Apple erreicht Meilenstein und hat eine Milliarde iPhones verkauft

Apple, Iphone, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, Apple iPhone 6S Bildquelle: Apple
Der kalifornische Konzern war zweifellos jener, der Smartphones, wie wir sie heute kennen, populär gemacht hat. Ende Juni 2007 startete das allererste iPhone in den USA. Neun Jahre später gab Apple-Chef Tim Cook nun bekannt, dass man in der vergangenen Woche das milliardste Gerät verkaufen konnte.
Diese Zahl gab der Chef des Unternehmens aus Cupertino nicht im Rahmen des zwar nicht glänzenden, aber doch unter dem Strich zufriedenstellenden Quartalsergebnisses bekannt, sondern während eines internen Firmen-Meetings. Cook sagte: "Wir hatten nie vor, die meisten Geräte zu verkaufen, sondern immer nur, die besten Produkte, die einen Unterschied machen, anzubieten."

"Welt verändern"

Der Chief Executive Officer des Konzerns bedankte sich laut TechCrunch bei allen Apple-Mitarbeitern, dass sie diesen Erfolg möglich gemacht haben: "Ein großer Dank an jeden bei Apple, der mitgeholfen hat, die Welt Tag für Tag zu verändern."


Erstaunlicherweise hat Tim Cook die Zahl von einer Milliarde verkauften iPhones nicht im Rahmen der Bekanntgabe der jüngsten Quartalszahlen genannt. Denn das wäre angesichts der zuletzt sinkenden Smartphone-Verkäufe eine gute Nachricht gewesen. Doch offenbar war Cook der Meinung, dass die Zahlen auch so überzeugen können, denn man konnte die Voraussagen der Analysten immerhin klar übertreffen.

Plus an der Börse

Die Börse war im Anschluss auch dieser Meinung, da Apple gestern klar zulegen konnte und am Ende des Tages auf 102,95 Dollar kam, das bedeutete ein Plus von satten 6,28 Dollar bzw. 6,5%.

Die Zahl von einer Milliarde verkaufter iPhones ist auch aus einem anderen Grund erstaunlich: Denn Apple konnte die Marke von 500 Millionen Smartphones laut Forbes erst im März 2014 erreichen, also nach fast sieben Jahren Verfügbarkeit. Für die zweite halbe Milliarde benötigte man also lediglich gute zwei Jahre - da verwundert es nicht, dass die iPhone-Verkäufe zuletzt zurückgegangen sind.

Siehe auch: Apple meldet erneut sinkende iPhone-Verkäufe - Aktie legt dennoch zu Apple, Iphone, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, Apple iPhone 6S Apple, Iphone, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, Apple iPhone 6S Apple
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden