Insider Build Office 2016 für Windows PC mit neuen OneDrive-Features

Office 2016, Office Insider Program, Office Insider Bildquelle: Microsoft
Teilnehmer am Insider Programm erhalten eine neue Vorschau-Version von Office 2016 für Windows 10-Nutzer. Das Build trägt die Nummer 16.0.6769.2011 und bringt eine Reihe an Neuerungen für die Sharing-Funktionen mit OneDrive, der Fotosuche und Excel Add-Ins.
Die neue Preview für Office 2016 für Desktop PC steht ab sofort über die automatische Update-Funktion der Software zur Verfügung. Microsoft gibt die neuen Previews immer nach und nach aus, daher kann es sein, dass man die Aktualisierung noch nicht automatisch bekommen hat, dann lässt sich das Update aber manuell forcieren. Wer bereits am Insider Programm teilnimmt, findet die Aktualisierung in den Einstellungen unter Account/ Update-Einstellungen/ Neues Update jetzt installieren.

Office 2016 Preview Build 16.0.6769.2011Office 2016 Preview Build 16.0.6769.2011Office 2016 Preview Build 16.0.6568.201Office 2016

Neuerungen von 16.0.6769.2011 laut Release Notes:

  • Power Query Verbesserung: In Excel lässt das Add-In Power Query nun das Entdecken, Kombinieren und Verfeinern von Daten aus verschiedenen Quellen zu, darunter auch aus öffentlichen Datenquellen wie Wikipedia.
  • Verbesserte Fotosuche: Mit Onedrive kann die Fotosuche nach Metadaten, selbst vergebenen Foto-Tags und Texten in Fotos suchen. Neu mit diesem Update lassen sich nun auch Objekte in Fotos erkennen, so wie es die automatische Kategorisierung in OneDrive für Fotos bereits zulässt.
  • Einfacheres Teilen von Dateien und Ordnern: Auch Office auf dem Desktop bekommt nun die beiden beliebtesten Sharing-Optionen in OneDrive: Teilen per Email und per Link.

...und Optimierungen unter der Haube

Weitere Änderungen nennt Microsoft nicht, das Update enthält aber noch einige kleine Verbesserungen und Optimierungen unter der Haube. In der vorangegangenen Vorschau von Office 2016 gab es zum Beispiel die Umschaltmöglichkeit auf ein dunkles Theme, mit dem sich ablenkungsfreier Arbeiten lassen soll. Dabei gab es allerdings einige Stabilitätsprobleme beim Wechseln der Ansicht, die nun behoben sein sollen.

Nähere Details zu den Neuerungen im Update fehlen allerdings noch, es gibt auch keine Hinweise zu Problemen. Falls ihr die Insider Preview schon testet, lasst uns in den Kommentaren an euren Erfahrungen zur Office-Preview teilhaben.

Siehe auch: Microsoft startet Testbetrieb für Formularerstellung Office Forms

Office 365
Lizenz im Microsoft-Store kaufen
Office 2016, Office Insider Program, Office Insider Office 2016, Office Insider Program, Office Insider Microsoft
Mehr zum Thema: Office
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden