt, kann alternativ auch zu dem auf der IFA 2016 präsentierten Lenovo Miix 510 greifen, das ein praktisch identisches Design aufweist, aber mit den Intel Core i3-, i5- und i7-CPUs aus der U-Serie auf "Skylake"-Basis aktiv gekühlte und deutlich stärkere Prozessoren mit Power auf Ultrabook-Niveau mitbringt.

Tablet, Surface, Lenovo, 2-in-1, Lenovo Miix 710, Lenovo Miix 710-12IKB, Watchband Tablet, Surface, Lenovo, 2-in-1, Lenovo Miix 710, Lenovo Miix 710-12IKB, Watchband Lenovo
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Tipp einsenden